FS / Training / sonstiges (Seniors)

So hat es einmal die Stimme aus Ruhrpott: Werner Hansch gesagt. In dem Finale des 7. Wupperbowls standen sich die Wuppertal Greyhound und Essen Assindia Cardinals gegenüber. In einem von der Defense geprägtem Spiel entschied am Ende auch ein Defensespieler das Finale. Essen gewinnt mit 07:00 gegen den Gastgeber und alten Titelträger, die Wuppertal Greyhounds. 

OJ 000044 2019 04 14N99 7674

Matchwinner: D-Liner Florian Tenelsen (#91) sorgte mit einem Pick Six für den Sieg gegen die Greyhounds und dem Turnier (Foto: ©Oliver Jungnitsch)

Es war das zu erwartende Finale des 7. Wupperbowls, denn hier standen sich die Mannschaften gegenüber, die in den höheren Ligen des Teilnehmerfeldes spielen. So waren es auch am Ende die Spieler aus der Regionalliga, die sich gegen das Team aus der Oberliga durchsetzen konnten. 

Es war kein punktreiches Finale, es war eher geprägt von der Taktik. Spass machte dabei insbesondere die Defense der Essener, die kaum Yards zuließ. Nach der Werner Hansch Floskel muss jetzt natürlich die nächste herhalten: „Defense wins Championship“. So war es auch an diesem Tag. Wenn die Offense nicht für die Punkte sorgt, dann muss es die Defense richten. 

OJ 000025 2019 04 14OJS 4370

Die Cardinals ließen beim gesamten Turnier nur einen Touchdown zu (Foto: ©Oliver Jungnitsch)

So fing D-Liner Florian Tenelsen (#91) einen Punt der Wuppertalers und trug das Ei in die Endzone der Greyhounds. Den PAT verwandelte wiederum Simon Sikorski. Es war der zweite TD durch die Cardinals Defense bei diesem Wupperbowl. An dem Spielstand änderte sich bis zum Ende nichts und so wurden die Essen Assindia Cardinals Turniersieger beim 7. Wupperbowl, der 1200 Zuschauer anlockte. 

 

Bildergalerie zum Finale des 7. Wupperbowls und der Siegerehrung:

 

Verfasser: Oliver Jungnitsch für NRW Football



Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Entweder war es den Planern oder dem Zufall zu verdanken, dass das 5. Spiel des 7. Wupperbowls das Spiel um Platz „Drei“ darstellte. Die Siegen Sentinels und die Cologne Crocodiles Prospects waren bis zu diesem Spiel noch ohne Sieg.

Stewart mit 2 TD 

Stewart bei seinem zwei Touchdown im Spiel um Platz "Drei" (Foto: ©Oliver Jungnitsch)

Beide Mannschaften spielen in diesem Jahr in der Verbandsliga, jedoch in verschiedenen Gruppen. In einem Spiel entscheiden schon einmal Kleinigkeiten, so hatten am Ende die Siegen Sentinels zwei Touchsdowns auf dem Scoreboard und die Cologne Crocodiles Prospects nichts zählbares, dabei spielten die Kölner im gesamten Turnier gut mit. Besonders positiv sind mir die Trainingsdisziplin und die direkte Ansprache der Coaches von den Cocos aufgefallen. In der Saison wird sich dies vermutlich auszahlen. 

Die beiden Touchdowns steuerte Stewart für die Siegen Sentinels bei: zunächst mit einem Passspiel und später mit einem Laufspiel. Bei dem zweiten Touchdown versuchten die Sentinels eine Two Point Conversion, die jedoch mißlang. 

Bildergalerie zum fünften Spiel des 7. Wupperbowls:

Verfasser: Oliver Jungnitsch für NRW Football



Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im 4. Spiel des 7. Wupperbowl empfing der Gastgeber einen „Dauergast“ des Wupperbowls:  die Cologne Crocodiles Prospects, denn sie nahmen bereits zum dritten Male teil. 

 OJ 000004 2019 04 14OJS 3949

Die Cologne Crocodiles Prospects gingen wieder in Führung, konnten jedoch auch im zweiten Spiel nicht gewinnen: hier Wide Receiver Jens Bienert auf dem Weg zum Touchdown (Foto: ©Oliver Jungnitsch)

Die Kölner legten, wie in ihrem ersten Spiel, vor. Mit einem Pass von Quarterback Leo Hesseln (#17) auf seinen Wide Receiver Jens Bienert (#84) kamen die ersten Punkte auf das Scoreboard des vierten Spiels. Da der PAT verwandelt wurde stand es 00:07 die die Domstädter. Ihre Freude dauerte jedoch nicht lange, denn nach einem langen Lauf des Fullbacks des Wuppertaler Kevin Knevel und dem PAT wurde ausgeglichen. Nach den zwei Spielzeiten, je acht Minuten, gingen die Greyhounds als Sieger vom Feld, denn sie konnten noch zwei weitere Touchdowns (inklusive PAT) erzielen. 

OJ 000012 2019 04 14OJS 4022

Kevin Knevel mit einem langen Lauf zum Touchdown (Foto: ©Oliver Jungnitsch)

Damit war alles für das vom Veranstalter „geplante Finale“ vorbereitet, denn im letztem Spiel trafen die Wuppertal Greyhounds auf die Essen Assindia Cardinals, also die Mannschaften, die bislang alle Spiele des 7. Wupperbowls gewinnen konnten. 

Bildergalerie zum vierten Spiel des 7. Wupperbowls:

Verfasser: Oliver Jungnitsch für NRW Football



Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im dritten Spiel des 7. Wupperbowl trafen die Siegen Sentinels auf die Essen Assindia Cardinals. Nach dem ersten von zwei Quartern stand es bereits 21:00 für die Essener.

Die Sentinels sind in der vergangenen Saison aus der Oberliga abgestiegen und starten in diesem Jahr in der Verbandsliga. Die Cardinals spielen in der Regionalliga und sorgen schnell für die ersten Punkte im Spiel. Nach einem Pass vom Quarterback (QB) Lennert Brodeßer (#7) auf seinen Tight End Daniel Kelm (#16) kamen die ersten Punkte auf das Scoreboard. Der PAT wurde von Simon Sikorski verwandelt. Somit gingen die Assindia Cardinals mit 07:00 in Führung.

Damiel Kelm beim TDDaniel Kelm mit den ersten Punkten gegen die Siegen Sentinels (Foto: ©Oliver Jungnitsch)

Den folgenden Drive eröffneten die Siegen Sentinels mit einem Passspiel. QB Frederik Silvan Stahl (#19) wollte auf seinen Tight End Björn Bachmann (#97) passen, jedoch konnte Gordon Freundlieb (#2) den Ball abfangen und in die Endzone der Siegener tragen. Den PAT verwandelte wiederum Sikorski zum 14:00. 

 Interception Cardinals

Pick Six von Gordon Freundlieb (#2) für die Cardinals (Foto: ©Oliver Jungnitsch)

Für die letzten Punkte des Spiels sorgte die Offense der Cardinals. Nach einem Pass von Lennart Brodeßer auf Max Goldstein (#19) legte Goldstein über 50 Yards zum dritten Touchdowns zurück (PAT Sikorski). Mit 21:00 ging es in die Pause.

OJ 000025 2019 04 14N99 7006 

Max Goldstein mit dem dritten Touchdown im Spiel für die Cardinals (Foto: ©Oliver Jungnitsch)

Nach der Pause gab es noch viele spektakuläre Aktion, die jedoch nicht zu Punkten führten.

 

Bildergalerie zum dritten Spiel:

Verfasser: Oliver Jungnitsch für NRW Football



Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In Spiel Nummer Zwei gaben die Gastgeber und der Wupperbowl Sieger aus dem Jahre 2018 ihren Einstand. In einem knappen Spiel besiegten die Wuppertal Greyhounds die Siegen Sentinels mit 09:06.

OJ 000057 2019 04 14OJS 3275

Die Wuppertal Greyhounds gewinnen ihr erstes Spiel beim 7. Wupperbowl (Foto: ©Oliver Jungnitsch)

Die Wuppertaler begannen furios. Im ersten Drive gingen sie mit einem Lauf von Quarterback Florian Ferizi (#9) mit 06:00 in Führung. Der Extrapunktversuch mißlang. Die Sentinels konnten zwar noch durch Runningback Malte Feckler (#98) ausgleichen, aber ein Fieldgoal für die Greyhounds entschied das Spiel zugunsten der Hausherren. Das Spiel endete mit 09:06.

Bildergalerie zum zweiten Spiel des 7. Wupperbowls:

Verfasser: Oliver Jungnitsch für NRW Football



Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

NRW Football on tour

10 Aug 2019
06:00PM - 09:00PM
Solingen Paladins vs. Langenfeld Longhorns
24 Aug 2019
04:00PM - 07:00PM
Essen Assindia Cardinals vs. Bielefeld Bulldogs
31 Aug 2019
04:00PM - 07:00PM
Essen Assindia Cardinals vs. Cologne Falcons

Last pics

Gelsenkirchen Devils vs. Aachen Vampires Gelsenkirchen Devils vs. Aachen Vampires Gelsenkirchen Devils vs. Aachen Vampires Gelsenkirchen Devils vs. Aachen Vampires Gelsenkirchen Devils vs. Aachen Vampires Gelsenkirchen Devils vs. Aachen Vampires

Share on

Support NRW Football

Du magst unsere Arbeit, dann kannst du uns gerne etwas spenden. Wir kommen für das Hosting, bei eigenen Beiträgen für die Anfahrt und Ausrüstung selber auf. Wir freuen uns über jeden Betrag, auch über einen symbolischen Kaffee! Gerne kannst Du den Betrag verändern. Ab 10 € senden wir Dir einen exklusiven Sticker von uns zu. Vielen Dank!

Ihre Spende über

American Football Memes

Memes aus dem Bereich American Football

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen