Regionalliga (U19)

 

Der Amateursport in ganz Deutschland ruht seit dem zweiten Lockdown im November 2021. Das Ganze spielt sich für die neuformierte U19 zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt ab. Wie bereits berichtet, gab es zum Ende des Jahres einen beinahe vollständigen Wechsel im Trainerstab. Auch das Fall Camp in den Herbstferien trug erste Früchte. Eine zweistellige Anzahl an Football Neulingen stieß zum Team und ist bereit in die Bresche zu springen. Dann folgte, wie für viele andere Bereiche des täglichen Lebens, der zweite harte Lockdown.

U19 der Bielefeld Bulldogs mit neuem Coaching Staff in der digitalen Off Season (Foto: Timo Voss)U19 der Bielefeld Bulldogs mit neuem Coaching Staff in der digitalen Off Season (Foto: Timo Voss)

„Es ist schade zu sehen, dass Profisportler weitermachen dürfen und die Jugendlichen zuhause bleiben müssen“ so Manuel Imort, in seinem zweiten Jahr als Koordinator der Defense. „Aber da haben wir keinen Einfluss drauf und wir müssen das Optimum aus der Situation herausholen.“ Deshalb versucht der Coaching Staff um Head Coach Jan Eilert alles um die Jungs bei Laune zu halten. Neben Trainingsplänen für das Home Workout und Conditioning Einheiten, treffen sich die einzelnen Mannschaftsteile mehrfach die Woche in Onlinemeetings, um auch die Playbooks zu installieren und für einen möglichen Trainingsbeginn gerüstet zu sein.

„Es fehlt die Praxis auf dem Feld. Da alle Teams mit den Corona Beschränkungen belastet sind, werden wir uns wahrscheinlich trotzdem auf Augenhöhe befinden“ beschreibt der Offense Koordinator Daniel Korbmacher die aktuelle Situation. Wenn es die Situation wieder zulässt, ist die Marschrichtung klar: Weitere potenzielle Spieler für die Mannschaft und den Sport allgemein rekrutieren und endlich dem Saisonbeginn entgegenfiebern. Head Coach Jan Eilert blickt nach vorne: "In solchen Zeiten lernt man das zuvor Selbstverständliche um einiges mehr zu schätzen. Die Möglichkeit mit Freunden und Kameraden den Sport, den wir alle lieben, auszuüben, ist unschätzbar wertvoll. Wir können es kaum erwarten, dass es wieder losgeht“. Um die Wartezeit zu verkürzen und noch mehr Schwung in der Off-Season, so bezeichnet man den gegenwärtigen Zeitpunkt in der Saisonvorbereitung, aufzunehmen, veranstalten die Spieler und ihre Coaches ein offenes Teammeeting. Digital versteht sich. Wer am 01.02.21 um 18:00 Uhr dabei sein möchte und die Mannschaft und den Sport kennenlernen will, meldet sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unter diesem Motto startete die U19 Mannschaft der Bielefeld Bulldogs ab dem 03.10. in die Vorbereitung für die Saison 2021. Ziel ist es, im kommenden Jahren in der höchsten deutschen Spielklasse antreten zu können. Wie auch in vielen anderen Teams der Bulldogs, gibt es in der U19 einen neuen Trainerstab. Head Coach Victor Serowy wird leider aus zeitlichen Gründen sein Amt niederlegen. Neuer Head Coach ist seit dem 1.10.20 Jan Eilert. Jan ist selbst ein aktiver Spieler der Seniors.

Jan Eilert der neue HC der U19 im Interview mit Presse-Coordinator Andrè Zarnke der Bulldogs (Foto: Andrè Zarnke)Jan Eilert der neue HC der U19 im Interview mit Presse-Coordinator Andrè Zarnke der Bulldogs (Foto: Andrè Zarnke)

In einem ausführlichen Interview mit Presse-Coordinator Andrè Zarnke der Bulldogs wurden dem neuen HC folgende Fragen gestellt: 

Wie bist du zum American Football gekommen?: "Zum Football bin ich zusammen mit einem Freund gekommen. Zu der Zeit haben wir viel zusammen im Fitnessstudio trainiert und sind dem Fußball etwas "entwachsen". Wir sind dann zufällig auf ein Tryout der Bulldogs aufmerksam geworden. Die ersten Jahre bin ich immer von Wiedenbrück zum Training gependelt."

Was macht die Faszination Football für dich aus?: "Am meisten fasziniert mich an diesem Sport die Energie die in einem Team entstehen kann, ob bei anstrengenden Trainingseinheiten oder auch an harten Spieltagen. Ein Team, bestehenden aus allen Gesellschaftsschichten, Körpergrößen usw. was zusammen kämpft um ein gemeinsames Ziel zu erreichen."

Wie lange spielst du schon Football?: "Seit 2012 bin ich bei den Bulldogs als Spieler und seit 2014 auch als Trainer aktiv."

Du hast ja die Bulldogs Ladies trainiert, weshalb jetzt der Wechsel zu der U19?: "Für mich persönlich war klar, dass ich mich als Coach weiterentwickeln will. Nach 6 tollen Jahren in unserer Damenmannschaft, in denen ich viel gelernt habe, bot sich nun der nächste Schritt an. Mit Felix Gorny bin ich immer wieder im Austausch über die sportliche Entwicklung in unserem Verein und so kam es, dass er meinen Namen für den HC-Posten ins Rennen geworfen hat. "

Was sind deine persönlichen Ziele mit der U19?: "Mein Ziel ist eine nachhaltige Ausbildung unserer lokalen Footballer. Ich möchte jedem Spieler die besten Voraussetzungen bieten um der bestmögliche Athlet zu werden. Jeder Spieler der in den Herrenbereich aufrückt soll dort nahtlos Anschluss finden und sich einbringen können."

Hast du einen langfristigen Traum mit den Juniors?: "Langfristig möchte ich eine Mannschaft formen, die sich in der U19 Bundesliga (GFLJ) etabliert. Zudem ist es unser Ziel, jedem Spieler der herausragt ,die Möglichkeit zu geben sich für ein College Football Stipendium zu empfehlen."

Kann bei euch eigentlich jeder mitmachen und kann man einfach so zum Training kommen?: "Auf jeden Fall! Wir suchen immer nach neuen Sportlern, ob erfahren oder nicht, groß oder klein. Jeder ist bei uns Willkommen und wir haben Bock darauf jedem diesen geilen Sport beizubringen. Vor allem die etwas schwereren Jungs, die vielleicht nicht in eine klassische Fußballmannschaft passen, sind sehr gerne gesehen!"

Warum bist du eigentlich Trainer geworden und was macht dir daran besonders Spass?: "Ich hatte mich kurzzeitig als D-line Coach in der U16 engagiert. Dann sprach mich jedoch der damalige Damen HC, und Bulldogs Urgestein, Jan-Hendrik Hansen an und hat mich in seinen Coaching Staff aufgenommen. Im Grunde ginge es mit dem Coachen los, weil ich Bock auf Football habe und ich dafür brenne das auch weiterzugeben. Besonders freut es mich, die Spieler weiter zu entwickeln und zu sehen wie die einzelnen Spieler von mal zu mal besser werden.''

Wie viel Zeit musst du in der Woche investieren?: "Das kann ich so pauschal nicht sagen. Wenn du meine Freundin fragst, dann auf jeden Fall zu viel."

Wie sieht dein aktueller Trainerstab aus?: "Überragend. Nach kurzer Zeit hatte ich meine Wunsch-Coaches überzeugt bei dem Projekt mitzumachen. Wir sind 12 feste Coaches im Staff und können viele Positionen doppelt besetzen! Mit den meisten habe ich schon zusammen Football gespielt und auch schon zusammen gecoached. Ich bin besonders stolz auf die große Qualität und das Engagement was jeder Coach mitbringt. Unsere Offense wird von Daniel Korbmacher koordiniert, gleichzeitig ist er auch für die Quarterbacks zuständig. Sein Bruder Fabian trainiert die Runningbacks, Chris Busse und Jan-Hendrik Hansen trainieren die Widereceiver. Kim Rödder und Simon Wissmann machen einen geilen Job mit den schweren Jungs der Offensive Line. Für die Defense ist Manuel Imort zuständig. Dabei wird er von Chris Pfeiffenberger als Defensive Line Coach, JJ Schüddekopf als Linebacker Coach und Lucas Laube sowie Bastian Bögeholz als Defensive Back Coach  unterstützt."

Kann man eigentlich zur Zeit (Corona-Pandemie) normal trainieren?: "Wir können auf ein gutes Hygienekonzept zurückgreifen und somit ein relativ normales Training durchführen."

Hast du eine Lieblingsmannschaft in der NFL?: "Nein, aber ein Lieblings College Team: Alabama Crimson Tide."

Und zum Abschluss, wer gewinnt den nächsten Superbowl?: Ganz schwierig zu sagen. Ich würde mich freuen, wenn die Titans weit kommen, doch dort hat man ja aktuell einige Corona Probleme. Die Chiefs müssen nach den ersten Spieltagen als Favorit angesehen werden...doch ich liebe die Underdogs und sage als Außenseiter-Tipp: Las Vegas Raiders."

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke (redaktionell gering geändert)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Assindia Cardinals U19: Am vergangenen Samstag trafen sich das Team, die Coaches und Eltern in Lembeck zum ersten Mini-Camp 2020.

82528415 501724337393000 6190528073885024256 nMini Camp der Cardinals U19 (Foto: © Mariusz)

„Treffpunkt war 9 Uhr 30 und das bedeutete für die meisten Spieler ein frühes Aufstehen, um pünktlich Vorort zu sein. Das ganze Team war, bis auf ein paar Jungs, die aufgrund von Schulveranstaltungen oder Krankheit nicht teilnehmen konnten, Vorort um in den kommenden sechs Stunden 150 % Football zu erleben. Während die Spieler schweißtreibende Übungen auf dem Feld ausübten, nutzen die Eltern die Zeit zu einem gemeinsamen Frühstück. Die Offense und Defense Coaches nutzend die 6 Stunden um intensive an den Fundamentals zu arbeiten und den Spielern die Grundlagen, der ersten Spielzüge zu vermitteln. Außerdem wurden bereits die ersten Special Teams installiert und durchgelaufen.“, berichtet U19 Head Coach Oliver Kluss.

Abschließend traten Offense und Defense in einem 45-minütigen Scrimmage gegeneinander an. Nach Abschluss des Minicamps wurden noch Steaks und Wurst gegrillt und Spieler, Eltern und Coaches tauschten sich über die Ereignisse der vergangenen Stunden angeregt aus.

Head Coach Oliver Kluss resümiert das Mini-Camp wie folgt: “Die Jungs haben heute alle hart gearbeitet, um zu zeigen, dass sie bereit sind sich den anstehenden Herausforderungen zu stellen. Außerdem sah das heute schon alles sehr nach American Football aus, insbesondere in den Special Teams und dem Scrimmage haben einige Spieler bereits Akzente setzen können. Wenn ich den aktuellen Stand mit dem gleichen Zeitpunkt vor einem Jahr vergleiche sind wir bereits viel weiter, jedoch ist das kein Grund, um nicht weiter den Fuß auf dem Gaspedal zu belassen. Ein besonderen Dank geht hier an den SV Lembeck der uns heute hospitiert hat und das alles möglich gemacht und die ganzen Eltern die es erst möglich gemacht haben das die Jungs pünktlich hier waren und die Jungs mit Kuchen und kleinen Snacks versorgt haben. Das ist nicht gewöhnlich aber gehört zum Cardinals Football“.

Weiterhin ist die U19 Mannschaft noch auf der Suche nach Spielern, insbesondere kräftige Spieler (85kg+) sind willkommen. Jeder kann einfach unverbindlich vorbeikommen und mitmachen. Eine vorab Ankündigung ist nicht nötig, jedoch bei Fragen kann gerne Kontakt mit dem Head Coach Oliver Kluss aufgenommen werden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Oliver Kluss - Essen Assindia Cardinals

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 11.11.2019 trafen sich 50 Spieler und 16 Coaches am Sportpark am Hallo, um in die Saison 2020 zu starten.

76686441 550140195806686 2143894262226354176 n

Die Coaching Crew wurde bewusst aufgestockt um in jedem Training gewährleisten zu können, dass jeder Spieler bestmöglich betreut und ausgebildet werden kann.

Mit einer Bilanz von 8 Siegen und 2 Niederlagen aus der Saison 2019 können Head Coach Oliver Kluss und seine Crew auf ein solides Fundament zurückblicken, jedoch Stagnation führt zu Ruckschritt. Dementsprechend haben bereits im September und Oktober die Vorbereitungen für die Saison 2020 begonnen, um die Professionalisierung der U19 voran zu treiben. HC Oliver Kluss und seine Crew verfolgen gemeinsam eine Vision, nämlich ein einzigartiges und nachhaltiges Jugendfootballprogramm in Essen aufzubauen, das jedem Spieler die Möglichkeit gibt sich bestmöglich ausbilden zu lassen. 76228166 487033158576896 2376694202772750336 n

Zurück zum 11.11.2019, die Trainingsinhalte der ersten Einheit fokussierten sich ausschließlich auf Fundamentale Inhalte. In jeder Positionsgruppe wurde an grundlegenden Dingen gearbeitet, so dass jeder Quereinsteiger auch die Chance hat ohne Probleme einzusteigen und mitzuhalten. Zukünftige bieten die Cardinals für ihre U19 Mannschaft dreimal in der Woche Training an, um die Spieler bestmöglich auf die anstehende Herausforderung der Regionalliga 2020 vorzubereiten. 

Im Januar und Februar wird zu diesen Einheiten noch jeweils ein Mini-Camp hinzukommen. Ende März werden die U19 Football dann in ihr Trainingslager in eine hochwertige Facility fahren, um aus dem Trupp an Spielern ein Team zu formen. Aktuell ist die U19 Mannschaft noch auf der Suche nach neuen Talenten insbesonders die gewichtigen Jungs mit 90 kg und mehr werden gesucht. 

Jeder Jugendliche der Altersklasse 2001, 2002 und 2003 ist herzlich eingeladen und kann ganz unverbindlich bei jeder Trainingseinheit vorbeischauen und mittrainieren oder sich im Vorfeld mit unserem Head Coach Oliver Kluss (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) in Verbindung setzten. 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Oliver Kluss - Essen Assindia Cardinals

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am vergangenen Samstag konnte die U19 der Bulldogs zum zweiten mal die Meisterschaft in Folge gewinnen. Dabei begann die Saison alles andere als optimal. Nach dem Aufstieg in die Regionalliga standen nach den ersten drei Spielen bereits zwei Niederlagen und ein Sieg auf dem Konto. Doch mit einem Sieg gegen die starken Langenfeld Longhorns, wurde die Kehrtwende eingeleitet. Im Anschluss ging kein Spiel mehr verloren. Head Coach Serowy: "Wir kannten immer unser Potential, aber nach dem Rückspiel gegen Troisdorf wussten wir jetzt ist alles möglich."

Bulldogs U19 gewinnt zweiten Meistertitel in Folge (Foto: Zarnke)Bulldogs U19 gewinnt zweiten Meistertitel in Folge (Foto: Zarnke)       

Nun stand am vergangenen Samstag dann das Spitzenspiel gegen die Assinida Cardinals an. In der ersten Hälfte war das Spiel vorallem durch die Defensivreihen geprägt. Die Defense um die Captains Erik Krause und Justin Schüddekopf stoppten immer wieder den Lauf der Essener. Der Druck der DLine und die gute Passverteidigung ließen keine Punkte zu. Die Offense tat sich gegen die starken Essener oft schwer. Anfang des zweiten Viertels lief dann aber alles zusammen und Jannis Grigorjew tankte sich mit einem langen Lauf in die Endzone (PAT nicht gut). Zur Halbzeitpause lief also alles nach Plan und die Offense kam immer besser ins Rollen. Im dritten Viertel fand Viktorian Wiemer, Chris Busse zu einem Touchdown Pass in die Endzone. Führung 12:00. Die Meisterschaft war nun zum greifen Nahe. Essen gelang erst im letzten Viertel der Anschluss, ein letztes Aufbäumen wurde aber kurz vor Ende durch die überragende Teamleistung der Defense und den Entscheidenden Tackle von Justin Schüddekopf beendet. Mit Auslaufender Uhr war die Freude nicht mehr zu halten. Die Bulldogs standen als Regionalliga Meister 2019 fest.

"Diese Saison war eine unvorstellbare Teamleistung, unser sehr junges Team hat immer an sich geglaubt und jede Woche hart an sich gearbeitet." resümiert Coach Dario Poier. Head Coach Serowy weiter, "Der Erfolgsfaktor in diesem Jahr war vorallem das Durchhaltevermögen aller Spieler, jeder spielte bis zum Ende und mit 100%. Meinen großen Respekt an die Teams aus Langenfeld, Troisdorf und Essen. Jeder hätte dieses Jahr die Meisterschaft gewinnen können.''

Das letzte Saisonspiel findet am 5.10. um 11 Uhr gegen die Cologne Falcons in Bielefeld statt. Der Ausgang hat keinerlei Einfluss auf die Meisterschaft. In den Herbstferien vom 14.10. bis zum 30.10.19 veranstalten die Juniors außerdem ein Rookie-Camp für alle die Football einmal ausprobieren möchten. Jeden Montag und Mittwoch werden von 18.00-20.00 Uhr in der Radrennbahn Grundlagen vermittelt. Anmeldungen erwünscht unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

NRW Football on tour

Keine Veranstaltungen gefunden

Next Games-Jugendregionalliga NRW

Jugendregionalliga NRW

Pos Team Pl SD Pts
1. Bonn Gamecocks-U19 0 0 0
2. Langenfeld Longhorns-U19 0 0 0
3. Münster Mammuts-U19 0 0 0
4. Bielefeld Bulldogs-U19 0 0 0
5. Assindia Cardinals-U19 0 0 0
6. Münster Blackhawks-U19 0 0 0
7. Troisdorf Jets-U19 0 0 0
Nach 29 Jahren in den sportlichen Ruhestand (Foto: André Zarnke)

Nach 29 Jahren in die Cheerleader-Rente

01. Juli 2020 Auswahlen (Cheerleading)
Ab sofort geht ein Bielefeld Wildcats-Urgestein…
RB 8 Exavier Edwards Fabian Uebe

Lions starten bravourös in die GFL Saison 2021

13. Juni 2021 GFL Nord
Mit einem starken 31:00 (7:0; 17:0; 7:0; 0:0) gegen…
Auf dem Foto von links, Jennifer Imort und Friederike Ostendorp Foto: Bulldogs

Bulldogs-Frauenpower

01. März 2021 Damen NRW-Ligen
"Mit dem Stereotyp, dass Frauen zierlich und…
Anzeigetafel 002 2018 04 152

AFVD: Ergebnisdienst vom 12.06. bis 13.06.2021

13. Juni 2021 Ergebnisse
American Football Verband DeutschlandErgebnis-…
Marcel Berlau, Johannes Jungmann und Marc Fischer (v. l.) haben ihren Trainerlehrgang bestanden. (Foto: Jets)

Drei neue C-Trainer für die Jets

Eigentlich war der Start des letzten…
Alexander Gonschor (rechts) beim Training mit dem ehemaligen Head Coach der Minden Wolves Thomas Bonk (Foto: Volker Krusche - Minden Wolves)

Professionell von Beginn an

01. Juni 2021 Specials
Mit Alexander Gonschor von den Minden Wolves…

Share on

FacebookTwitter

Werbung:


Assindia Cardinals vs. Solingen Paladins

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus

Support NRW Football

Du magst unsere Arbeit, dann kannst du uns gerne etwas spenden. Wir kommen für das Hosting, bei eigenen Beiträgen für die Anfahrt und Ausrüstung selber auf. Wir freuen uns über jeden Betrag, auch über einen symbolischen Kaffee! Gerne kannst Du den Betrag verändern. Ab 10 € senden wir Dir einen exklusiven Sticker von uns zu. Vielen Dank!

Ihre Spende über
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.