Fon: 0209 490291 / Mobil: 01777051967 / Email: info@nrwfootball.de oder info@nrwfootball.com

Regionalliga (Seniors)

Regionalliga NRW 2019: Bielefeld Bulldogs, Bonn Gamecocks, Cologne Falcons, Essen Assindia Cardinals, Gelsenkirchen Devils, Aachen Vampires und Paderborn Dolphins

Am Donnerstag stellten sich die beiden Neuzugänge der Bulldogs, gemeinsam mit Head Coach Bert Smith Jr, Marketing Chef Max Lueg und Carsten Kay Müller, Mitglied der Geschäftsleitung der vonBusch GmbH und Hauptsponsor der Bielefeld Bulldogs, den Fragen der örtlichen Presse.

IMG 9314

Jerminic Anthony und Leo Watkins sind neu im Kader bei den Bulldogs (Foto: Urheber und verantwortlich gemäß DSGVO - ©André Zarnke)

Leo Watkins spielt jetzt im dritten Jahr in Europa. Zwei Jahre bei den Amsterdam Cruisaders und in dieser Saison bei den Bulldogs. Der Mann aus Chicago hatte mehrere Anfragen von einigen Vereinen, entschied sich aber auf Zuraten einiger Ex-Bulldogs Importspieler, für Bielefeld. Das Bulldogs Programm überzeugte ihn einfach.

Für Jerminic Anthony hingegen ist es das erste Arrangement außerhalb der USA. Für den 24jährigen Linebacker aus San Antonio Texas wird es eine komplett neue Erfahrung. Beeindruckt von den Visionen der Bielefeld Bulldogs möchte er den Erfolg 2019 mit voran treiben. Auf die Frage, was von den Bulldogs zu erwarten ist, antwortete Head Coach Bert Smith Jr: “We are ready to go up!". "Mit einem Practice Squad von ca. 75 Spielern, sind wir sehr gut aufgestellt. Es ist ein regelrechter ehrgeiziger Kampf um die Spielpositionen entbrannt. Wir setzen verstärkt auf unsere deutsche Basis. Wir wollen den langfristigen Erfolg. Das Spiel am 28.4. gegen Paderborn wird richtungsweisend für uns werden.“, bemerkt Max Lueg. Geschäftsführer der vonBusch GmbH, Carsten Kay Müller fügte noch hinzu: “Von Seiten der Sponsoren gibt es keinen Druck auf die Mannschaft. Wir sehen das die Coaches einen sehr guten Job machen und freuen uns riesig auf die kommende Saison.“ Der Saisonauftakt wird das Derby gegen die Paderborn Dolphins sein. Kickoff ist am Sonntag den 28.04.2019 um 16Uhr in Paderborn.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke

Das Trainingscamp der Men in Blue, das sind die Seniors der Assindia Cardinals, endete am Sonntag auf der Bezirkssportanlage an der Bäuminghausstraße. Ein Trainingslager benötigt einen Höhepunkt, einen Abschluss, dem man entgegenfiebert. Dieser war beim Camp der Cardinals ein Scrimmage gegen die KIT SC Engineers (Karlsruhe), die ebenfalls in diesem Jahr in der Regionalliga auflaufen werden.

OJ 000787 2019 04 07OJS 2336

Die Essener sind in der Regionalliga West und die Karlsruher in der Regionalliga Südwest zu Hause. Wie so häufig nach der Winterpause gelang noch nicht alles auf beiden Seiten, aber dafür ist ein Scrimmage auch gedacht. Insbesondere die Freunde der Defense hatten Spass an den Aktionen auf dem Feld. Die Men in Blue (MiB) konnten hier besondere Akzente setzen, sowohl bei der Lauf- als auch in der Passverteidigung. 

Viel Zeit bis zum Saisonstart am 27.04.2019 verbleibt dem Team um den Head Coach DJ Anderson nicht mehr. So gab es nach dem viertägigen Trainingscamp nur einen Tag Pause, bevor die Spieler der Cardinals wieder in das normale Training einsteigen. Damit nicht genug, denn am Sonntag gibt es den ersten Härtetest für die MiB. Am 14.04.2019 nehmen die Cardinals am Wupperbowl teil. Gastgeber sind die Wuppertal Greyhounds und es wird in Turnierform gespielt. Weitere Gäste sind die Siegen Sentinals und die Cologne Crocodiles Prospects. 

Die Anforderungen werden für die Assindia Cardinals von Woche zu Woche höher, je näher der Saisonstart rückt. Klasse! Denn wie immer so früh im Jahr denken wir von NRW Football: endlich geht es wieder los! Lasst die (Football-)Spiele beginnen…

Bildergalerie:

 In diesem Jahr wurde das Trainingslager der Men in Blue (MiB) in Essen absolviert. Die MiB sind die Seniors der Essen Assindia Cardinals und spielen in der Regionalliga West. Wenn man sich die An- und Abfahrt sparen kann, dann kann man zum Einen mehr Trainingseinheiten absolvieren und zum Anderen nützliches einbauen. So oder so ähnlich dachten es sich wohl die Verantwortlichen der Cardinals. 

MiB 2019

Auch in diesem Jahr gibt es bei den Cardinals ein neues Jersey (Foto: ©Oliver Jungnitsch)

Es wurde vier Tage in Folge unter der Leitung von Head Coach DJ Anderson am Feinschliff der MiB gearbeitet. Donnerstags erfolgte bereits die erste Einheit. In der Mitte des Trainingslagers, am Samstag, wurde das Nützliche eingebaut. Für den Morgen des dritten Camptages war für die  Spieler eine willkommene Abwechslung eingeplant: die Ausgabe des neuen Jerseys inklusive Pants. Somit konnte man die Gelegenheit vor Ort nutzen um Team-, Unit- und Einzelfotos anzufertigen.  Die Fotos entstanden in der Heimat der Assindia Cardinals, nämlich im Stadion am Hallo. Hier werden die Heimspiele der Men in Blue ausgetragen. 

Camp der MiB 2019

An vier Tagen wurde bei den MiB trainiert (Foto: ©Oliver Jungnitsch)

Nach den Fotos ging es jedoch weiter mit dem Feinschliff von Coach Anderson, denn das erste Ligaspiel ist bereits am 27.04.2019 in Köln bei den Cologne Falcons. Am 14.04.2019 nehmen die Cardinals am Wupperbowl teil. Gastgeber sind die Wuppertal Greyhounds und es wird in Turnierform gespielt. Weitere Gäste sind die Siegen Sentinals und die Cologne Crocodiles Prospects. Das wird der  erste richtige Härtetest für die MiB und die neuen Trikots.

 

Bildergalerie:

 

Am Samstag bestritten die Gelsenkirchen Devils Seniors ein Testspiel gegen die GFL2 Mannschaft Troisdorf Jets. Zwar mussten sie sich am Ende mit 49:20 geschlagen geben, doch die Leistung des Teams um Head Coach Jan Kärner war gut. 

Troisdorf Gelsenkirchen Marc Junge all about football.de
 
Lehrreiches Testspiel für die Seniors der Devils (Foto und verantwortlich gemäß DSGVO: ©Marc Junge).

Im ersten Quarter gingen die Hausherren mit 14:0 in Führung. Das tat dem Willen der Devils jedoch keinen Abbruch und kurz vor Ende konnten sie sich bis knapp vor die Jets-Endzone kämpfen.

Tobias Goldmann (#13) fing den Ball zu Anfang des zweiten Quarters zum Touchdown und Kicker Niklas Bossek (#7) verwandelte den PAT. Somit stand es nun 14:7. Die stark aufspielenden Jets waren wieder am Zug, doch Defenive Back Lukas Pfeiffer (#24) war da und fing den Ball ab. Interception für die Devils. Mit einem Pass von Quarterback Johannes Werner (#18) auf Wide Receiver Robin Graßmann (#10) sorgten die Gelsenkirchener für den Ausgleich. Graßmann fing den Ball und legte einen 70 Yard Touchdown-Run hin. Niklas Bossek sorgte erneut für den erfolgreichen PAT. Spielstand zur Pause 14:14

Nach der Halbzeit war die verletzungsbedingte stark dezimierte Mannschaft um Headcoach Jan Kärner aus Gelsenkirchen geschwächt. Das nutzen die Troisdorfer für drei Touchdowns im dritten Quarter. Die Devils probierten indes einige Spielzüge. Spielstand zum letzten Quarter 35:14.

Zu Anfang des vierten Quarters war es erneut Robin Graßmann, der den Touchdown Pass von Johannes Werner in der Endzone fing. Nun probierten die Devils eine Two-Point-Conversion, jedoch war diese nicht erfolgreich. Mit zwei weiteren Touchdowns sorgten die Jets dann für den endgültigen Sieg. 

„Für uns war dieses Spiel ein wichtiger und erfolgreicher Test. Das gute Team der Jets um Head Coach Andreas Heinen, zeigt einem Fehler auf und gleichermaßen konnten wir immer wieder gute Drives auf den Platz bringen. Jetzt gilt es, die verletzten Spieler in den aktiven Kader zurück zu bekommen und die gemachten Fehler abzustellen.“, resümiert Headcoach Jan Kärner. „Ich bin sehr stolz auf meine Spieler und Coaches. Heute wurde sehr konzentriert und diszipliniert gearbeitet und auch Aufgaben übernommen, auf die Spieler sich im Training nicht unbedingt vorbereiten. Gute Teamleistung!“

Am 27.04.19 werden die Gelsenkirchen Devils Seniors zu ihrem ersten Ligaspiel der Saison 2019 gegen die Bonn Gamecocks antreten. Kick Off ist um 15 Uhr, der Einlass beginnt um 14 Uhr.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Corinna von Eicken - Gelsenkirchen Devils

Im letzten Vorbereitungsspiel der Saison reisten die Footballer der Bielefeld Bulldogs nach Langenfeld, um dort gegen die Longhorns zu testen. Nachdem die Bulldogs in der ersten Hälfte auftrumpfen konnten, entschied Langenfeld das Spiel schließlich mit 37:20 für sich.

NIKLAS GORNY ZUM TOUCHDOWN

Niklas Gorny zum Touchdown (Foto: Urheber und verantwortlich gemäß DSGVO - ©André Zarnke)

Nach einer intensiven Saisonvorbereitung mit dem Trainingslager in der Kaserne in Augustdorf und einem ersten Härtetest gegen die Hamburg Huskies, bot sich den Bulldogs im Rahmen eines finalen Vorbereitungsspiels die Möglichkeit, erkannte Fehler gegen einen Zweitligisten zu beseitigen und weitere Erkenntnisse in Vorbereitung auf die anstehende Saison zu erlangen. Etwas ersatzgeschwächt gingen die Bielefelder Footballer in die Partie. So fielen einige Stammspieler kurzfristig aus. Dem Team waren diese Ausfälle jedoch nicht anzumerken. Schon in der ersten Angriffsserie konnte Quarterback Niklas Gorny, Receiver Max Nolte für den ersten Touchdown der Partie finden (PAT Stork). Head Coach Felix Gorny stellte fest: „Es gab sichtbare Verbesserungen im Passspiel, sodass wir gleich in der ersten Angriffsserie die Schwachstellen der Verteidigung identifizieren und ausnutzen konnten.“

Jedoch konnte auch Langenfeld in dessen ersten Drive punkten. Nach einem langen Kickoff Return, konnten die Longhorns sich mit einem guten Laufspiel über das Feld bis in die Endzone der Bulldogs vorarbeiten (PAT misslungen). „Langenfeld war ein wirklich gutes Team, um sich mit ihnen messen zu können. Sie spielen hart, sind gut gecoached und haben eine Menge talentierter und versierter Spieler“, resümierte Gorny. Im Anschluss konnten sich beide Mannschaften durch gute Verteidigungsarbeit auszeichnen, bevor Langenfeld ein Field Goal zur zwischenzeitlichen Führung gelang. In der verbleibenden Zeit der ersten Hälfte zeigte die Defense der Bulldogs ihre Frühform und konnte durch Interceptions der Defensive Backs Joel Sandmann und Jannik Lasrich ,sowie eine Fumble Recovery von Joé Giesecke, dreimal das Ballrecht erobern. In der Folge konnte der Bielefelder Angriff vor der Halbzeit zwei weitere Touchdowns erzielen. Zunächst tankte Quarterback Gorny sich für den letzten fehlenden Meter selbst in die Endzone (PAT geblockt). Drei Sekunden vor der Halbzeit warf Gorny einen weiteren Touchdownpass zu Receiver David Terentschenko (PAT Stork). Dieser sorgte für die  Halbzeitführung aus Sicht der Bulldogs.

In der Halbzeit wurden Angriff und Verteidigung der Bielefelder umorganisiert, sodass anschließend erneut die Ersatzspieler Erfahrungen sammeln konnten. „Die Mannschaft hat in der ersten Hälfte gezeigt, dass sie der Herausforderung gewachsen ist“, so Gorny: „Daher hat sich der Coaching Staff in der Halbzeit für den Einsatz der Ersatzspieler entschieden.“ Nach der Pause waren also die Nachwuchskräfte gefragt, ihren Lernprozess weiter fortzusetzen und insbesondere das Bielefelder Laufspiel konnte dabei immer wieder die Defensive Langenfelds durchdringen. „Wir haben in diesem Jahr sehr viel Zeit und Arbeit in die Grundlagenschulung unserer Rookies investiert und sehen schon jetzt eine Dividende bei unseren schweren Jungs“, beobachtete Gorny.

Nach dem Spiel zeigte sich auch Head Coach Bert Smith zufrieden: „Im großen und ganzen haben die Jungs heute eine sehr gute Leistung gezeigt.“. Aber das Trainerduo konnte auch einige Kritikpunkte erkennen, die es bis zum Saisonstart zu korrigieren gilt. „Die Mannschaft zeigte sich keineswegs fehlerfrei. Besondere Awareness haben wir gestern bei zwei eigentlich schlechten Spielzügen sehen können, nachdem Michael Reimer einen abgefälschten Pass des Quarterback fing und uns so den Ballbesitz erhielt und das andere mal, nachdem ein Runningback den Ball verlor und Yannic Barteldrees diesen aus der zweiten Reihe sicherte“, merkte Gorny an. Sein Fazit bleibt aber positiv: „Das letzte Spiel der Vorbereitung hat einen guten Abschluss dargestellt. Wir konnten in den vergangenen Wochen intensiv unseren Fortschritt evaluieren und sind zuversichtlich, unser Potenzial in diesem Jahr ausschöpfen zu können, wenn wir weiterhin intensiv daran arbeiten.“

Den Bulldogs bleiben nun drei Wochen Zeit, bis sie in Paderborn zum ersten Regionalligaspiel des Jahres 2019 antreten. Bis dahin wollen sie erkannte Mankos beseitigen und sich intensiv auf den Gegner vorbereiten.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke

CB SPORTS - Werbung

Last pics

WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals

Share on

Aktuelles

Auftakt der diesjährigen Saison der GFLJ

Plakat
GFLJ West Apr 21, 2019
Die U19 der Typhoons fiebert ihrer 13. Spielzeit im American-Football-Ligaspielbetrieb des Landes…

Zu Ostern flogen die Eier

Zu Ostern flogen die Eier
Flag-Liga Apr 21, 2019
Am vergangenen Samstag flogen wieder die Football-“Eier“. Die Rheda Minotaurs hat zum Osterbowl,…

AFVD: Ergebnisdienst vom 20.04. bis 21.04.2019

afvd logo
Ergebnisse Apr 21, 2019
American Football Verband DeutschlandErgebnis- und Informationsdienst Freundschaftsspiel 20.04.…

We are ready to go up!

IMG 9314
Regionalliga (Seniors) Apr 19, 2019
Am Donnerstag stellten sich die beiden Neuzugänge der Bulldogs, gemeinsam mit Head Coach Bert Smith…

Football ist hier generationsübergreifend 

57352870 2288423664543765 6412078352621895680 n
Landesligen (U19) Apr 18, 2019
Kleve (Cleve*) liegt an der Grenze zu den Niederlanden und ist ein Kurort. Es ist aber auch die…

U19 Trainingslager – 72 Stunden Football

U19 Cardinals
Regionalliga (U19) Apr 17, 2019
Am vergangenen Freitag um 14.30 Uhr traf sich die U19 Mannschaft der Assindia Cardinals, um…

NRW Football on tour

27 Apr 2019
03:00PM - 06:00PM
Cologne Falcons vs. Essen Assindia Cardinals
28 Apr 2019
03:00PM - 05:00PM
Herne Black Barons vs. Duisburg Vikings
04 Mai 2019
04:00PM - 05:00PM
Troisdorf Jets vs. Rostock Griffins

American Football Memes

Memes aus dem Bereich American Football

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen