Cheerleading

Nach dem Abschied der Sideline-Crew „Heavenly Forces“ war den Verantwortlichen der Solingen Paladins klar, dass für die Saison 2023 dringend ein neuer Cheerleading-Squad gefunden werden musste. Nach interessanten Gesprächen mit verschiedenen Cheerleading-Teams und Tanzgruppen kristallisierte sich recht schnell ein Favorit heraus. 
 
Golden Warriors die neue Sideline Crew der Paladins Foto André Steinberg.jpegGolden Warriors die neue Sideline Crew der Paladins - Foto: André Steinberg

„Die Anforderungen an eine Sideline-Crew sind hoch. Eine mitreißende Show vor 1.000 Zuschauern im Stadion zu präsentieren und die Stimmung während der Heimspiele immer wieder anzufachen, ist definitiv kein leichter Job. Allerdings ist die Belohnung in Form eines lauten und begeisterten Publikums einfach unbezahlbar“, so Ingo Hübner Silva, der Vorsitzende der Paladins, der sich der Suche nach einem neuen Team persönlich angenommen hatte. Letztendlich fiel die Wahl auf den Squad der „Golden Warriors“. 
 
Hübner Silva: „Wir sind sehr froh, dass wir mit den Golden Warriors und ihrer Trainerin Sharon Cardona ein junges, frisches Team gefunden haben, dass nicht nur die Lust auf die Auftritte und die tänzerischen Qualitäten mitbringt, sondern auch die zeitlichen Ressourcen für unserer Spieltage hat. Wir sind überzeugt, dass die Solinger Fans die Mädels schnell in ihr Herz schließen werden, wenn sie ab der kommenden Saison gemeinsam mit dem GFL2-Team in unserer Festung Jahnkampfbahn für tolle Stimmung sorgen“.
 
Auch Sharon Cardona ist schon gespannt auf die neue Herausforderung: „Wir freuen uns sehr die nächste Saison für die Paladins und die wirklich unglaublichen Fans an der Sideline zu stehen. Wir wollen das Stadion mit euch gemeinsam zum Kochen bringen und können es kaum abwarten, bis es „Go Paladins“ heißt.“

 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Ingo Hübner Silva- Solingen Paladins 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 03.12.2022 fand die German Cheermasters in Lemgo statt. Bei einem vollen Programm mit 340 startenden Teams und circa 5.000 Sportler:innen wurde der Phoenix-Contact-Arena ordentlich eingeheizt.

Image 1
Die Bielefeld Wildcats gingen in den höchsten Leveln des Tages zum Schluss an den Start. Keiner der anderen Vereine traute sich an die hohen Levels, sodass beide Wildcatsteams ohne Gegner:innen an den Start gingen.

"Am wichtigsten war für uns ein gelungener Saisonauftakt. Das Team "Rising" (Level 5) hat meine Erwartungen vollkommen erfüllt", sagt Coach Dilek Boztüy. Das Team hat viele neue Athlet:innen, die ihre erste Meisterschaft erwarteten. Freudig erwarteten die erleichterten Wildcats den anschließenden Auftritt des Teams "Rebellious".

Sarah Möller, Pressesprecherin der Bielefeld Bulldogs ergänzt: "Einen erfolgreichen Saisonauftakt können wir nicht feiern. Grobe Fehler in Stuntformationen kosteten Punkte und hinterließen große Enttäuschung bei den Sportler:innen. Wir werden die nächsten Wochen dazu nutzen, die Stuntabfolgen zu intensivieren. Eine solche Routine wollen wir uns nicht nochmal erlauben." Für die Wildcats geht es im März zur nächsten Meisterschaft.

Verfasserin und verantwortlich für den Inhalt 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - Sarah Möller 

 

   

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Das Anfeuern der eigenen Mannschaft und das Animieren der Fans auf den Tribünen gilt allgemein als wichtigste Aufgabe von Cheerleadern. Dass aber weit mehr dahintersteckt, nämlich eine eigenständige Sportart, bei der es auch auf Element auf dem Turnen und der Akrobatik ankommt, wissen viele nicht.

 DSC7585Hier sind die Cheerleaderinnen von Rheinfire zu sehen - Foto: Oliver Jungnitsch

Eine Mischung aus beidem ist das Ziel der nun ins Leben gerufenen Cheerleader-Gruppe der DJK Dom Minden, die sich mit einem Probetraining erstmals in der Öffentlichkeit zeigen will und Interessenten sucht.

Jeder, der Lust hat, den Sport einmal näher kennenzulernen und später bei den Spielen der Minden Wolves oder an Cheerleading-Wettkämpfen teilzunehmen, ist aufgerufen, am kommenden Samstag, 26. November, in die Sporthalle der Bierpohlschule (Bierpohlweg 51, Minden) zu kommen. Beginn ist um 14 Uhr. Die Teilnehmer/innen sollten mindestens 14 Jahre alt sein. Anmeldungen können per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abgegeben werden.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Volker Krusche - Minden Wolves

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach zwei eingeschränkten Saisons - aufgrund der Pandemie - soll es in dieser Saison eine gewohnte Wettkampfstruktur geben.

Foto von Felix Labus (zeigt "Rebellious" Team 21/22 auf der deutschen Meisterschaft im Mai 2022)Foto von Felix Labus (zeigt "Rebellious" Team 21/22 auf der deutschen Meisterschaft im Mai 2022)

Am 03. Dezember 2022 wird in der Phoenix-Contact-Arena in Lemgo der Saisonauftakt gefeiert. Beide Teams der Senior Wildcats (Team Ü16, genannt "Rebellious" und "Rising") starten auf der offenen Meisterschaft. Die Kleinsten, die Peewees, starten bereits am 27.11.2022 auf einer Landesmeisterschaft des CCVD-Verbandes. Tabby wird dort im Level 0 zeigen, wie die Jüngsten an Tanz und Akrobatik herangeführt werden. Der Wettkampf findet in Bonn statt.

Rebellious wurde in der letzten Saison deutscher Meister und geht im höchstmöglichen Level (7) an den Start. Das zweite Team der Wildcats ist unter anderem mit vielen Neueinsteigerinnen besetzt und startet in Level 5. Die Sparte der Bielefeld Wildcats durfte noch vor wenigen Wochen im Campwochenende vom eingeflogenen Coach Matjaz Gerbec lernen. Der Slowene ist mehrfach auf den Weltmeisterschaften unterwegs gewesen- als Coach und als aktiver Sportler. Neben dem dänischen Nationalteam trainierte Gerbec bereits erfolgreich andere Teams in Deutschland, der Schweiz, Italien und natürlich auch Slowenien.

Die Saison wird mit der Landesmeisterschaft des CVD für den größten Teil der Bielefeld Wildcats offiziell eingeläutet. Diese wird voraussichtlich Mitte bis Ende März stattfinden. Für Bielefeld gehen dann die Peewee Wildcats "Brave", die Juniors Wildcats, Wildcats "Rebellious", Wildcats "Rising" und voraussichtlich ein neu gebildeter Groupstunt an den Start. Auf diesem Wettkampf gilt es dann die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft zu sichern.

Verfasserin und verantwortlich für den Inhalt 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - Sarah Möller 

 

   

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ein Footballspiel von Rhein Fire wäre ohne die Pyromaniacs Cheerleader kaum denkbar. Schon im ersten Jahr konnte das Danceteam und die Flightcrew von Cheer- und Dancedirektorin Nini Wagner die Zuschauer bei jedem Spiel durch immer neue Showeinlagen begeistern. 

Pyromaniacs Cheerleader starten Bewerbungsverfahren für die Saison 2023 - Foto: Oliver JungnitschPyromaniacs Cheerleader starten Bewerbungsverfahren für die Saison 2023 - Foto: Oliver Jungnitsch

Nun suchen die Pyromaniacs Verstärkung für die Saison 2023 und starten ab sofort das Bewerbungsverfahren für das Team 2023. Bewerben können sich Tänzerinnen ab 18 Jahren, die bereits über Tanzerfahrung verfügen. Diese muss allerdings nicht aus dem Bereich Cheerleading stammen.

Alle Bewerberinnen werden zu einem Trainingstag am 04.12. eingeladen, am 11.12.2022 findet dann in der Dr. Thompsons Seifenfabrik die abschließende Auswahl des Team 2023 statt. Dazu werden die Teilnehmerinnen vor mehr als 300 Zuschauern und einer Jury zwei einstudierte Tänze präsentieren. Bewerbungen können bis zum 15.11. unter folgendem Link eingereicht werden

Verfasser*in und verantwortlich für den Inhalt: Rhein Fire - Number One Sportbetriebs GmbH

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unterkategorien

Werbung:

Mit den Huddle Wear "GameON" Trikots bieten wir Teams die Möglichkeit sich individuelle Trikotsätze erstellen zu lassen.

American Sports Unlimited UG

Bei jedem Trikotsatz mit einer Mindestanzahl von 75 Trikots/Sets bekommt das Team 5 Captains Patches gratis von uns dazu. Bis zum Super Bowl erweitern wir das Angebot noch um passende Socken/Stutzen.

Also schnell sein lohnt sich jetzt doppelt. Wer mehr wissen möchte und vor allem, was wir sonst noch so anbieten, kann gerne einen Termin für ein Gespräch mit einem von uns vereinbaren - Link zur Terminvereinbarung.

Huddle Wear ist eine Marke der American Sports Unlimited UG

Share on

Facebook

NRW Football on tour

22 Apr
Recklinghausen Charger vs. Lippstadt Eagles - 2023
Datum 22.04.2023 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Spiel in der Verbandsliga:
RE Chargers  vs. eagles clean
23 Apr
Bochum Rebels vs. Lüdenscheid Lightnings - 2023
23.04.2023 17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Spiel in der Landesliga:

r rot   vs.   LogoLightnings

 

News - Seniors

News - Ladies

News - Juniors



Offenes Training der Bochum Rebels am 28.01.2023

AFC-food.de

Der Almanach des ku­li­na­rischen Angebotes in den Footballstadien ... Seite im Neuaufbau... stay tuned

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday! Seite im Neuaufbau... stay tuned

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.