Fon: 0209 490291 / Mobil: 01777051967 / Email: info@nrwfootball.de oder info@nrwfootball.com

Allgemeine Infos (Vereine)

Faszinierendste aller Teamsportarten steht Jungen und Mädchen ab 7 Jahren in Mönchengladbach offen
Die „Kids“ des MG Wolfpack, 7- bis 13jährige Nachwuchs-Footballer des American Sports Mönchengladbach e.V., konnten auch in den vergangenen Monaten wieder einen leichten Zuwachs in ihren Reihen vermelden. Kurz vor Beginn der diesjährigen Saison lädt das Team um Head Coach Christian Finger noch einmal Eltern und Kinder zu einem offenen Training der U10/13 ein: am Freitag, 26.04. (17:00 – 19:00 Uhr) können sich auf der Platzanlage an der Bruchstraße 64 in MG-Mülfort alle Interessierten davon überzeugen, wie viel rege Freude und Begeisterung diese außergewöhnliche Sportart bei den Kleinsten auslösen kann.

„Play with fun“ ist denn auch die Devise von U10/13 für die Spielzeit 2019, in der aktuell rund 20 Kinder aus unterschiedlichsten Lebenssituationen zusammen das Team formen und gemeinsam auf dem Platz um Yards und Touchdowns kämpfen. Lizensierte Trainer mit teils langjähriger Erfahrung betreuen den Nachwuchs, in dem Jede und Jeder – egal ob klein oder groß, kräftig oder schlank, langsam oder schnell – dem Rudel zu jeder Zeit willkommen ist.

Farry Tale Sandra Hommen

Foto: „Farry Tale“/Sandra Hommen

Apropos Rudel: wie familiär und aufregend es beim American Football zugehen kann, wird das MG Wolfpack am letzten Aprilwochenende demonstrieren. Zum ersten Heimspiel der diesjährigen Saison – die Seniors empfangen die Verbandsligakonkurrenten aus Mülheim (KO 15:00h) - lädt der Verein am So., 28.4. ab 13:00 Uhr zur großen Saisoneröffnung ins Wolfpack-Stadium ein.

Bereits ab ca. 11:00 Uhr werden die Kids des MG Wolfpack an diesem Tag mit dem Team der Assindia Cardinals aus Essen eine gemeinsame Trainingseinheit auf dem Platz abhalten, ihr Können erstmals in diesem Jahr auch öffentlich präsentieren. Eine gute Gelegenheit für alle Mönchengladbacher also, sich am letzten Sonntag im April ein Bild vom Verein und einer der faszinierendsten Teamsportarten der Welt zu machen.

Gameday280419 n

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Volker Boos - ASMG - American Sports Mönchengladbach e.V.

Als der Moderator am frühen Samstagmorgen das Wohltätigkeitsturnier feierlich eröffnet und die ersten Bälle die frisch geölten 22 Bahnen der Bowling World Monheim hinunterlaufen, steht - anders als bei anderen Turnieren - der eigentliche Sieger schon lange fest. Was bringt also American Football-Fans aus den verschiedensten Ecken Deutschlands dazu, hier trotzdem zu morgendlicher Stunde an den Start zu gehen?

bild2

„Pins4Kids“ der Crazy Pins Mönchengladbach spielt 3.100 Euro für Kinderkrebshilfe ein (Foto: Michael Hohnen)

Die Antwort: ein wirklich guter Zweck,  gepaart mit einer gehörigen Portion Nostalgie. Bowlingturniere von und für American Football Fans können schließlich auf eine stolze Historie zurückblicken - schon seit 1999 treffen sich Football-Fans aus allen Ecken Deutschlands und des europäischen Auslands in verschiedenen Konstellationen zu solchen Events. Nach dem Motto „Fans are Friends“ dienten diese Turniere der Fanclubs seinerzeit dazu, die Offseason in der damals noch existenten NFL Europe zu überbrücken und Freunde und Gleichgesinnte zu treffen. Bei diesen „Season Openern“ stand natürlich auch immer schon der gute Zweck im Vordergrund. Nach Ende der NFL Europe im Jahr 2007 wollten die Football Fans aber auch weiterhin nicht auf diese jährlichen Treffen verzichten, und so wurden die bisherigen Turniere unter der Regie der Rhein Fire Fanclubs „101 Fire“ und „Fire Fans auf Schalke“ konsolidiert - geboren war die „American Football Fans Bowling Charity“. In 11 Jahren gelang es dem Orga-Team um Jürgen Gorczak und André Steinberg, die stolze Summe von 22.500 Euro für die Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V. in Düsseldorf zu sammeln. 

Dementsprechend groß war die Enttäuschung der Teilnehmer auch, als nach der Siegerehrung des 2018er Turniers von den bisherigen Organisatoren verkündet wurde, dass die Turnierserie nicht fortgesetzt würde. „Ich weiß noch genau, wie enttäuscht wir alle waren“ erinnert sich Sascha Holzmann, Team Captain der „Crazy Pins“, der Bowling-Abteilung des American Sports Mönchengladbach. „Das Turnier war über die Jahre zu einem Fixpunkt in unserem Terminkalender geworden, und wir fanden es immer toll, mit anderen Football Fans zu fachsimpeln, unserem Sport nachzugehen und gleichzeitig was für den guten Zweck zu tun. Das durfte nicht einfach so enden.“, erinnert sich Holzmann weiter.

„Uns war auch nach den Gesprächen mit den anderen Teilnehmern schnell klar, dass wir etwas gegen das Ende des Turniers unternehmen wollten“, ergänzt Manuela Blank, Abteilungsleiterin Bowling im ASMG. „Nach Rücksprache mit dem Vorstand unseres Vereins, der uns dankenswerterweise in unserem Vorhaben nach besten Kräften unterstützte, haben wir die Idee den Mitgliedern unseres Teams vorgestellt – und die waren alle begeistert!“

Mitte November ging es in erste Gespräche mit den ehemaligen Organisatoren und schnell war die Idee geboren, frischen Wind in die Turnierserie zu bringen und sie unter neuem Namen und neuer Regie wiederaufleben zu lassen. Nachdem man ursprünglich erst 2020 an den Start gehen wollte, entschloss man sich ob der großen Resonanz und den gut laufenden Vorbereitungen aber kurzfristig, schon 2019 ein Turnier zu veranstalten.

Mit der Bowling World Monheim wurde dann auch bald ein toller Partner gefunden. „Von unserer Ansprechpartnerin bei der Bowling World kam dann der Vorschlag, jeden gefallenen Pin mit einer Spende von 1 Cent zu belohnen – was wir natürlich toll fanden.“ erinnert sich Manuela Blank weiter. Da der gute Zweck weiterhin die Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V. bleiben sollte, war auch bald schon ein griffiger Name für das Turnier gefunden: „Pins4Kids – jeder Pin zählt“. 

bild4

Stolze €3.100,- konnten die Crazy Pins am Ende Herrn Frank Flesser von der Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V., Düsseldorf übergeben (Foto bereitgestellt von ASMG - American Sports Mönchengladbach e.V.)

Nachdem einige technische und organisatorische Hürden zu überwinden waren, luden die Crazy Pins also für den 23. März 2019 zur 1. American Football Fans Bowling Charity „Pins4Kids“ nach Monheim ein – und die Fans kamen und zeigten sich äußerst spendabel. Mit Turniertickets, Spenden, verkauften Tombola-Losen und Versteigerung konnte ein stolzer Betrag von insgesamt 3.100 Euro für den guten Zweck eingenommen werden – ein toller Erfolg! Wesentlichen Anteil hatten daran natürlich auch die Bowling Teams, die am Turniertag insgesamt satte 52.900 Punkte erzielen konnten. Für die Unterhaltung der Teilnehmer sorgte die Band „Be Clara Mente“ aus Kempen.

So nahm das Orga-Team dann nach der Siegerehrung am Abend auch den Applaus und Dank der Teilnehmer stolz entgegen und freut sich schon jetzt auf eine Neuauflage im Jahr 2020. „So viele Leute haben uns schon nach 2020 gefragt und wollen gerne wiederkommen.“ berichtet Manuela Blank. „Wir sind selber total baff über das tolle Turnier und das phantastische Ergebnis – aber all das wäre nie möglich gewesen ohne die vielen kleinen und großen Sponsoren, ohne unsere vielen Helfer und großzügigen Spender und erst recht nicht ohne unsere teilnehmenden Teams. Ein ganz großes Dankeschön dafür an Alle!”

Aber auch sportlich lässt sich die Bilanz des Turniers für die Crazy Pins sehen – das Team erreichte zum 3. Mal in Folge das Finale des Turniers und konnte sich am Ende eines hochklassigen Finales über einen tollen 5. Platz freuen. Sieger des Turniers wurde – und damit schliesst sich ein Kreis – das Team “101 Fire Bowling Rebels” und somit die ehemaligen Ausrichter der American Football Fans Bowling Charity. Dieses Ergebnis rundete eine insgesamt tolle Turnierpremiere ab. 

Wenn Sie nun selber Lust bekommen haben, bei der nächsten Auflage dabei zu sein, finden sie alle Infos zur Bowling-Charity auf der Internetseite www.pins4kids.de oder bei Facebook, Twitter und Instagram. Infos zur Bowlingabteilung „Crazy Pins“ finden sie auf den Seiten des American Sports Mönchengladbach unter www.as-mg.de oder über Facebook.

 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Volker Boes / ASMG - American Sports Mönchengladbach e.V.

 

Auch in diesem Jahr staunten die Bielefelder Bürger nicht schlecht, als sich ein großes Rudel Bulldoggen durch die Stadt schlängelte. Der Walk der Bielefeld Bulldogs startete am Gebäude des Hauptsponsors, der vonBusch GmbH. Seniors, Juniors U16 und U13, Ladies, Betreuer und jede Menge Fans, zogen durch die Altstadt, über den Jahnplatz und der Bahnhofsstrasse, zum LOOM.

Ein grün-weißer Spaziergang durch Bielefeld

Ein grün-weißer Spaziergang durch Bielefeld (Foto und verantwortlich gemäß DSGVO: 1.AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke)

Überall blieben die Passanten stehen und zückten ihre Handys. Die Bulldogs sorgten für ordentliches Aufsehen. Angeführt von Marketingchef Max Lueg, ging es dann ins Loom, wo die Bulldogs erst einmal die Rolltreppen auf Belastung prüften. Mitten im LOOM, durften sich dann die Passanten einer Gratis Trainingseinheit der Bulldogs erfreuen. Als Überraschung führten dann die Cheerleader der Wildcats, einige Stunts und Pyramiden vor. Die Wildcats haben extra eine Meisterschaftsveranstaltung in der Stadthalle kurzfristig verlassen. Das Interesse war groß und es gab sehr viel Applaus. Im Anschluss zog die grün-weiße Menge wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Marketingchef Max Lueg freute sich sehr über das rege Interesse an den Bulldogs, "Es ist immer wieder herrlich die Gesichter der Leute zu sehen, wenn wir durch die Stadt flanieren. Es hat wieder alles super geklappt und wir hoffen den ein oder anderen demnächst bei uns im Stadion begrüßen zu dürfen."

Gleichzeitig konnten die Bielefeld Bulldogs ihre neuen Trikots, für die kommende Saison, vorstellen.

 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke

Bereits zwei Jahre nach der Gründung der American Football Abteilung im TUS Wesseling werden die Black Venom in diesem Jahr gleich drei Jugendmannschaften in den Ligabetrieb schicken. Neben den bereits im letzten Jahr angetretenen Teams in den Altersklassen U19 und U16 werden in der Saison 2019 auch die Spieler in der U13 an den Start gehen.

Plakat 2019

Wie die U19 wird dieses Jahr auch die U16 im 9er Tackle antreten und die U13 wird sich im 5er Tackle in ihr erstes Jahr im Spielbetrieb begeben. Um sich bestmöglich auf den Ligabetrieb vorzubereiten, lassen sich weder Spieler noch Trainer von den aktuell kalten und zum Teil schneereichen Wetterbedingungen abhalten. Möglich macht dies der Kunstrasenplatz im Jugendstadion der zusammen mit seiner Beleuchtung witterungsunabhängig gute Konditionen für die Trainingseinheiten bietet. Dies spiegelt sich auch in der Trainingsbeteiligung und der Laune der Jugendspieler wieder, wenn sie jeden Montag und Mittwoch jeweils von 18:00 Uhr bis 19:30 trainieren. Betreut durch zahlreiche qualifizierten und lizensierten Trainer stehen abwechslungsreiche Übungen an, die zum Teil altersübergreifend zusammen oder aber getrennt nach Altersklasse durchgeführt werden. Die Trainer haben dafür einen Trainingsplan ausgearbeitet, der den Jugendlichen zum einen natürlich den Sport American Football bestmöglich vermittelt, gleichzeitig wird aber auch viel Wert auf Spaß und die Bildung des Teamgefüges gelegt.

Mit einem durchgehenden Spielkonzept für alle Altersklassen welches die individuellen Stärken der einzelnen Spieler berücksichtigt soll der Übergang zwischen den einzelnen Mannschaften möglichst einfach gestaltet werden. Zusätzlich zu den regulären Trainingseinheiten unter der Woche stehen in der Vorbereitung bis zum Ligastart im April noch einige Daycamps sowie Trainingsspiele gegen andere Mannschaften der passenden Altersklassen an. Auch wenn die Ligavorbereitung somit schon im vollen Gange ist, sind alle Altersklassen weiterhin auf der Suche nach Verstärkung. Mitmachen kann beim American Football eigentlich jeder. Egal ob jung oder alt, Mädchen oder Junge, groß oder klein, dick oder dünn. Auf Grund der vielen individuellen Positionen in einer Footballmannschaft lässt sich für jeden eine geeignete Position finden. Während beispielsweise die flinken Spieler mit dem Ball über das Feld sprinten oder selbigen dort fangen, blocken die kräftigen Spieler ihnen den Weg frei. Das deutsche Regelwerk macht dabei bis in die Altersklasse U16 auch keinen Unterschied zwischen Mädchen und Jungen, weshalb erstere ebenfalls herzlich Willkommen sind, am Probetraining teilzunehmen. Hierzu sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich und mit Interesse, Spaß an der Bewegung, an das Wetter angepasster Kleidung und im Idealfall Stollenschuhe kann sich jeder gerne sein eigenes Bild von dieser vielfältigen Sportart machen.

Neben weiteren Spielern freuen sich die Trainer und vor allem die Spieler aber auch über jede Unterstützung im organisatorischen Bereich. Hierbei ist es egal ob es sich um Eltern, Freunde oder Bekannte aktiver Spieler oder um Personen ohne Bezug zu den Teams handelt. Jeder der sich beteiligen will die Erfolgsstory American Football im TUS Wesseling mitzugestalten ist herzlich willkommen.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: TUS Wesseling - Udo Rath

 

Mönchengladbachs American Footballer, Baseballer und Cheerleader mit großer Fußgruppe beim Veilchendienstagszug dabei
Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren wird sich der American Sports Mönchengladbach e.V. (ASMG) auch dieses mal wieder unübersehbar am Veilchendienstagszug beteiligen. Gemeinsam mit dem FitGym24, Partner des MG Wolfpack, werden die American Footballer, Baseballer und Cheerleader des Vereins erneut eine der größten Fußgruppen des Umzuges stellen.

Et Wulfpäck jeht Jeck

Neben Maskottchen „Wulfgäng“ und den Cheerleadern des Vereins werden bis zu zwanzig Zumba-Tänzerinnen des FitGym24 die Gruppe auch optisch aufwerten. Als „gutgebaute“ Athleten – alle Aktiven werden wieder Teile ihrer Footballausrüstung tragen – zogen Mönchengladbachs Vertreter der amerikanischen Sportarten bislang ohnehin viele Blicke auf sich. Zusätzlich wird die rund 80 Teilnehmer starke Truppe in diesem Jahr jedoch noch einen echten Hingucker mit sich führen: ein mit Blumen verziertes Miet-WC. 

Die karnevalistisch humorvolle Auseinandersetzung des Vereins auf die anhaltend mangelhafte Ausstattung ihrer Platzanlage in Mülfort, die in den vergangenen Monaten auch über die Lokalpresse mehrfach thematisiert wurde. „Wir sind die mit den Dixies!“ ist der NRW-weit bekannte Slogan, wenn die American Footballer bei Auswärtsspielen nach ihrer Herkunft gefragt werden. Im direkten Gefolge des Kinderprinzenpaares wird sich das jecke Rudel als Gruppe #57 in den Vitusstädter Veilchendienstagszug einreihen. Dieser ist mit über 70 Prunkwagen und fast 4.000 Teilnehmern einer der größten Karnevalszüge Deutschlands; erwartet werden erneut ca. 350.000 Zuschauer an dem insgesamt 5,5km langen Zugweg durch die Innenstadt (Start: 13:11h).

Alle Infos zum Verein unter www.as-mg.de 
Alle Infos zum Mönchengladbacher VDZ unter www.mg-mkv.de/session/veilchendienstag/ 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Volker Boos - American Sports Mönchengladbach e.V.

CB SPORTS - Werbung

Last pics

WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals

Share on

Aktuelles

Auftakt der diesjährigen Saison der GFLJ

Plakat
GFLJ West Apr 21, 2019
Die U19 der Typhoons fiebert ihrer 13. Spielzeit im American-Football-Ligaspielbetrieb des Landes…

Zu Ostern flogen die Eier

Zu Ostern flogen die Eier
Flag-Liga Apr 21, 2019
Am vergangenen Samstag flogen wieder die Football-“Eier“. Die Rheda Minotaurs hat zum Osterbowl,…

AFVD: Ergebnisdienst vom 20.04. bis 21.04.2019

afvd logo
Ergebnisse Apr 21, 2019
American Football Verband DeutschlandErgebnis- und Informationsdienst Freundschaftsspiel 20.04.…

We are ready to go up!

IMG 9314
Regionalliga (Seniors) Apr 19, 2019
Am Donnerstag stellten sich die beiden Neuzugänge der Bulldogs, gemeinsam mit Head Coach Bert Smith…

Football ist hier generationsübergreifend 

57352870 2288423664543765 6412078352621895680 n
Landesligen (U19) Apr 18, 2019
Kleve (Cleve*) liegt an der Grenze zu den Niederlanden und ist ein Kurort. Es ist aber auch die…

U19 Trainingslager – 72 Stunden Football

U19 Cardinals
Regionalliga (U19) Apr 17, 2019
Am vergangenen Freitag um 14.30 Uhr traf sich die U19 Mannschaft der Assindia Cardinals, um…

NRW Football on tour

27 Apr 2019
03:00PM - 06:00PM
Cologne Falcons vs. Essen Assindia Cardinals
28 Apr 2019
03:00PM - 05:00PM
Herne Black Barons vs. Duisburg Vikings
04 Mai 2019
04:00PM - 05:00PM
Troisdorf Jets vs. Rostock Griffins

American Football Memes

Memes aus dem Bereich American Football

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen