FS / Training / sonstiges (U16)

Joel Wolf ist gegenwärtig nicht nur das herausragende Talent in der Jugend des AFC Remscheid Amboss, er gehört mittlerweile zu den größten American-Football-Hoffnungen seiner Altersklasse auf dem europäischen Kontinent. Als einer von nur 15 Europäern erhielt Wolf eine Einladung zum All-American Bowl in Florida, an dem der 16-Jährige Mitte Dezember teilnehmen wird.

Joel Wolf (#75) - Foto:Remscheid AmbossJoel Wolf (#75) - Foto: Remscheid Amboss

“Durch seine harte Arbeit hat Joel sich die Teilnahme mehr als verdient“, sagt Philipp Hensch, der 1. Vorsitzende des Amboss und in den vergangenen Jahren Wolfs Trainer in der U16. “Er sticht in seiner Altersklasse durch seine Größe heraus, spielt extrem smart und bringt sich während des Spiels sehr gut mit seinem Feedback ein“, so Hensch weiter über den 1,96-Meter Hünen, der 150 Kilogramm auf die Waage bringt. “Als 1. Vorsitzender macht es mich sehr stolz, einen Amboss-Spieler zu sehen, der unsere Vereinsfarben in Amerika präsentieren wird“, sagt Hensch weiter.

Aktuell befindet sich Wolf gemeinsam mit der NRW-Landesauswahl in Kroatien. Bereits im Vorjahr hatte Wolf an der Reise mit der NRW-Landesauswahl teilgenommen und war im Ländervergleich im Spiel gegen die Auswahl Baden-Württembergs als Center zum MVP gewählt worden. Dadurch hatte Wolf die Aufmerksamkeit der Recruiting-Plattform Gridiron Imports geweckt, die europäische Footballtalente an die US-Highschool-Programme vermittelt. Auch Wolf hat schon Kontakte zu verschiedenen Highschools und will sich beim All-American Bowl für konkrete Angebote in den Vordergrund spielen. Das Ziel lautet: 2023 den Schritt in die USA zu wagen.

“Ich bin sehr gespannt, wo ich im Vergleich mit den Amerikanern stehe, die viel früher mit dem American Football, der neben dem Basketball in den USA Nationalsport ist, anfangen zu trainieren und zu spielen“, freut sich Wolf auf die Reise. “Ich will herausfinden, in wie weit ich mit dem, was ich beim Amboss und der GreenMachine gelernt habe, mithalten kann“, so Wolf weiter. Insgesamt nehmen 90 Spieler am All-American Bowl teil, nur 15 davon stammen aus Europa.

Dabei ist Wolf nicht nur die Unterstützung des Amboss gewiss, der sich finanziell an den Kosten beteiligt, sondern auch die seines Stiefvaters Heinz Ifang. Ifang war viele Jahre als Offensive Lineman für die Bergischen Löwen und den Amboss aktiv und trainierte später die O-Line der Amboss-Senioren. Zugute kommt Wolf auch, dass er noch nicht auf eine Position in der Offensive Line festgelegt ist und er von Left Tackle bis Right Tackle auch auf der Center- sowie den beiden Guard-Positionen spielen kann.

So war Wolf in dieser Saison auch als Center und Right Guard in der Spielgemeinschaft mit den Assindia Cardinals und den Bochum Rebels aktiv, die gemeinsam mit der U16 des Amboss gebildet wurde. Vorzeitig gewann die Spielgemeinschaft mit einer makellosen Bilanz die Meisterschaft in der Verbandsliga West. Einen Spieltag vor Schluss ist der Mannschaft mit fünf Siegen aus fünf Spielen und 224:00 Punkten Platz eins nicht mehr zu nehmen.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Markus Schulz - AFC Remscheid Amboss e.V.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Nachwuchs- Sportler der Siegen Sentinels und TuS Iserlohn Titans konnten sich über einen gelungenen gemeinsamen Trainings- Tag im Hemberg Leichtathletik- Stadion freuen.

U16-Trainings- Camp der Siegen Sentinels und TuS Iserlohn Titans - Foto: Sonja MihmU16-Trainings- Camp der Siegen Sentinels und TuS Iserlohn Titans - Foto: Sonja Mihm

„Wie kann mein Team nach einer abgesagten Saison 2020 unter gescheiten Sicherheitsbedingungen trotzdem an Spielerfahrung mit einem anderen Team kommen? Würde man überhaupt Mitspieler für so eine Aktion finden?“

U16- Head Coach Christian Martello machte sich auf die Suche und stieß bei Siegens Trainer Tim Burmeister auf offene Ohren. „Natürlich mussten wir uns was einfallen lassen und den Rahmen genauso wie die ein oder andere Übungseinheit entsprechend gestalten, doch die Mühe hat sich gelohnt“, sind die beiden sich einig. Die Jugendlichen verbrachten einen spannenden Tag zusammen. Voll motiviert konnten sie ihr Können in einem Abschluss- Scrimmage unter Beweis stellen.

Verfasserin und verantwortlich für den Inhalt: Andrea Lehmkühler - Iserlohn Titans im TuS Iserlohn 1846 e.V.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Share on

Facebook

NRW Football on tour

Keine Veranstaltungen gefunden

News - Cheerleading

News - Seniors

News - Ladies

News - Verband

News - Vereine



LL: Bochum Rebels vs. Iserlohn Titans

AFC-food.de

Der Almanach des ku­li­na­rischen Angebotes in den Footballstadien ... Seite im Neuaufbau... stay tuned

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday! Seite im Neuaufbau... stay tuned

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.