Vereine

Zwei Premieren im Aggerstadion: Das kommende Wochenende steht in Troisdorf ganz im Zeichen des Football-Sports. Im Aggerstadion finden gleich fünf Spiele bzw. Turniere unter Beteiligung fast aller Mannschaften der Troisdorf Jets statt.

Das letzte Heimspiel der Troisdorf Jets gegen Gelsenkirchen ist nur eines von insgesamt fünf Football-Partien am Wochenende im Aggerstadion (Foto: Adam Sander).Das letzte Heimspiel der Troisdorf Jets gegen Gelsenkirchen ist nur eines von insgesamt fünf Football-Partien am Wochenende im Aggerstadion (Foto: Adam Sander).

Den Auftakt machen am Freitagabend die RookieJets mit ihrem "Friday Night Lights". Das U16-Team der Troisdorfer Footballer erwartet zu diesem ganz besonderen Spieltag die Cologne Crocodiles auf dem Hauptrasen des Stadions. Eine große Ausnahme für die Jugendmannschaften der Jets und damit sicher auch ein einmaliges Erlebnis für die Spieler beider Mannschaften. Normalerweise finden die Juniorenspiele vormittags und an den Wochenenden statt. Ein Flutlichtspiel für eine U16-Mannschaft im „großen“ Stadion vor einer hoffentlich vollen Tribüne ist da schon etwas ganz Besonderes und eine Premiere im U16-Bereich bei den Troisdorf Jets.

Direkt am Samstagmorgen folgt bereits die nächste Premiere, denn die MiniJets bestreiten ihr erstes Heimspiel in der mehr als 41-jährigen Jets-Historie. Die U10 der Jets trifft bei ihrem Turnierspieltag ab 11 Uhr auf die Cologne Crocodiles sowie die Spielgemeinschaft Düsseldorf Panther / Herne Black Barons. Die Spiele der Minis finden auf dem Trainingsrasen im Aggerstadion statt. Nach zwei Siegen am vergangenen Sonntag in Düsseldorf, wollen die Kids um Head Coach Udo Volberg nun auch zu Hause zeigen, was sie können.

Am Nachmittag empfangen die Troisdorf Jets dann die Gelsenkirchen Devils zum letzten Heimspiel der Saison. Nach der Spielabsage am vergangenen Wochenende sind glücklicherweise keine weiteren Coronafälle in der Mannschaft mehr aufgetreten, so dass der Partie dieses Mal nichts im Wege stehen sollte. Das Auswärtsspiel vor einer Woche in Bielefeld musste coronabedingt durch die Jets abgesagt werden. Der Kickoff zu dieser Partie im Aggerstadion ist um 16 Uhr (Einlass: 15 Uhr). Die Gäste aus Gelsenkirchen hatten bisher einen ähnlich schweren Start wie die Troisdorf Jets, die nach einer schwachen Saison aktuell nur Tabellenletzter sind. Auch die Devils haben ihre ersten beiden Spiele verloren. 

Der Sonntagmorgen steht dann wieder ganz im Zeichen des Jugendfootballs. Dieses Mal laden die FutureJets zum Turnierspieltag ein. Die Partien der Troisdorfer U13-Footballer beginnen ab 11 Uhr ebenfalls auf den Trainingsrasen. Zu Gast sind die Mannschaften aus Siegen und Wesseling.

Den Abschluss der Football-Power-Wochenendes machen die Jets Prospects am Sonntagnachmittag. Die Spieler von Cheftrainer Michael Herzog freuen sich schon auf die Gäste aus Wesseling, mit denen sie in den vergangenen Jahren immer wieder spannende Duelle ausgefochten haben. Mit einem Sieg aus dem ersten Spiel am vergangenen Wochenende gegen die Neuss Gladiators geht die 2. Mannschaft der Troisdorf Jets mit breitem Rücken in die Partie. Auch diese Partie wird ausnahmsweise auf dem Hauptrasen des Aggerstadion vor der großen Tribüne ausgetragen.

„Gleich fünf Sportevents am Wochenende zu organisieren ist für uns eine große organisatorische Herausforderung“, sagt Vereinspräsident Eric Grützenbach. „Das hatten wir so auch noch nicht, dass gleich fünf Mannschaften nacheinander im Ligabetrieb aktiv sind. Ein solches Programm lässt sich nur stemmen, indem sich alle Teams gegenseitig unterstützen und das funktioniert bei uns auch bei diesem Mammutprojekt richtig gut. Genau dieser Zusammenhalt macht einen Verein und vor allem die oft gelobte Jets-Familie aus.“

Die JuniorJets sind als einzige Mannschaft der Jets nicht mit am Start, denn das U19-Team hat bereits am vergangenen Sonntag sein letztes Ligaspiel bestritten. Dabei konnte sich die Mannschaft von Head Coach Philipp Westphal erfolgreich für die Niederlage im „Friday Night Lights“ revanchieren. Das direkte Rückspiel gegen die Cologne Falcons endete auswärts mit 35:20 für die Nachwuchsabteilung der Jets, die damit vorerst die Tabellenführung übernommen haben.

Der Jets-Spielplan für das kommende Wochenende:

Freitag, 24. September 2021 

  • U16 Friday Night Lights (KO: 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr)
    • RookieJets vs. Cologne Crocodiles

Samstag, 25. September 2021

  • U11 Turnierspieltag (ab 11 Uhr)
    • MiniJets vs. Cologne Crocodiles und SG Düsseldorf Panther/ Herne Black Barons
  • Regionalliga NRW (KO: 16 Uhr / Einlass: 15 Uhr)
    • Troisdorf Jets vs. Gelsenkirchen Devils

Sonntag, 26. September 2021

  • U13 Turnierspieltag (ab 11 Uhr)
    • FutureJets vs. Wesseling Bleackvenom und Siegen Sentinels
  • Landesliga NRW West (KO: 15 Uhr / Einlass: 14 Uhr)
    • Jets Prospects vs. Wesseling Blackvenom

Tickets für die Spiele der U16 (FNL), Seniors und Prospects am kommenden Wochenende gibt es online unter www.troisdorf-jets.de.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Andreas Heinen - American Football Club Troisdorf Jets e.V.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Masters-Teams aus ganz Deutschland kämpfen um Startplätze bei der Club-WM im Ultimate Frisbee

Foto (Urheberin: Verena Brucklacher)Foto (Urheberin: Verena Brucklacher)

In diesem Jahr richtet der BV Weckhoven 1927 e.V. mit seiner Abteilung US Sports (Legions) zum ersten Mal die Qualifikation zur Club-WM Ü33 im Ultimate Frisbee aus. Am Samstag und Sonntag, 25./26.09., fliegen ab 10 Uhr die Scheiben, wenn 5 Masters Ultimate-Teams aus ganz Deutschland auf der Bezirkssportanlage Weckhoven, Karl-Goerdeler-Str. 9, 41466 Neuss, zusammentreffen.

Ultimate Frisbee ist ein schneller Teamsport mit einer Wurfscheibe, bei dem selbst auf Weltmeisterschaften keine externen Schiedsrichter benötigt werden. Regelkunde und Eigenverantwortung werden vorausgesetzt.

Bei diesem Sport stehen sich zwei Teams mit jeweils sieben Spielern gegenüber. Gespielt wird auf die gesamte Länge und halbe Breite eines Fußballfeldes. An den langen Enden des Spielfelds befinden sich zwei 18 Meter tiefe Endzonen. Ziel des Spieles ist, die Wurfscheiben in der gegnerischen Endzone zu fangen, ohne mit dem Wurfgerät in der Hand zu laufen. Landet ein Pass auf dem Boden, im Aus oder wird von der gegnerischen Mannschaft abgefangen, wechselt der Scheibenbesitz und das andere Team greift sofort an. Bei dem Quali-Turnier zur Club-WM wird auf 15 Punkte oder eine 90 Minuten Spieldauer gespielt. Nach jedem Punkt dürfen beliebig viele Spieler ausgewechselt werden.

Dieser Endzonensport verbindet Elemente aus dem Football und dem Basketball und verlangt den Spielenden hohe Anforderungen ab: Kondition, Sprintstärke, Wurftechnik und taktisches Denken. Dem DFV e.V. wurde 2011 von BMI und DOSB für die Sportart der „Fair Play Preis des Deutschen Sports“ verliehen. Der Frisbeesport-Weltverband WFDF (World Flying Disc Federation) hat 2015 dauerhafte Anerkennung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) erlangt. (https://www.frisbeesportverband.de/20641-2/ und https://wfdf.sport/event/wfdf-2022-world-masters-ultimate-club-championships/)

Das Siegerteam in Weckhoven qualifiziert sich für die Club-Westmeisterschaft der Masters-Altersklassen, die vom 25. Juni bis 2. Juli 2022 im irischen Limerick stattfinden wird. Gegebenenfalls wird Deutschland noch ein zweiter Startplatz zugewiesen, doch das ist vom Weltverband noch nicht final entschieden. Daher hat der Sieg bei dem Qualifikationsturnier eine besondere Bedeutung. 

Der BV Weckhoven 1927 e.V. und die Ultimates freuen sich auf zahlreiche Zuschauer, denen spannende sportliche Unterhaltung bevorsteht und für deren leibliches Wohl natürlich auch gesorgt ist. Die Veranstaltung wird unter Einhaltung der 3Gs durchgeführt und die Nachverfolgung erfolgt über die Luca-App. (In einigen Bereichen der Anlage gilt Maskenpflicht.)

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Friedhelm Krahwinkel - BV Weckhoven 1927 e.V. 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Gelsenkirchen Devils laden zu den ersten Heimspielen der Saison. Gegner sind am 11.09.2021 die Bielefeld Bulldogs, die Kevelaer Kings U16, die Dorsten Reapers U16 und die Kleve Conquerors U16.

UDPATE: das Spiel gegen die Bielefeld Bulldogs ist verschoben!!! DSC 1976Die Bielefeld Bulldogs verloren nach einer Führung von 20 Punkten das letztes Spiel gegen die Gelsenkirchen Devils mit 20:23 (20:03) im Fürstenbergstadion (Foto: Oliver Jungnitsch)

Seniors treffen auf Bulldogs

Lange haben die Gelsenkirchener auf diesen Tag gewartet. Es wird endlich wieder American Football im heimischen Fürstenbergstadion gespielt. ” Wir freuen uns, an diesem Tag die Bielefeld Bulldogs zu Gast zu haben. Wir schätzen sie als fairen Gegner sehr.”, sagt Pressesprecherin Corinna von Eicken über das Spiel der Seniors, welches um 15 Uhr am Samstag startet. Die Devils werden am Samstag alles geben, um das Spiel gegen die Paderborn Dolphins vom letzten Wochenende wieder gut zu machen. 55:0 mussten sie sich dort geschlagen geben. Für Bielefeld ist es bereits die dritte Partie. Sie haben gegen die Düsseldorf Bulldozer einen 17:17 Gleichstand erzielt und gegen die Bonn Gamecocks letzten Samstag knapp mit 35:34 gewonnen.

2019 stand es unentschieden zwischen den beiden Teams. Im Hinspiel konnten die Bielefelder mit 49:40 das Spiel für sich entscheiden, im Rückspiel gewannen die Devils mit 23:20. "Die Bulldogs sind ein etablierter Verein in der Regionalliga und haben ein gutes Ausbildungsprogramm. Für uns wird es eine weitere Prüfung. Wir müssen Fehler und Nervosität aus dem ersten Spiel abstellen, mit der Offense die Defense unterstützen und den Ball besser bewegen.", so Quarterback und 2. Vorsitzender der Devils Johannes Werner. Es wird ein hartes Spiel am Samstag, doch die Jungs um Head Coach Heiko Czarnotta müssen jetzt zeigen, wieviel sie im letzten Spiel gelernt haben und Fehler ausmerzen. Für ein paar Spieler der Devils war es der erste Kontakt mit dem Gegner. Die heimische Kulisse dürfte aber mit Sicherheit eine extra Portion Kampfeswillen hervorbringen.

 

Erstes Heimspiel für die U16

Auch die U16 der Gelsenkirchen Devils wird am Samstag ihr Heimspieldebüt geben. Ab 11 Uhr wird in Turnierform gespielt. Die weiteren Teams sind die Kevelaer Kings U16, Dorsten Reapers U16 und Kleve Conquerors U16. Wer die Jungs supporten möchte, ist natürlich sehr gerne gesehen. Im Stadion zählt die 3G-Regel. Wer sich vorher testen muss, kann sich gerne hier einen Termin buchen. Tickets gibt es ausschließlich an der Tageskasse. Die Devils bitten, den 3G-Nachweis bei Eintritt ins Stadion vorzuzeigen. Ansonsten kann kein Einlass gewährt werden.

Verfasserin und verantwortlich für den Inhalt: Corinna von Eicken - Gelsenkirchen Devils 

 

 
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag startete die kurze Flagfootballsaison 2021 für die Bielefeld Bulldogs. Aufgrund des starken Zuwachses an Mannschaften, wurden die NRW-Teams in diesem Jahr in 4 Divisionen aufgeteilt.

Foto: Bielefeld Bulldogs

Die Bulldogs spielen gemeinsam mit den Minotaurs aus Rheda und den Brilon Lumberjacks in der Division Ost. Das Divisionsturnier fand am Samstag in Rheda statt. Vier Spiele standen auf dem Programm. Die Bulldogs konnten drei Spiele für sich entscheiden. Ging das erste Spiel gegen Rheda noch mit 34 : 47 verloren, konnte das Rückspiel mit 48:34 gewonnen werden.

Die beiden Spiele gegen die Lumberjacks konnten die Bulldogs mit 34:18 und 24:06 für sich entscheiden. Insgesamt klasse Ergebnisse. Defense-Coordinator Julian Kucknat Groß zum Turnier, "Ich bin mit der Leistung der Defense und des gesamten Teams über den Tag sehr zufrieden. Nach leichten Startschwierigkeiten im ersten Spiel, haben wir uns deutlich gesteigert und wir haben uns mit Offense und Defense gut ergänzt. Trotz dem Ausfall von zwei starting Defensivebacks, konnte die Defense durch sehr gute Kommunikation und personeller Unterstützung aus der Offense, phasenweise das Team tragen. Das ist im Flagfootball keine Selbstverständlichkeit. Ich möchte auch noch die positive Stimmung während des gesamten Spieltags hervorheben, die diese super Teamleistung möglich gemacht hat." Auch Offense-Coordinator Karlos Alberto M. Serrano war insgesamt zufrieden mit dem Turnier:" Begann die Offense im ersten Spiel noch sehr unkonzentriert, konnte man dieses im zweiten Spiel umgehend abstellen. Mit mehr Konzentration konnten wir unsere Sicherheit und Spielfreude wieder gewinnen.Auch die hervorragende Ergänzung zwischen Offense und Defense waren ein Schlüsselfaktor für das klasse Ergebnis. Wichtig war auch, das wir allen Spieler*innen die notwendige Spielzeit geben konnten." resümiert Serrano.

Nach einer freien Trainingseinheit, beginnt jetzt die Vorbereitung auf das Conference-Turnier Ost-Nord am 19.9.21 in Castrop-Rauxel. Wir möchten uns auf diesem Wege auch nochmal bei den Minotaurs für das Ausrichten des Turniers bedanken und wünschen dem verletzten Spieler gute Besserung.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Einstand auf dem neuen Platz in Odenkirchen ist den American Footballern der Stadt am vergangenen Sonntag eindrucksvoll gelungen. Im Verbandsliga-Rückspiel gegen die Schiefbahn Riders erreichten die Spieler des MG Wolfpack einen deutlichen 36:00-Erfolg (8:0/14:0/6:0/8:0) über den ewigen Lokalrivalen aus Willich.240971678 Mike Hohnen

Trotz Dauerregens waren rund 250 Zuschauer der Einladung des Vereins zur offiziellen Platzeröffnung an der neuen Wirkungsstätte auf der BSA Odenkirchen-Süd gefolgt. Sie sahen ein abwechslungsreiches und faires Spiel, in dem sich die neuen Hausherren in den entscheidenden Situationen immer wieder erfolgreich durchsetzen konnten. 

Die Punkte besorgten RB Ali Dailami, RB Kilian Albrecht, WR Danny Lange, WR Klaus Schroers und QB Jason Scales. Trotz des zweiten Siegs im zweiten Spiel währte die Freude über den so gelungenen Start in die diesjährige Rumpfsaison nur kurz: auch aufgrund des aufgeweichten und rutschigen Rasens verletzten sich gleich eine ganze Reihe von Akteuren nachhaltig, so dass HC Phil Scales mit Sorge in die kommenden Wochen schaut.


240964651 MikeHohnen

Die U19 des Rudels hatte am Sonntagvormittag ihr erstes Saisonspiel in Mülheim zu bestreiten. Dem völlig neu formierten Team um HC Sebastian Radeck gelang gegen die Spielgemeinschaft aus Shamrocks/Devils mehr als ein Achtungserfolg, auch wenn der Score am Ende 14:2 gegen das Wolfpack lautete.

Bereits am Samstagvormittag hatten die Jüngsten des Wolfsrudels ihren ersten Auftritt der Saison. Beim U13-Heimturnier in Odenkirchen beeindruckten die angereisten Teams aus Krefeld, Neuss und Schiefbahn gemeinsam mit den Gastgebern die rund 200 Zuschauer in vier sehenswerten Matches. Die Mädchen und Jungen des MG Wolfpack, die, wie die meisten anderen Spielerinnen und Spieler überwiegend zum ersten Mal in ihrem Leben überhaupt ein American Football-Spiel bestritten, konnten den ersten Turniertag mit einem Sieg und einer Niederlage beenden.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Volker Boos - American Sports Mönchengladbach e.V.

 
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es geht weiter voran: zwei neue Sponsoren, das erste Heimspiel steht vor der Tür und eine Verstärkung fürs Running Back Team.

Rene Piecha wechselt zurück zu den Herne Black Barons (Foto: Oliver Jungnitsch)Rene Piecha wechselt zurück zu den Herne Black Barons (Foto: Oliver Jungnitsch)

Nachdem die Senioren gegen starke Mindener einen Punkt erkämpft haben, starteten nun auch die U10 und U13 in die Saison. Die U10 besiegte die Assindia Cardinals mit 36:18 und unterlagen den Cologne Crocodiles knapp mit 37:24. Auch die U13 trat zu ihrem ersten Turnier an, zwar konnte gegen Wuppertal und Mülheim nicht gewonnen werden, aber darum ging es bei der neuformierten Truppe auch nicht. Beide Juniorenteams spielen in Turnierform.

U13 in ihren neuen Trikots (Foto: Herne Black Barons)U13 in ihren neuen Trikots (Foto: Herne Black Barons)

Mit der Provinzial Versicherungs-Agentur Eisele & Groß haben die Barons einen neuen Partner für die Jugend-Abteilung gefunden. Der zweite neue Sponsor ist die Bauunternehmung Malic, die den Barons zwei Container zur Aufbewahrung von Trainingsmaterial spendeten.

Die guten Nachrichten reißen nicht ab. So verstärkt ab sofort Rene Piecha das Running Back Team um Maximilian Weitz, Manuel Krafzik, Jean Pascal Köhler, Dustin Köhler und Jan Gabryszczak. Er spielte bereits von 2017-2019 für die Barons und kehrt jetzt aus der GFL 2 von den Assindia Cardinals zurück nach Herne. Rene ist für seine physische Spielweise und für seine Powerläufe bekannt. “Wir freuen uns, dass wir unsere schon sehr gut besetzte Unit nochmal mit einem so erfahrenen Spieler verstärken konnten“, sagte Head Coach Kai-Uwe Weitz.

Am 05.09.2021 um 15:00 Uhr (Einlass um 14:00 Uhr) ist es endlich soweit: das erste Heimspiel im neuen Horststadion. "Der ganze Verein freut bereits riesig auf diesen Tag. Es soll ein Event für die ganze Familie werden. Graf Hotte, Sina und die Claws sorgen für Stimmung, Oskar Steinmeister für Speis und Trank und das KiJuPa für eine Kinderbetreuung. Die Black Barons wollen an diesem Tag ein großes Fest feiern, also kommt vorbei und feiert mit.", sagt Pressewart Dirk Dreßler.

 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Dirk Dreßler für die Herne Black Barons

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unterkategorien

DFFL-9-er Flag (2019): Essen Assindia Cardinals
5-er Flag NRW (2019): Bielefeld Bulldogs, Brilon Lumberjacks, Dortmund UniDevils, Duisburg Dockers, Duisburg Vikings, Düsseldorf Bulldozer, Neuss, VfL Rheda Minotaurs, Schleiden Clara Frey Wildcats und Wesel Rhine Flags
 

Share on

FacebookTwitter

NRW Football on tour

2 Okt
Gelsenkirchen Devils vs. Düsseldorf Bulldozer
Datum 02.10.2021 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Spiel in der Regionalliga


 

3 Okt
Iserlohn Titans vs. Herne Black Barons
03.10.2021 19:00 Uhr - 19:30 Uhr

Spiel in der Landesliga 


Lippstadt Eagles vs. Dortmund Giants

Werbung:

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday! Seite im Neuaufbau... stay tuned

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus

Support NRW Football

Du magst unsere Arbeit, dann kannst du uns gerne etwas spenden. Wir kommen für das Hosting, bei eigenen Beiträgen für die Anfahrt und Ausrüstung selber auf. Wir freuen uns über jeden Betrag, auch über einen symbolischen Kaffee! Gerne kannst Du den Betrag verändern. Ab 10 € senden wir Dir einen exklusiven Sticker von uns zu. Vielen Dank!

Ihre Spende über
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.