Juniors- allgemeine Infos

Jugendliche treten bei den Münster Mammuts mit American Football in Kontakt

 OJ 0001 2017 07 26OJS 9226

Wer im Sport ein Champion werden möchte, sollte frühzeitig seinen bevorzugten Sport finden. Ist es American Football? Klarheit verschafft der 1. AFC Münster Mammuts e. V. Eigens für Kinder und Jugendliche veranstaltet der Münsteraner American Football Club einen Tag der offenen Tür. Egal, ob zukünftiger Champion oder Freizeitsportler, wer American Football jetzt ausprobieren möchte, ist eingeladen: 

  • Jungen, Mädchen, Jugendliche im Alter von 10 bis 19 Jahren 

  • am Samstag, den 15 Februar

  • von 10 Uhr bis 14 Uhr

  • Dreifachsporthalle Hansa-Berufskolleg, Hansaring 80, 48155 Münster

Ohne Vorkenntnisse können die Besucher und Besucherinnen unverbindlich an einem Probetraining teilnehmen. Auch erfahrenen Spielern, die American Football wieder aktiv betreiben möchten, wird ein breites Spektrum an Positionstraining geboten. Professionelle Coaches der Mammuts leiten das Training. Alle Fragen zum American Football-Sport werden Vorort und kompetent beantwortet.  

„Wir freuen uns auf viele Jugendliche, die bei diesem besonderen Tag der offenen Tür American Football und uns als Verein kennenlernen wollen“, lädt Elke Wirtz, 1. Vorsitzende des 1. AFC Münster Mammuts e. V. ein. „Wir legen großen Wert darauf, unseren Spielern durch qualifiziertes Training Sportlichkeit und Spaß am Spiel zu vermitteln. American Football ist ein Teamsport, der nur funktioniert, indem verschiedene athletische Typen miteinander agieren. Unterschiedliche Körpergröße, Gewicht, Schnelligkeit – jeder findet seinen Platz im Team! Zum Mitmachen sind bei uns also alle Interessenten herzlich willkommen.“ 

Der Mammuts-Tag der offenen Tür ist kostenfrei. Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden gebeten, Hallenturnschuhe und eine Wasserflasche mitzubringen. Auf dem Programm stehen typische Football-Drills und -Trainingseinheiten. Und Gewinne. Die Münster Mammuts vergeben unter allen Teilnehmenden attraktive Preise. Der Hauptpreis ist wichtiges Trainings-Equipment: ein Original NFL-Lederfootball.


Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Ursula Schrader 1. AFC Münster Mammuts e.V.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der 54. Super Bowl in Miami zwischen den San Francisco 49ers und den Kansas City Chiefs wird in der ersten Sonntagnacht im Februar ausgetragen und wieder haben dann Millionen Deutsche das US-Spektakel live am TV verfolgt. Erneut steht dabei auch ein Deutscher im Endspiel und lebt den amerikanischen Traum als Footballer in der US-Profiliga. 49ers-Linebacker Marc Nzeocha hat sich diesen Traum im Alter von 30 Jahren mit hartem, unermüdlichen Training erfüllt. Mit 13 Jahren begann er seine Karriere bei den Franken Knights aus Rothenburg ob der Tauber. Über ein Stipendium bei der University Wyoming ging es 2015 zu den Dallas Cowboys und 2017 eben zu den San Francisco 49ers. Nzeocha tritt damit in die Fußstapfen des Kaarsters Sebastian Vollmer, der mit den New England Patriots bereits zwei Super Bowls gewinnen konnte.

try

Auch die Schiefbahn Riders bieten im 10. Jahr ihres Bestehens diese spannende Mannschaftssportart schon von Kindesbeinen an.  Kjell Krenz, Verantwortlicher für das Jugendprogramm der Schiefbahn Riders sagt: „Wir bieten die Chance den einzigartigen Teamsport American Football kennenzulernen. Gerade wer das Endspiel und die Faszination dieses Sports gesehen hat, bekommt vielleicht Lust auf mehr.“ Der Verein veranstaltet an der Siedlerallee in Schiefbahn am Samstag, dem 15. Februar ab 13 Uhr ein spezielles Training, um neugierigen und unerfahrenen Kids den amerikanischen Trendsport näher zu bringen. Für die sogenannten Tryouts braucht es lediglich ein normales Sportoutfit und griffige Schuhe. „Das Football-Camp dauert ca. drei Stunden, Spaß ist garantiert und vielleicht beginnt auch hier eine große Karriere.“, so Krenz.

Krenz ergänzt: „Kaum ein Sport ist so vielseitig wie American Football, hier findet jeder seine Position, egal ob groß oder klein - ob kräftig oder schlank! Respekt gegenüber Trainern, Gegnern und Schiedsrichtern wird hier großgeschrieben. Das ist für die Entwicklung von jungen Menschen gerade in der heutigen Zeit sehr wichtig. Toll ist zudem, dass Mädchen aktiv mitmachen können. Wir bieten den gemeinsamen Sport in den Altersklassen 7-10 Jahre (U10) und 10-13 Jahre (U13) an. In der Altersklasse 13-16 Jahre (U16) treten ausschließlich Jungs an.“

 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Ralf Klein - Schiefbahn Riders

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Für Jugendliche öffnen die Münster Mammuts am Nikolaustag ihre Pforten. Dahinter verbirgt sich eine gute Gelegenheit, unverbindlich einen Wunsch zu erfüllen: die Teilnahme am American Football Training.

2014 09 14 00816 Arbeitskopie 2 1

Am Freitag, den 06.12.2019 veranstaltet der 1. AFC Münster Mammuts e. V. das nächste Tryout. Es richtet sich an Jugendliche im Alter von 11 bis 17 Jahren.Auf der Sportanlage Hiltrup-Süd (Westfalenstr. 240) trainieren alle Teams der Münster Mammuts. Auch das Jugend-Tryout findet hier statt.Die Interessenten werden gebeten, normale, für das Wetter geeignete Sportsachen mitzubringen. Es dürfen Fußballschuhe getragen werden, falls vorhanden.Um 17:30 Uhr treffen sich die Teilnehmer/innen am Sportplatz.Die Teilnahme am Tryout ist natürlich kostenfrei.Auch Jugendliche ab 18 Jahren sind bei den Münster Mammuts willkommen.  Da sie dem Herren-Team zugeordnet werden, bietet der Verein offene Trainings an. Donnerstags und montags beginnen die Trainings um 19:30 Uhr.

 

Verfasserin und und verantwortlich für den Inhalt: Ursula Schrader - 1. American Football Club Münster „Mammuts“ e.V.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Für die drei Jugendmannschaften der Solingen Paladins hat die Saisonvorbereitung schon begonnen. Seit vier Wochen arbeiten Trainer und Spieler dreimal in der Woche an den Basics des American Football. Heisst: Blocken,tacklen, Bälle fangen!

IMG 3448


Große personelle Neuerungen auf dem Platz sind dabei nicht zu vernehmen. Mit Markus Blessmann (U19), Björn Beu (U16) und Olaf Friederici (U13) bleiben den Paladins alle drei Head Coaches erhalten. Lediglich auf den Koordinatorenposten wurde intern umstrukturiert. Nach dem Abgang von U19 Defense Coordinator Rene Neunzig wird diesen Posten Niklas Schopphoff, der die vergangene drei Jahre bereits die U16 Defense geleitet hat, übernehmen. Björn Beu übernimmt ab sofort die Leitung der U16 Defense und WR-Coach Sebastian Wans wird neuer Offense Coordinator der U16. Des Weiteren verstärken mit Timo Hübner (Running Backs), Pascal Ott (Wide Receiver) und Marlon Böntgen drei weitere Coaches den Trainerstab. Timo ist seit Jahren als Running Back und Fullback bei den Paladins Herren im Einsatz und hat bereits seine erste Trainer-Lizenz in der Tasche. Pascal hatte zuletzt in Braunschweig gespielt und erste Coaching-Erfahrungen gesammelt. Auch er hat seinen ersten Trainerlehrgang bereits dieses Jahr absolviert. Mit Marlon Böntgen kehrt ein Herrenspieler als Coach zurück, der bereits vor 3 Jahren die U16 betreute. 12 Jahre Football Erfahrung in Solingen bringt der 25-jährige mit und unterstützt den Trainerstab auf der Position der Defense Backs.
Für Trainerstab und Spieler geht der Blick nächstes Jahr nach oben: die U16 konnte mit einem jungen Team nach dem Aufstieg die Klasse halten und schielt nun auf die oberen Tabellenränge. Auch für die U19 geht der Blick ganz klar nach oben: nach der knapp verpassten Meisterschaft dieses Jahr, ist das Team heiss auf den Spitzenplatz in der NRW-Oberliga.

„Das Talent dazu haben wir zweifelsohne, über den Erfolg entscheidet lediglich noch der Wille und Biss in der Vorbereitung.“ sind sich Markus Blessmann und Björn Beu hinsichtlich den Zielen für nächstes Jahr einig. Die U13 backt etwas kleinere Brötchen und möchte nächstes Jahr zum ersten Mal am Ligabetrieb teilnehmen. „Wir haben zwar wieder einige Spieler an die U16 verloren, nichtsdestotrotz bleibt das Ziel bestehen. Jetzt gilt es aber erstmal die Jungs über den Winter zu einer schlagkräftigen Truppe aufzubauen und die Neuen in den Sport zu integrieren. Zudem steht Ende diesen Monats noch eine kleine Teambuilding Maßnahme an.“ berichtet HC Olaf Friederici.

Ein sehr guter Zeitpunkt also für alle Interiesserten zum Einstieg in eins der drei Jugendteams- egal ob bereits Football Erfahrung vorhanden ist oder nicht.
Training ist Mittwochs & Freitags von 17:30-19:30 am WMTV Kunstrasenplatz an der Adolf-Clarenbach-Strasse in Solingen und Sonntags von 11:00-13:00 in der Halle des Gymnasiums Schwertstrasse an der Gerichtstrasse in Solingen.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Niklas Schopphoff - Solingen Paladins

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Football und Cheerleading zum Ausprobieren:
American Football gehört nicht zuletzt durch die Liveübertragungen im Fernsehen mittlerweile zu den absoluten Trendsportarten. Überraschenderweise wissen aber viele nicht, dass diese ureigene amerikanische Sportart auch in Deutschland mittlerweile eine jahrzehntelange Tradition hat. So auch bei den Troisdorf Jets, die im kommenden Jahr ihr 40-jähriges Vereinsjubiläum feiern und American Football sowie Cheerleading quasi vor der eigenen Haustür anbieten.

Jugendfootball Troisdorf Jets (Foto: Troisdorf Jets)

 

Wie einfach der Einstieg in die faszinierende Sportart „American Football“ ist, können Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren am Samstag, den 30. November 2019 bei einem offenen Probetraining für alle Juniorenmannschaften der Troisdorf Jets selbst erleben. Nach einer kurzen Begrüßung mit einem Check-In lernen die Kids das Werfen und Fangen mit dem ungewohnt geformten Ball kennen, wie man sich schnell mit dem Leder-Ei über das Spielfeld bewegt und wie man einen Gegenspieler sicher tackelt, also fachgerecht zu Boden bringt. Natürlich können auch Helm und Schulterpolster, Football-Anfängern bei Bedarf später vom Verein als Leihausrüstung zur Verfügung gestellt, schon einmal anprobiert werden.

„Wir haben für alle Kids ein spannendes Programm mit reichlich Bewegung auf die Beine gestellt“, so Philipp Westphal, der Head Coach des U19-Teams der Troisdorfer Footballer. „Mit kleinen Übungen unter Anleitung von unseren Trainern aus dem Junioren- und auch dem Herrenbereich möchten wir zeigen, welche spannenden Möglichkeiten unsere Sportart bietet. Dabei sind jedes Talent und vor allem auch jede Statur herzlich willkommen.“

Westphal spricht damit den Bedarf vor allem auch an schwergewichtigeren Kindern an, die sich vielleicht in anderen Sportarten weniger entfalten können.

„Beim American Football werden die kräftigeren Spieler nicht nur geduldet, sondern ganz im Gegenteil sogar dringend gebraucht“, weiß der erfahrene Coach zu berichten. „Und das gilt für alle Altersklassen“.

Eine Anmeldung für das Probetraining, das ab 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Troisdorfer Aggerstadion stattfinden wird, ist nicht notwendig. Warme Sportkleidung, Sportschuhe und eventuell ein Regenschutz reichen vollkommen aus. Die Troisdorf Jets wollen im kommenden Jahr mit insgesamt vier Jugendteams im Ligabetrieb starten (U10, U13, U16 und U19). Daher sind alle Kinder und junge Erwachsene in den Altersklassen 2001 bis 2012 herzlich willkommen.

Auch die Flight Squad Cheerleader der Troisdorf Jets beteiligen sich an dem offenen Training und laden ebenfalls Mädchen und Jungs ab 12 Jahren ein, ihren spannenden Sport kennenzulernen. Die Coaches zeigen an diesem Tag die ersten Schritte auf dem Weg in den Cheerleading-Sport. In kleinen Workshops können die Neulinge dabei ihr Rhythmusgefühl und ihr akrobatisches Talent unter Beweis stellen.

Denn die Sportart Cheerleading geht dabei weit über das reine Anfeuern hinaus. Aus Elementen des Turnens, der Akrobatik und des Tanzes bestehend, wird Cheerleading als selbstständiger Wettkampfsport betrieben. Das ganze Jahr über finden Meisterschaften für die Teams statt, bei denen nach einem festen Regelwerk kurze Routinen (Auftritte) gezeigt werden, die dann von Punktrichtern nach Schwierigkeitsgrad und Ausführung bewertet werden.

Interessierte Mädchen und natürlich auch Jungs brauchen für das Try Out zunächst einmal nur warme Sportkleidung und normale Sportschuhe. Auch ein Regenschutz kann sicher nicht schaden, da anders als sonst nicht in der Halle, sondern draußen im Aggerstadion trainiert wird.

Offenes Junioren-Probetraining Troisdorf Jets
American Football und Cheerleading
Datum: Samstag, 30. November 2019
Beginn: 13 Uhr (bis ca. 16 Uhr)
Ort: Aggerstadion Troisdorf (Taubengasse)

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Andreas Heinen - American Football Club Troisdorf Jets e.V.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Starker Andrang beim diesjährigen Leistungstest aller Jugendmannschaften der Bonn Gamecocks. Über 120 Spieler, Helfer, Coaches und Eltern fanden sich in der gewohnten Dreifachhalle an der Josefshöhe in Bonn ein, um offiziell die Wintersaison für die U13, U16 und U19 zu eröffnen.

Große Beteiligung beim Jugend-Leistungstest der Gamecocks (Foto: Marcus Gastmann)Große Beteiligung beim Jugend-Leistungstest der Gamecocks (Foto: Marcus Gastmann)

Zwar läuft das offene Training schon samt Try-Outs und Feriencamp schon seit Oktobert, aber trotzdem gilt der gemeinsame Test als Auftakt für das offizielle Wintertraining. „Die Gemeinschaft und das Zusammengehörigkeitsgefühl ist uns sehr wichtig, und deswegen ist dieser Tag so wichtig für den Verein und die Jugendabteilung“, so der Defense Coordinator der U19, Christopher Klemmer. Trotz eigener Verletzung am Fuß stand er den ganzen Testtage bereit, um den 40 Yard Sprint der Nachwuchstalente zu timen und zu erklären. Auch „sein“ Headcoach, Tommy Pretkowski, hatte seine eigene Station. Bei den Pushups kann man zwar weniger sportliche Erkenntnisse sammeln wie bei anderen Übungen, „aber die Competition der Spieler untereinander ist sehr wichtig“, so Pretkowski. „Das motiviert die Jungs den ganzen Winter lang, um dann im Frühjahr zu vergleichen, wie sehr man durch das Training im Winter besser geworden ist.“ 


Und so wurden den halben Tag Geschwindigkeit, Sprungkraft und Athletik an verschiedenen Stationen getestet und Größe und Gewicht aufgenommen. Die Ergebnisse aller Tests wurden von den U16-Teammanagern Jana und Michael Reinhold aufgenommen und ausgewertet, während sich U16-Vater Dima Nadeschdin um die professionellen Fotos kümmerte. U16-Headcoach Jerome Sauren erklärte dazu noch: „Aufgrund der Ergebnisse können wir neben dem Fortschritt in einigen Monaten auch jetzt schon sehen, ob Spieler durch ihre Athletik vielleicht auch auf anderen Positionen besser geeignet sind. Für die Entwicklung der Jungs ist das dementsprechend sehr wichtig, um sie ideal zu fördern“. Den guten Ansatz sah man in den letzten Monaten sehr gut, als eine große Menge an Gamecocks zu den verschiedenen Auswahlmannschaften der „Greenmachine“ (NRW-Auswahl) eingeladen wurden - bis hin zum Nationalmannschaftskader der Jugend. Diese tolle Arbeit wird daher auch mit den gleichen Verantwortlichen in der Jugend auch 2020 weitergeführt.


Weiter geht es mit dem Training und den motivierten Trainerteams Samstags zwischen 14 und 16 Uhr am Sportplatz des Helmholtz-Gymnasiums in Bonn Duisdorf – Neueinsteiger sind natürlich auch ab jetzt noch sehr gerne gesehen. Mit dem Simple Move in Graurheindorf sowie dem FiveStart Fitness in Beuel stehen dazu auch Athletik-Partner zur Verfügung, um sich im Fitness-Studio seiner Wahl fit zu halten. Alle Informationen rund um die Jugendabteilungen finden Interessenten auf www.gamecocks.de – speziell für die U13 werden aktuell noch Nachwuchstalente gesucht, aber auch die U16 und U19 freut sich über Zuwachs.

Verfasser und Verantwortlich für Foto und Text: Marcus Gastmann

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Sonntag, den 10.11.2020 luden die Gelsenkirchen Devils zur Coachvorstellung der Jugendabteilung und zum Kick Off Meeting 2020 der Seniors. Ab sofort geht es für alle Mannschaften in das Wintertraining zur Vorbereitung auf die Saison 2020.

OJ Devils 002 2014 06 14

Um 15 Uhr startete die Jugendabteilung mit der Vorstellung ihrer Coaches. Derzeit läuft bei der U13, U16 und U19 bereits seit einer Woche das Wintertraining. Zur Vorbereitung werden alle Mannschaften gemeinsam Montags und Donnerstags von 18-20 Uhr an der Breddestraße 21 in Gelsenkirchen trainieren. Beim gemeinsamen Training sollen die Jugendspieler sich besser kennenlernen und auch untereinander eine Einheit bilden. Vorrangig geht es derzei um Kondition und Agility. Die Spieler und Spielerinnen müssen sich auf die neue Saison gut körperlich vorbereiten. 

Das neue Trainingskonzept stellten die Trainer Marco Mitschek, Tobias Niehaus (beide U13), Frederic Schlüter, Florian Schwarz (beide U16), Yasin Zerria und Pascal Melech (beide U19) vor.

Bei der U13 wird – wie in der Saison 2019 – Marco Mitschek das Amt des Head Coach behalten. Tobias Niehaus ist Defense Coordinator. Thomas Kuhlmann ist der Linebacker Coach und Darius Sacher wird die Offensive Line trainieren.

Frederic Schlüter bleibt bei der U16 ebenfalls Head Coach. Ihm zur Seite stehen in der Saison 2020 Patrick Kappler (Defensive Backs), Thilo Werner (Offensive Line), Steven Rotte (Quarterbacks und Wide Receiver), Tobias Schüßler (Defense Coordinator) und Florian Schwarz (Linebacker).

Auch die U19 wird ihren Head Coach behalten. Markus Kiepol übernimmt für ein weiteres Jahr die Position des Cheftrainers. Er wird unterstützt durch Andre Wasser (Offensive und Defensive Line), Pascal Melech (Runningbacks) und Yasin Zerria (Defense Coordinator und Linebacker Coach).

Verfasserin und verantwortlich für den Inhalt: Corinna von Eicken - Gelsenkirchen Devils 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das lange Wochenende wird spielintensiv für die Gelsenkirchen Devils. Bereits am Donnerstag tritt die U13 zum Turnier in Remscheid an, am Samstag spielen die U16 und die Seniors auswärts.

OJ 000173 2013 06 30Spielintensives Wochenende für die Gelsenkirchen Devils (Foto: Oliver Jungnitsch)

Nachdem sich die U13 beim letzten Turnier gut geschlagen hat und beide Spiele gewonnen haben, treffen sie nun im nächsten Turnier auf die bisher für die Devils noch unbekannten Wuppertal Greyhounds und Assindia Cardinals/Rebels. Die SG Assindia Cardinals/Rebels spielen bereits das dritte Turnier und haben bis dato alle Spiele gewonnen. Somit sind sie zur Zeit auf dem ersten Tabellenplatz. Im letzten Turnier haben die Wuppertal Greyhounds ein Spiel unentschieden gespielt und das andere verloren. Auf beide Gegner haben sich die Devils in den letzten Wochen intensiv vorbereitet. Los geht es am Donnerstag, den 20.06.19 um 11 Uhr gegen die Greyhounds, um 12 Uhr spielen die Devils gegen die Cardinals/Rebels.

Weiter geht es am Samstag um 11 Uhr auswärts für die U16. Sie treffen in Recklinghausen auf die Chargers. Im Hinspiel mussten die Devils eine 41:6 Niederlage einstecken. Nach den letzten beiden Erfolgen der Devils gegen die Dortmund Giants und Lippstadt Eagles ist die Motivation der Devils extrem hoch. Die Chargers belegen aktuell den zweiten Tabellenplatz, die Devils Platz 3. 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Corinna von Eicken - Gelsenkirchen Devils

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
  1. TFG Typhoons gehen mit zwei Siegen aus dem Wochenende
  2. Brilon Lumberjacks intensivieren ihre Jugendarbeit 
  3. Auftaktsieg gegen die Potsdam Royals, späte Revanche geglückt
  4. Blackvenom Jugend starten mit drei Teams in die Saison 2019
  5. Junior Lions U16 starten stark in die Saison
  6. Daycamp der BLACKVENOM Youth
  7. Jets starten Rookie-Programm-American Football-Training für Anfänger
  8. Die Neuss Legions suchen Verstärkung für ihre Jugendabteilungen
  9. Die Neuss Legions machen gemeinsame Sache mit dem Jugendamt der Stadt Neuss
  10. Die Greyhounds suchen Coaches für die Jugendabteilungen
  11. Junior Flaggies dominieren 1. Turnier der Saison
  12. Es geht wieder los!
  13. Erstes Day-Camp der Fighting Miners Juniors
  14. Offenes Training bei den Griffins - Buddy Day
  15. Dolphins Sportinternat feiert einjähriges Bestehen
  16. Rise As A Longhorn!
  17. Schuloffensive der Bielefeld Bulldogs
  18. Großer Andrang beim TryOut der Greyhounds Jugend
  19. Longhorns stellen neuen U19 Head Coach vor
  20. Mammuts-Football-Camp in den Herbstferien
  21. New Yorker Lions starten umfassendes Schul- und Nachwuchsprogramm
  22. Die Jugend der Greyhounds kommt immer besser in Fahrt!
  23. TFG Typhoons vor Perfect Season und Finaleinzug
  24. Für die Greyhounds Jugend war es ein erfolgreiches Wochenende
  25. Bulldogs Jugend lässt nichts anbrennen
  26. Erfolgreiches Wochenende für die TFG Typhoons
  27. Wuppertal Greyhounds Jugend startet in die Rückrunde!
  28. Typhoons vor dem Wochenende der (Vor-)Entscheidung
  29. Jugend-Tryout der Fighting Miners war ein voller Erfolg.
  30. Tryout – Fighting Miners bauen eine Jugendmannschaft auf.

Share on

FacebookTwitter

Scrimmage: Herne Black Barons vs. Kachtenhausen White Hawks

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus

Support NRW Football

Du magst unsere Arbeit, dann kannst du uns gerne etwas spenden. Wir kommen für das Hosting, bei eigenen Beiträgen für die Anfahrt und Ausrüstung selber auf. Wir freuen uns über jeden Betrag, auch über einen symbolischen Kaffee! Gerne kannst Du den Betrag verändern. Ab 10 € senden wir Dir einen exklusiven Sticker von uns zu. Vielen Dank!

Ihre Spende über

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.