U16

Die Meisterschaft in der Verbandsliga West stand für die U16-Junioren des AFC Remscheid Amboss, die in einer Spielgemeinschaft mit den Assindia Cardinals und Bochum Rebels angetreten sind, schon vor dem Kickoff des abschließenden Ligaspiels gegen die Schiefbahn Riders fest. Nach einem 46:00 freut sich die Mannschaft von Amboss-Head-Coach Philipp Hensch zudem über eine Perfect Season.

U16 feiert Perfect Season - Foto: CEPD SportsU16 feiert Perfect Season - Foto: CEPD Sports

“Es war ein sehr erfolgreicher Gameday mit sehr vielen Zuschauern“, sagt Hensch, der die Kulisse im Stadion Reinshagen auf etwa 150 Besucher zu einem Junioren-Spiel schätzte. “Auch das Angebot am Würstchen-Stand und am Fanshop wurde richtig gut angenommen“, so Hensch weiter. Das Spiel lief schnell in die richtige Richtung. Bereits im ersten Viertel gelangen der Spielgemeinschaft drei Touchdowns. Milo Wegner vom Amboss, der als Tight End spielte, hatte mehrere gute Catches im Offensivspiel, zudem erledigten Joel Wolf und Maximilian Erdelyi sowie Friedel Salg ihre Aufgaben an der Line of Scrimmage hervorragend. “Es war eine tolle Teamleistung“, befand Hensch. Der Amboss war Gastgeber des abschließenden Ligaspiels, die vorherigen Heimspiele der Spielgemeinschaft hatten in Essen stattgefunden.

Nicht nur die makellose Bilanz von sechs Siegen aus sechs Spielen steht in den Büchern, mit einer Punktedifferenz von 270:00 ließ die Spielgemeinschaft über die gesamte Saison hinweg auch keinen einzigen Punkt für die Gegner zu.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Markus Schulz - AFC Remscheid Amboss e.V.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der AFC Remscheid Amboss ist Gastgeber für das abschließende Spiel der U16-Spielgemeinschaft aus dem Amboss sowie den Assindia Cardinals und den Bochum Rebels. Zu Gast am Sonntag ab 11 Uhr im Stadion Reinshagen sind die Schiefbahn Riders.

Junioren-Gameday am Sonntag in Reinshagen - Foto: Remscheid AmbossJunioren-Gameday am Sonntag in Reinshagen - Foto: Remscheid Amboss

“Wir freuen uns, den Junioren-Gameday veranstalten zu dürfen“, sagt Amboss-Präsident Philipp Hensch, hatten die bisherigen Heimspiele der Spielgemeinschaft doch im Stadion der Assindia Cardinals stattgefunden. “Das ist das erste Junioren-Spieltag auf heimischen Terrain oberhalb der U13 seit der Corona-Pandemie“, so Hensch weiter, der auch Head Coach der Amboss-U16 ist.

Gespielt wird auf dem Rasen im Stadion Reinshagen. Die Mannschaft wird einen Einlauf durch das Stadiontor haben. “Wir bieten Snacks und Getränke an und möchten so die footballinteressierten Remscheiderinnen und Remscheider noch ein letztes Mal begrüßen dürfen, ehe es in die Winterpause geht.“ Interessierte Jugendliche – und Erwachsene – können sich das Spiel anschauen und gleich Kontakt zu den Amboss-Verantwortlichen aufnehmen. Der Amboss sucht nach neuen Spielern in allen Altersklassen. Der Eintritt ist frei.

Die U16 spielt dabei in der Spielgemeinschaft eine herausragende Saison. Mit dabei ist auch Joel Wolf, einer der besten europäischen Nachwuchsspieler seines Jahrgangs und Vorbild für viele Junioren seiner Altersklasse. Der Offensive Lineman wird im Dezember zum All-American Bowl nach Florida reisen. Obwohl die Meisterschaft für die Spielgemeinschaft in der Verbandsliga West bereits perfekt ist, hat das Spiel auch seinen sportlichen Reiz. Nach fünf Siegen in fünf Spielen stehen die Amboss-Recken und Co. bei 224:00 Punkten. Es gilt also die “Null“ zu verteidigen und danach die Meisterschaft mit den Zuschauern gebührend zu feiern.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Markus Schulz - AFC Remscheid Amboss e.V.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Joel Wolf ist gegenwärtig nicht nur das herausragende Talent in der Jugend des AFC Remscheid Amboss, er gehört mittlerweile zu den größten American-Football-Hoffnungen seiner Altersklasse auf dem europäischen Kontinent. Als einer von nur 15 Europäern erhielt Wolf eine Einladung zum All-American Bowl in Florida, an dem der 16-Jährige Mitte Dezember teilnehmen wird.

Joel Wolf (#75) - Foto:Remscheid AmbossJoel Wolf (#75) - Foto: Remscheid Amboss

“Durch seine harte Arbeit hat Joel sich die Teilnahme mehr als verdient“, sagt Philipp Hensch, der 1. Vorsitzende des Amboss und in den vergangenen Jahren Wolfs Trainer in der U16. “Er sticht in seiner Altersklasse durch seine Größe heraus, spielt extrem smart und bringt sich während des Spiels sehr gut mit seinem Feedback ein“, so Hensch weiter über den 1,96-Meter Hünen, der 150 Kilogramm auf die Waage bringt. “Als 1. Vorsitzender macht es mich sehr stolz, einen Amboss-Spieler zu sehen, der unsere Vereinsfarben in Amerika präsentieren wird“, sagt Hensch weiter.

Aktuell befindet sich Wolf gemeinsam mit der NRW-Landesauswahl in Kroatien. Bereits im Vorjahr hatte Wolf an der Reise mit der NRW-Landesauswahl teilgenommen und war im Ländervergleich im Spiel gegen die Auswahl Baden-Württembergs als Center zum MVP gewählt worden. Dadurch hatte Wolf die Aufmerksamkeit der Recruiting-Plattform Gridiron Imports geweckt, die europäische Footballtalente an die US-Highschool-Programme vermittelt. Auch Wolf hat schon Kontakte zu verschiedenen Highschools und will sich beim All-American Bowl für konkrete Angebote in den Vordergrund spielen. Das Ziel lautet: 2023 den Schritt in die USA zu wagen.

“Ich bin sehr gespannt, wo ich im Vergleich mit den Amerikanern stehe, die viel früher mit dem American Football, der neben dem Basketball in den USA Nationalsport ist, anfangen zu trainieren und zu spielen“, freut sich Wolf auf die Reise. “Ich will herausfinden, in wie weit ich mit dem, was ich beim Amboss und der GreenMachine gelernt habe, mithalten kann“, so Wolf weiter. Insgesamt nehmen 90 Spieler am All-American Bowl teil, nur 15 davon stammen aus Europa.

Dabei ist Wolf nicht nur die Unterstützung des Amboss gewiss, der sich finanziell an den Kosten beteiligt, sondern auch die seines Stiefvaters Heinz Ifang. Ifang war viele Jahre als Offensive Lineman für die Bergischen Löwen und den Amboss aktiv und trainierte später die O-Line der Amboss-Senioren. Zugute kommt Wolf auch, dass er noch nicht auf eine Position in der Offensive Line festgelegt ist und er von Left Tackle bis Right Tackle auch auf der Center- sowie den beiden Guard-Positionen spielen kann.

So war Wolf in dieser Saison auch als Center und Right Guard in der Spielgemeinschaft mit den Assindia Cardinals und den Bochum Rebels aktiv, die gemeinsam mit der U16 des Amboss gebildet wurde. Vorzeitig gewann die Spielgemeinschaft mit einer makellosen Bilanz die Meisterschaft in der Verbandsliga West. Einen Spieltag vor Schluss ist der Mannschaft mit fünf Siegen aus fünf Spielen und 224:00 Punkten Platz eins nicht mehr zu nehmen.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Markus Schulz - AFC Remscheid Amboss e.V.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Als letzte Jugendmannschaft der Black Barons beendete die U16 ihre Saison. Dabei zeigten die Jung-Barone eine starke Leistung. 

U16 spielt starkes Heimturnier  - Foto: Herne Black BaronsU16 spielt starkes Heimturnier - Foto: Herne Black Barons

Angefeuert von den vielen Zuschauern im Horststadion konnte der 2. Saisonsieg gefeiert werden. Im ersten Turnierspiel des Tages, konnten die Münster Mammuts knapp besiegt werden. Im zweiten Spiel lieferten die Barons den starken und körperlich überlegenen Iserlohn Titans einen harten Kampf und verloren am Ende mit nur einem Touchdown. Alle Coaches zeigten sich hochzufrieden mit der gewaltigen Leistungssteigerung der U16 von Turnier zu Turnier.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Dirk Dreßler für die Herne Black Barons (redaktionell geändert)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Spielgemeinschaft TuS Iserlohn Titans/ Lippstadt Eagles U16 waren gemeinsam mit den Recklinghausen Chargers bei den Münster Mammuts zu Gast.

Spielgemeinschaft TuS Iserlohn Titans/ Lippstadt Eagles U16 - Foto: Iserlohn Titans Spielgemeinschaft TuS Iserlohn Titans/ Lippstadt Eagles U16 - Foto: Iserlohn Titans

Während die titanische Spielgemeinschaft beim ersten Spiel 12 : 38 gegen Münster kräftig einstecken musste, zeigte sie gegen die Chargers Präsenz und konnte sich mit einem 36 : 34 in einem starken Spiel durchsetzen. U16 Headcoach Christian Martello zeigte sich mit der Leistung seiner Spieler hochzufrieden: hatten sie doch mitunter aufgrund der etwas dünnen "Pfingstaufstellung" doppelt ( ein Spieler in Defense & Offense) gespielt.

Verfasserin und verantwortlich für den Inhalt: Andrea Lehmkühler - Iserlohn Titans im TuS Iserlohn 1846 e.V.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unterkategorien

 

 

 

 

Werbung:

Mit den Huddle Wear "GameON" Trikots bieten wir Teams die Möglichkeit sich individuelle Trikotsätze erstellen zu lassen.

American Sports Unlimited UG

Bei jedem Trikotsatz mit einer Mindestanzahl von 75 Trikots/Sets bekommt das Team 5 Captains Patches gratis von uns dazu. Bis zum Super Bowl erweitern wir das Angebot noch um passende Socken/Stutzen.

Also schnell sein lohnt sich jetzt doppelt. Wer mehr wissen möchte und vor allem, was wir sonst noch so anbieten, kann gerne einen Termin für ein Gespräch mit einem von uns vereinbaren - Link zur Terminvereinbarung.

Huddle Wear ist eine Marke der American Sports Unlimited UG

Share on

Facebook

NRW Football on tour

22 Apr
Recklinghausen Charger vs. Lippstadt Eagles - 2023
Datum 22.04.2023 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Spiel in der Verbandsliga:
RE Chargers  vs. eagles clean
23 Apr
Bochum Rebels vs. Lüdenscheid Lightnings - 2023
23.04.2023 17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Spiel in der Landesliga:

r rot   vs.   LogoLightnings

 



Offenes Training der Bochum Rebels am 28.01.2023

AFC-food.de

Der Almanach des ku­li­na­rischen Angebotes in den Footballstadien ... Seite im Neuaufbau... stay tuned

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday! Seite im Neuaufbau... stay tuned

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.