U10

Die U10 der Barons schlagen die Teams von Düsseldorf und Essen deutlich

Riesiger Erfolg für die U10 der Black Barons - Foto: Herne Black BaronsRiesiger Erfolg für die U10 der Black Barons - Foto: Herne Black Barons

Die U10 der Black Barons konnte einen großen Erfolg am letzten Wochenende bei dem Turnier in Essen feiern. Mit einer großartigen Leistung konnte der Nachwuchs des GFL Clubs der Düsseldorf Panther (42:14) und Assindia Cardinals (64:28) deutlich bezwungen werden. Für die U10 war es schon der zweite Turniersieg in dieser Saison. Das U10 Team der Herner steht aktuell mit vier Siegen an der Tabellenspitze der U10 NRW-Liga Mitte.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Dirk Dreßler für die Herne Black Barons (redaktionell geändert)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Grandioser Erfolg in der Premieren-Saison - Zu Beginn dieses Jahres sah es nicht gut aus, für die U10-Mannschaft der Troisdorf Jets. Von den vielen kleinen Nachwuchsathleten, die im vergangenen Jahr erstmals im Ligabetrieb an den Start gehen sollten, war nur noch eine Handvoll übrig geblieben. Die Begeisterung für den Footballsport war bei vielen der langen Lockdown-Pause zum Opfer gefallen.

So sehen Sieger aus – die U10 der Troisdorf Jets feiert ihren Titel (Foto: Jets).So sehen Sieger aus – die U10 der Troisdorf Jets feiert ihren Titel (Foto: Jets).

Doch Head Coach Udo Volberg ließ sich davon nicht unterkriegen und das war auch gut so. Denn schon kurz nach den ersten Lockerungen wuchs der Kader der MiniJets von Training zu Training wieder zu alter Stärke heran, so dass der lange ersehnten Ligapremiere nichts mehr im Wege stehen sollten. Und es wird noch besser: nach insgesamt fünf Turnierspieltagen stehen die MiniJets nun offiziell als NRW-Meister der Altersklasse U10 fest!

„Udos Beharrlichkeit und Optimismus haben wir es zu verdanken, dass in den nun 41 Jahren unserer Vereinsgeschichte zum ersten Mal eine U10-Mannschaft im regulären Spielbetrieb an den Start gehen konnte“, so Jets-Präsident Eric Grützenbach. „Der Meistertitel ist die verdiente Belohnung dafür.“

In ihrer Liga durften die MiniJets gegen die Cologne Crocodiles, die Schiefbahn Riders sowie die Spielgemeinschaften Düsseldorf Panther / Herne Black Barons und Essen Assindia Cardinals / Mülheim Shamrocks antreten. Gespielt wurde in Form von Turnierspieltagen, an denen jede Mannschaft jeweils zwei Spiele zu absolvieren hatte. Auf kleinen Spielfeldern, mit angepasstem und kindgerechtem Regelwerk sowie maximal fünf Footballern pro Team gab es dabei aber schon richtigen Tackle-Football zu sehen.

„Dass ich mit meinem Ameisenhaufen im Spätherbst meiner Karriere Meister geworden bin, macht mich unfassbar stolz“, freut sich Cheftrainer Volberg. „Als Spieler und Coach bin ich zwar mehrmals Pokalsieger und Vizemeister geworden, aber noch nie Meister. Die Kids, die Coaches und der Staff um unsere Teammanagerin Vanessa Kneip sind einfach großartig!“

Nach nur 176 zugelassenen Punkten stellen die MiniJets zudem noch die beste Defense der Liga, was sie nicht zuletzt ihrem neuen Defense Coordinator Marco Ruth zu verdanken haben, dessen Sohn Noah ebenfalls seit ein paar Wochen bei den MiniJets aktiv ist.

Mit berechtigtem Optimismus hatte die Trainercrew vor dem letzten Spieltag sogar schon heimlich Championship-Shirts drucken lassen, die nach dem letzten Schlusspfiff natürlich mit stolzgeschwellter Brust von Groß und Klein getragen wurden.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Andreas Heinen - American Football Club Troisdorf Jets e.V.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

07.07.2017

 

In der U10 Oberliga traten auf Fronleichnam bei sommerlich heißen Temperaturen in Köln die Teams der Cologne Crocodiles, der Düsseldorf Panther und der Neuss Legions, gemeinsam mit Spieler/innen der Assindia Cardinals und den Bonn Gamecocks zum Turnier an.

Gemeinsam freuen sich die Teams auf das anstehende Turnier.

Nach einem Sieg der Crocodiles über die Panther begann für die Legion U10 der Gameday mit dem zweiten Spiel des Tages, in dem sie gegen Düsseldorf aufs Spielfeld zogen. Nach gewonnenem Coin Toss starteten die Neusser mit ihrer Offense, die die Chance direkt nutzte und die Legions durch einem Touchdown mit 6:0 in Führung brachte. Den Düsseldorfern gelang zwar kurzzeitig auf 6:6 aufzuschließen, zur Halbzeitpause lagen die Legions jedoch schon wieder mit 12:6 vorne. Mit großem Kampfgeist und einer starken Defense, die dem Gegner nur noch einmal die Möglichkeit zu punkten gab, endete das Spiel mit einem verdienten Sieg von 26:12 für die Legions.

Die Neusser Offense ist nicht aufzuhalten.

Auch in ihrem zweiten Spiel konnte die Legion zu Beginn mit ihrer Offense scoren und bauten die 0:6 Führung mit einer gewonnenen Two Point Conversion auf 0:8 aus. Die Aufholjagt der Crocodiles auf 6:8 konnte von Neuss noch einmal kurzzeitig durch einen weiteren Touchdown mit einem Punktestand von 6:14 unterbrochen werden. Dann jedoch forderten nicht nur die mittlerweile heißen Temperaturen, sondern auch die Tatsache, dass man das zweite Spiel in Folge hatte, seinen Tribut. Das durch diverse Ausfälle geschwächte Team der Legions hatte den stark spielenden Crocodiles nichts mehr entgegen zu setzen und mussten sich letztlich mit 52:14 geschlagen geben.

Zum Ende ist Köln nicht aufzuhalten.

Völlig erschöpft, aber auch glücklich und zufrieden mit dem ersten Sieg der Saison beendeten die Neuss Legions diesen Gameday und freuen sich nun auf das Heimspiel im Oktober.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

31.05.2017

Am 25.05.2017 startete nun auch die U10 der Neusser Legions gemeinsam mit Unterstützung der Assindia Cardinals und den Bonn Gamecocks in die Saison. Die U10 Regionalliga NRW wird im einfachen Turniermodus ausgeführt, da es nur drei Vereine geschafft haben, eine aktive U10 zu stellen.

60d972 fd5aa77611f24a29a800bmv2

Das Team hat sichtlich Spaß und freut sich auf das erste Spiel.

Im Arena Sportpark in Düsseldorf trafen sie zuerst auf die Düsseldorf Panther. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen konnte pünktlich um 11:00 Uhr zum Kick-Off gepfiffen werden. Die frühe Führung, erzielt durch einen beeindruckenden 40-Yards Run, konnte trotz eines starken Auftritts der Legion nicht ausgebaut werden. Dies nutzten die Panther aus und gingen ihrerseits mit 14:6 in Führung. Die Neusser U10 konnte zwischenzeitlich noch ausgleichen. Dies reichte letztlich aber nicht, da die Düsseldorfer in der letzten Spielminute mit einem weiteren Touchdown dem Endscore von 20:14 erzielten.

60d972 5a18d5dbee8f4906b9edmv2

Gut versorgt geht das Team in die Pause.

In der zweiten Begegnung musste die Neuss Legion U10 gegen die Cologne Crocodiles antreten, die direkt zu Beginn in Führung gehen konnten und die sie auch umgehend auf 16:0 ausbauen konnten. Trotz zwei erzielter Anschluss-Touchdowns mussten sich das Neusser U10 Team letztendlich mit einem Endstand von 34:12 geschlagen geben.

60d972 bdf2da40627d4f05998bmv2

Die Neusser Offense kurz vor dem Snap.

Die mittlerweile zu einem geschlossenen Team zusammengewachsenen Jungen und Mädchen freuen sich nun hochmotiviert auf ihren nächsten Gameday am 15.06.2017 in Köln, um dort die ersten Ligapunkte einzufahren.

Quelle: NEUSS LEGIONS

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Share on

Facebook

NRW Football on tour

Keine Veranstaltungen gefunden

News - Cheerleading

News - Seniors

News - Ladies

News - Verband

News - Vereine

News - Specials


ELF: Cologne Centurions vs. Frankfurt Galaxy/OJ

ELF: Cologne Centurions vs. Frankfurt Galaxy 2022/NJ

AFC-food.de

Der Almanach des ku­li­na­rischen Angebotes in den Footballstadien ... Seite im Neuaufbau... stay tuned

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday! Seite im Neuaufbau... stay tuned

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.