FS / Training / sonstiges (U19)

Mit einem 36:18 (16:6; 8:6; 0:6; 12:0) Sieg gegen die U19 der Hildesheim Invaders, sichern sich die Junior Lions des 1. FFC Braunschweig ungeschlagen die Meisterschaft in der A-Jugendregionalliga Nord.

Junior Lions U19  - Foto: Sven FriedrichJunior Lions U19 - Foto: Sven Friedrich

Die Hausherren starteten furios und machten den Gästen aus Hildesheim von Beginn an klar, dass sie an diesem Spieltag auf der Roten Wiese in Braunschweig nicht gewillt waren, Geschenke zu machen. Nachdem Kick-Off der Invaders und dem Return von Merten Presse bis an die eigene 33 Yard Linie, war es Runningback Erik Timm, der mit einem 67 Yard Touchdown-Lauf und anschließender Two-Point-Conversion, sein Team mit 8:0 in Führung brachte. Bei den Gästen lief anfänglich, vor allen im Angriff, nicht viel zusammen, was auch einer hervorragend eingestellten Verteidigung der Braunschweiger geschuldet war. Somit war es nur eine Frage der Zeit, bis die Löwen ein weiteres Mal scorten. Wieder einmal war es das Laufspiel über Erik Timm, als auch durch Spielmacher Leon Dirmeier, die ihr Team bis nahe an die Endzone der Invaders heranbrachte. Leon Dirmeier selbst vollendete selbst den Drive zum 14:0, Erik Timm erhöhte erneut die Führung auf 16:0.

Kurz vor dem ersten Seitenwechsel konnten die Invaders eine der wenigen Unachtsamkeit im Backfield der Gastgeber ausnutzen und auf 16:6 (PAT nicht gut) anschließen. Doch bereits mit dem Kick-Off Return zu Beginn des zweiten Quarters durch Alexander Rachunok, punkteten die Lions erneut und erhöhten auf 24:6 (TPC L. Dirmeier). Im weiteren Verlauf des zweiten Viertels, konnten die Hildesheimer mit einem weiteren Touchdown auf 24:12 (TPC nicht gut) ihren Rückstand verkürzen.
Auf Braunschweiger Seite stockte das Angriffsspiel, was bis zur Halbzeit zu keinen weiteren Punkten führte.

Auch nach der Halbzeit lief in der Angriffsmaschinerie der Gastgeber nicht viel zusammen, aber die Verteidigung der Junglöwen übernahm die Verantwortung und verhinderte schlimmeres. So war es u.a. Linebacker Jakob Hage, der den Invaders Quarterback immer wieder unter Druck setzen konnte und einmal für Raumverlust zu Boden brachte. Zwar gelang den Gästen dennoch, durch einen Lauf ihres Spielmachers, ein weiterer Score zum 24:18 (TPC nicht gut) Anschluss, doch sollten das letztendlich auch ihre letzten Punkte des Spiels sein.

Junior Lions U19  - Foto: Sven FriedrichJunior Lions U19 - Foto: Sven Friedrich

Im vierten und letzten Spielabschnitt fand schlussendlich auch der Braunschweiger Angriff zurück ins Spiel. Malte Ennulat mit einem Lauf zum 30:18 (TPC nicht gut) und Toben Possner zum 36:18 (TPC nicht gut), sorgten für die nächste Punkte und die daraus resultierenden deutlichen Führung. Die Braunschweiger Verteidigung war ebenfalls weiterhin auf der Höhe des Spielgeschehens und ließ dem Gästeangriff keine weitere Chance auf Punkte. Somit bleiben die Junior Lions U19 von Headcoach Tom Friedrichs auch im sechsten Spiel ohne Niederlage und feierten ihre "Perfect Season" nach dem Schlusspfiff ausgiebig. Wie und wann es für die Braunschweiger Footballer weitergeht, ist aktuell noch offen. Mit dem Gewinn der Nordmeisterschaft, haben sich die Junior Lions U19 des 1. FFC Braunschweig für einen möglichen Aufstieg in die GFL Juniors qualifiziert. Noch fehlen aber die genauen möglichen Aufstiegsszenarien und damit die Planungsmöglichkeiten.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt:  Holger Fricke - New Yorker Lions

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Rostock Junior Griffins haben seit dem 1. März 2022 einen neuen Head Coach. Mit Philipp Birkner übernimmt ein langjähriges Vereinsmitglied und Urgestein der Rostock Griffins Verantwortung für die U19 Jugendmannschaft. Phil hat in der Saison 2006 selbst als Jugendspieler und danach viele Jahre erfolgreich für die Männermannschaft der Rostock Griffins gespielt – zuletzt und aktuell in der GFL 2.

Philipp Birkner ist neuer Head Coach der Rostock Junior Griffins (Foto: Griffins Media Team)Philipp Birkner ist neuer Head Coach der Rostock Junior Griffins (Foto: Griffins Media Team)

Die U19 Mannschaft der Rostock Griffins wird in der Saison 2022 wieder in der Jugend-Regionalliga Ost auf Punktejagd gehen. Der Spielplan sieht insgesamt 8 Spiele vor. Die altbekannten Mitstreiter der Liga sind die Berlin Bears, die Berlin Bullets, die Potsdam Royals und die Spandau Bulldogs.

Doch zunächst gilt es, den Rost des Winters abzuschütteln und wieder voll in das Freilufttraining einzusteigen. Interessierte Jugendliche im Alter von 16-18 Jahren sind herzlich eingeladen, den besten Sport der Welt beim Training – immer dienstags und donnerstags, von 17:00-19:00 Uhr in der Parkstraße 45 in Warnemünde – auszuprobieren und Teil der Mannschaft 2022 zu werden.

Dem scheidenden Head Coach Andreas Suplie ist der Verein für die bisher geleistete Arbeit äußerst dankbar. Andreas wird weiterhin Bestandteil des Coaching Staffs der U19 bleiben, jedoch kann er endlich einen Großteil seiner bisherigen Verantwortung abgeben und somit sein bisheriges Engagement in den Schulsportprojekten sowie als Head Coach der Junior FLAG Griffins (10-15 Jahre) ausbauen.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Jens Putzier - Rostock Griffins 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Beim Team der Junior Lions U19 gibt es zum Ende der Saison 2019 einen großen Umbruch. Nach vielen erfolgreichen Jahren als Cheftrainer des Juniorenteams des 1. FFC Braunschweig gibt Oliver Krahn das Amt des sportlichen Leiters aus persönlichen Gründen ab und hinterlässt eine große Lücke in der Nachwuchsarbeit. Diese wird nun mit bekannten Namen aus der GFL-Mannschaft des Vereins geschlossen. 

Simon Bohlmann Fabian UebeSimon Bohlmann (Foto: Fabian Uebe) 

Mit Simon Bohlmann übernimmt ab sofort der ehemalige Linebacker der New Yorker Lions das Amt des Head Coaches der Junior Lions U19. Seit 2009 ist der gebürtige Berliner schon mit dem Braunschweiger Football verbunden und war seit dem nicht mehr aus der Verteidigung des deutschen Rekordmeisters wegzudenken. Insgesamt fünf deutsche Meistertitel und vier Eurobowl-Siege konnte der Sympathieträger mit den New Yorker Lions gewinnen. Nach einer ärztlichen Diagnose zu Beginn der letzen Saison musste er seine aktive Karriere beenden. Allerdings fand der 33-jährige schnell einen neuen Platz im Coaching Staff von Troy Tomlin. Als nächster Schritt steht nun die Übernahme des Cheftrainerpostens der Jugendmannschaft 2020 auf seinem Plan. 

Die Stationen von Simon Bohlmann: 

  • 1992 bis 2000, Berlin Wildcats Flag und Schülertackle 
  • 2001 bis 2005, Berlin Rebels Jugend, GFL-Juniors 
  • 2005 bis 2008, Berlin Rebels, GFL 2 
  • 2009 bis 2011, GFL Braunschweig Lions / New Yorker Lions  
  • 2012, Berlin Rebels, GFL 
  • 2013 bis 2019, New Yorker Lions, GFL 

McCants ergänzt Coaching Staff von Bohlmann 

Mit David McCants übernimmt ab sofort der All-Time Leading Runningback der GFL (11.775 Yards) das Training des Laufangriffs der Junior Lions. Der US-Amerikaner war bis einschließlich der Saison 2018 der eindeutige Anführer im Laufangriff der New Yorker Lions. Insgesamt gewann David sechs Mal den German Bowl, wurde zwei Mal zum MVP des German Bowl gewählt und konnte vier Mal als Sieger im Eurobowl Wettbewerb vom Platz gehen. Auch ihn erlitt zum Ende der letzten Saison eine Verletzung, sodass er nur noch von der Seitenlinie aus unterstützen konnte. Nun wechselt er ins Coachingstaff von Simon Bohlmann und wird sich neben dem Thema Runningbacks auch der allgemeinen Athletik und Fitness des Nachwuchsteams annehmen. 

 

Die Stationen von David McCants : 

  • bis 2008, University of North Alabama 
  • 2009 bis 2010, Berlin Adler, GFL 
  • 2011, Hamburg Blue Devils, GFL 2 
  • 2012, Düsseldorf Panther, GFL 
  • 2013 bis 2019, New Yorker Lions, GFL 

Zum neuen Trainerstab der Junior Lions U19 um Simon Bohlmann gehören neben David McCants auch Jan Lanser, Nelson Mokwena, Tom Friedrichs und Maximilian Wessel. 

 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt:  Holger Fricke - New Yorker Lions

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Heute war die U19 der Assindia Cardinals zu Gast bei den Münster Mammuts (U19) . Es wurde über drei Stunden gemeinsam trainiert.

index

Die Mammuts haben die Cardinals eingeladen und beide trainierten bei bestem Wetter gemeinsam. Nach einem Warm-up ging es in die jeweiligen Einheiten, in der Spieler bekannte und auch neue Trainingseinheiten absolvierten.

Am Ende übte man die eigenen Spielzüge unter Wettkampfbedingungen, bei der beide Mannschaften zeigen, dass man in der Off -Season gute Arbeit abgeliefert hat. Zwar klappte noch nicht alles, aber Beide haben noch einen Monat Zeit, bevor es wieder richtig losgeht. Die Münster Mammuts starten in der Jugendbundesliga, der GFLJ West und die Assindia Cardinals in einer Liga darunter, in der Regionalliga.

Hier ist unsere Bildergalerie zur Trainingseinheit:

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Troisdorf Jets

Auch die U19 der Troisdorf Jets hat am vergangenen Samstag einen ersten Test absolviert. Zu Gast im Aggerstadion waren die Bonn Gamecocks, die eine Liga oberhalb der JuniorJets an den Start gehen werden.

Am Ende mussten sich die Jets knapp mit 11:14 geschlagen geben, waren allerdings auch ohne ihren etatmäßigen Quarterback Luke Wentz angetreten. Sein Stellvertreter Piet Elsenheimer machte seine Sache aber gut und sorgte für ein solides Spiel auf Seiten der Jets.

Das Team von Head Coach Lorenz Kunkel war bereits im Trainingslager und bereitet sich nun gezielt auf den Saisonstart am 9. April gegen die Spielgemeinschaft Hamm Aces/Cologne Falcons vor.

(American Football Club Troisdorf Jets e.V. - Andreas Heinen)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Werbung:

Mit den Huddle Wear "GameON" Trikots bieten wir Teams die Möglichkeit sich individuelle Trikotsätze erstellen zu lassen.

American Sports Unlimited UG

Bei jedem Trikotsatz mit einer Mindestanzahl von 75 Trikots/Sets bekommt das Team 5 Captains Patches gratis von uns dazu. Bis zum Super Bowl erweitern wir das Angebot noch um passende Socken/Stutzen.

Also schnell sein lohnt sich jetzt doppelt. Wer mehr wissen möchte und vor allem, was wir sonst noch so anbieten, kann gerne einen Termin für ein Gespräch mit einem von uns vereinbaren - Link zur Terminvereinbarung.

Huddle Wear ist eine Marke der American Sports Unlimited UG

Share on

Facebook

NRW Football on tour

22 Apr
Recklinghausen Charger vs. Lippstadt Eagles - 2023
Datum 22.04.2023 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Spiel in der Verbandsliga:
RE Chargers  vs. eagles clean
23 Apr
Bochum Rebels vs. Lüdenscheid Lightnings - 2023
23.04.2023 17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Spiel in der Landesliga:

r rot   vs.   LogoLightnings

 

News - Cheerleading

News - Seniors

News - Ladies

News - Verband

News - Vereine



Offenes Training der Bochum Rebels am 28.01.2023

AFC-food.de

Der Almanach des ku­li­na­rischen Angebotes in den Footballstadien ... Seite im Neuaufbau... stay tuned

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday! Seite im Neuaufbau... stay tuned

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.