News-Seniors


Seniors

Trotz oder gerade wegen des aktuellen Sportverbots bereiten sich die Troisdorf Jets im Hintergrund schon auf  die Saison 2021 vor. Die Troisdorfer Footballer stellen dafür ihren Betreuerstab breiter auf und freuen sich, mit Martin Koch nun auch einen Ernährungsspezialisten im Team zu haben.

Martin Koch (32) ist neuer Nutrition Coach der Troisdorf Jets (Foto: JETS).Martin Koch (32) ist neuer Nutrition Coach der Troisdorf Jets (Foto: JETS).

Für den 32-jährigen Siegburger ergibt sich beim American Football ein spannendes Aufgabenspektrum. Denn mindestens so vielseitig wie diese Sportart, ist auch das Thema Ernährung. 

Im Rahmen seiner neuen Aufgabe bei den Jets geht es Martin Koch nicht darum, dogmatisch eine bestimmte Ernährungsphilosophie umzusetzen. Vielmehr bietet er allen Vereinsmitgliedern zunächst eine Hilfestellung bei allgemeinen Fragen zu einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung. Erst im nächsten Schritt kann dann auf Wunsch eine ausführliche Beratung erfolgen, die sich mit individuellen Problemen oder Zielen befasst.

„Abgesehen vielleicht von ein paar Grundregeln gibt es keine allgemeingültige Lösung“, ist sich Martin Koch sicher. „Jeder Mensch hat unterschiedliche Voraussetzungen, Gewohnheiten und Ziele, die es in Bezug auf die Ernährung zu berücksichtigen gilt.“

Gerade Football-Sportler stellen an ihre Energiezufuhr spezielle Anforderungen. Während im Winter der Fokus vielleicht eher auf einer Ernährungsunterstützung beim Krafttraining liegt, rücken während der Saison ganz andere Themen in den Vordergrund.

Wie ernähre ich mich sinnvoll in einer Trainingswoche? Welche Nahrungsmittel steigern die Leistungsfähigkeit am Gameday, welche eher nicht? Wie kann ich mit Hilfe der richtigen Ernährung die Regeneration nach einem anstrengenden Spiel unterstützen? Bei all diesem Fragestellung wird Martin Koch die Troisdorf Jets zukünftig begleiten. 

„Die Ernährung spielt eine grundlegende Rolle, wenn es um die Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit geht“, so Martin Koch, dessen Bruder Robert als Spieler der Jets Seniors aktiv ist. „Auch wenn beim Football ein höheres Körpergewicht auf einigen Positionen durchaus hilfreich sein kann, ist zu viel dann auch schnell wirklich zu viel – auf die richtige Körperkomposition kommt es an. Gleiches gilt in diesem körperbetonten Sport auch für allzu leichte Athleten. Hier gilt es eine Balance zu finden zwischen einem gesunden Wohlfühlgewicht und den notwendigen Reserven für eine möglichst erfolgreiche und verletzungsfreie Sportlerkarriere. Wir müssen wieder lernen, die Signale unseres Körpers richtig zu verstehen und mit ihm als erfolgreiches Team zusammenzuarbeiten.“

Auch wenn der neue „Nutrition Coach“ offiziell zum Betreuerstab der Jets Seniors gehört, steht er natürlich auch allen Spielern, Cheerleadern, Coaches und Eltern der Troisdorf Jets mit seinem Wissen zur Verfügung. Dazu sind auch regelmäßige Informationsveranstaltungen zu unterschiedlichen Themengebieten für alle Jets-Mitglieder geplant. 

„Wir freuen uns, Martin in der Jets-Familie begrüßen zu dürfen“, sagt Vereinspräsident Eric Grützenbach. „Als Sportler beschäftigt man sich zwangsläufig auch mit dem Thema Ernährung. Umso mehr sind wir auf die neuen Erkenntnisse und Ideen gespannt, die unsere Kooperation mit sich bringt.“ Alle Informationen zu Martin Koch unter www.hungryforenergy.de.

 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Andreas Heinen - American Football Club Troisdorf Jets e.V.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Die Assindia Cardinals bereiten sich intensiv auf die kommende Footballsaison vor, auch wenn pandemiebedingt aktuell niemand in Uniform auf dem Trainingsplatz steht. „Wir sind uns innerhalb der GFL einig, dass im kommenden Jahr auf jeden Fall gespielt werden muss“, erläutert Cardinals Präsident Wilfried Ziegler. Dementsprechend müssten auch die Weichen gestellt werden.
Mit Joe Newman verpflichten die Assindia Cardinals den Wunsch Quarterback des Cheftrainers für die Saison 2021 (Foto: privat)Mit Joe Newman verpflichten die Assindia Cardinals den Wunsch Quarterback des Cheftrainers für die Saison 2021 (Foto: privat)

Genau das hat der Zweitligist aus Essen jetzt getan und mit dem 23-jährigen Joe Newman seinen neuen Quarterback präsentiert. Der hat vier Jahre lang am Wofford College in Spartanburg, South Carolina, gespielt und wurde in seiner Division sogar zum Offense-Spieler des Jahres gewählt. In den Jahren 2018 und 2019 warf er jeweils mehr als 1000 Yards und beendete sie mit einem kombinierten Quarterback Rating von 134.2. „Sein starker Arm ist aber nur ein Grund, warum ich ihn unbedingt haben wollte“, erklärt Essens Head Coach Bernd Janzen. Mit insgesamt mehr als 1400 Rushing Yards und 18 Rushing Touchdowns ist der ehemalige NCAAF-Spieler ein echter „Dual Threat“.

„Joe ist mein absoluter Wunschspieler“, freut sich Janzen über den Neuzugang, den er selbst gescoutet hat. „Sein Trainer am College hat ihn als Spieler und als Persönlichkeit sehr empfohlen. Joe bringt Erfahrung auf hohem Niveau mit, und ich bin fest davon überzeugt, dass er „seine“ Offense sehr gut und erfolgreich führen wird“, ist sich Janzen sicher. „Er ist athletisch, wirft richtig gut, kann aber auch selber mit dem Ball laufen. Er gibt unserem Spiel dadurch die dritte Dimension.“

Mit dem Offense-Coordinator des Wofford College verbindet die Cardinals jahrelange, gute Erfahrung. Bereits 2010 holten sich die Essener einen ehemaliger Studenten aus Spartanburg als Quarterback. „Wir haben also sehr gute Erfahrungen mit Spielerempfehlungen vom Wofford College gemacht“, erklärt Head Coach Janzen, der sich darauf freut, dass Newman voraussichtlich vor Ostern 2021 in Deutschland landen wird.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Mike Mathis - Essen Assindia Cardinals

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Während Football Deutschland durch die Corona Krise, die Bemühungen zur Abwahl des derzeitigen AFVD Präsidiums und die Bekanntgabe einer neu geplanten professionellen europäischen Liga mehr als kräftig durchgeschüttelt wird, setzen die Hansestädter wie immer auf größtmögliche Konstanz.

Griffins melden für die GFL2 in 2021 (Foto: Gerd Kohler)Griffins melden für die GFL2 in 2021 (Foto: Gerd Kohler)

Der komplette Trainerstab aus diesem Jahr konnte gehalten werden und greift derzeit im aktuellen Trainingsgeschehen auf den Kader zurück, der den Griffins in der letzten regulär durchgeführten Saison 2019 den vorzeitigen Klassenerhalt und Platz 3 der Endabrechnung brachte. Zudem besteht auch im Vorstand und Management seit Jahren mehr als Konstanz.

„Gemeinsam haben wir die Krise recht ordentlich gemeistert. Ein tausendfacher Dank geht an unsere Mitglieder, treuen Sponsoren und Fans, die uns durch unglaubliche Loyalität und Treue den Rücken gestärkt und zum Beispiel beim Crowdfunding zur Geisterspielaktion, der Mitgliederwerbung oder den Fanartikelverkäufen so kräftig geholfen haben. Viele unserer Sponsoren haben trotz eigener Schwierigkeiten ihre vertraglichen Verpflichtungen eingehalten oder so gewandelt, dass für beide Seiten ein gutes Gefühl blieb, trotz der abgesagten Saison 2020. Man muss natürlich auch erwähnen, dass die staatlichen Hilfen und Unterstützungen dafür gesorgt haben, dass wir wirtschaftlich den Boden haben, um die neuen Aufgaben für eine GFL 2 Saison zu meistern.“, äußert sich Vereinschef Jens Putzier und weiter:

„Nur deshalb ist es uns überhaupt möglich, mit einigermaßen ruhigem Gewissen die derzeitigen Aufgaben für die Beantragung einer Lizenz zu erfüllen. In ganz enger Abstimmung mit allen Beteiligten und auch und vor allem aufgrund der Stimmung im Team freuen wir uns, dass wir mitteilen können, die Lizenzunterlagen für eine mögliche Saison 2021 fristgerecht eingereicht zu haben! Es bleibt natürlich trotzdem ein gewisser Grad der Unsicherheit zurück. Wird die wirtschaftliche Lage der Sponsoren sich wieder verbessern oder wenigstens konstant bleiben oder wie wird ein Spielbetrieb ab Sommer 2021 durchführbar sein, mit Zuschauern und wenn ja, unter welchen Auflagen. Die Planungen der Griffins schreiten auf jeden Fall voran, ebenso die der Liga. So wird es für die neue Spielzeit zu einigen Änderungen kommen, unter maßgeblicher Führung und neuer Gewichtung der Bundesligisten selbst. Als erstes Ergebnis wird die Bundesliga in regionale Gruppen geteilt werden (die Griffins spielen nach derzeitigem Stand gegen Berlin, Lübeck und Hamburg in Hin-und Rückspiel sowie zweimal auswärts in NRW und zweimal zuhause gegen die Vertreter des stärksten Landesverbandes – macht 10 Spiele). Saisonstart soll das erste Juniwochenende sein und es könnte gleich zu Beginn der Saison zu einem erneuten Spiel im Ostseestadion kommen, die Gespräche mit dem Partner FC Hansa Rostock laufen bereits."

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Jens Putzier - Rostock Griffins
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Die Assindia Cardianals gehen mit Klaudiusz Cholewinski als Defense Coordinator in die Saison 2021. Das hat der Football Zweitligist aus Essen jetzt bestätigt. „Ich hatte das Gefühl, dass ich hier richtig gut rein passe“, freut sich der 31-Jährige, der sich bereits nach kurzer Abtastphase für das Engagement bei den „Men in Blue“ entschied.
 
Neuer Defense Coordinator bei den Cardinals: Klaudiusz Cholewinski (Archivbild: Oliver Jungnitsch)Neuer Defense Coordinator bei den Cardinals: Klaudiusz Cholewinski (Archivbild: Oliver Jungnitsch)

Dass Cholewinski in den vergangenen fünf Jahren vor allem Nationalmannschaften trainiert hat, ist für die Assindia Cardinals besonders wertvoll. Denn mit Blick auf den Pandemieverlauf muss jeder Footballer damit rechnen, dass die Saisonvorbereitung kurz werden könnte. „Das ist genau das, worauf es bei den Nationalteams ankommt. Da hast du sehr wenig Zeit, manchmal nur acht Wochen, um deine Mannschaft darauf vorzubereiten gegen die besten Mannschaften der Welt zu bestehen“, bringt es Cholewinski auf den Punkt. Durch seine Arbeit mit der polnischen und der belgischen Nationalmannschaft, sowie der Nachwuchsauswahl der Niederänder weiß der 31-Jährige worauf es in diesen Situationen ankommt.

Dabei setzt er vor allem auf die individuellen Voraussetzungen und Skills, die jeder einzelne Spieler mitbringt: „Football ist ein Sport für jeden - egal ob klein oder groß, ob dick oder schmächtig. Football ist und bleibt aber ein Teamsport. Mein Ziel ist es, die Jungs als Footballspieler weiterzuentwickeln und sie dazu zu bringen, aus elf unterschiedlichen Menschen eine gut funktionierende Einheit zu bauen."

Zur Person:
Klaudiusz Cholewinski ist 31 Jahre alt und Masterstudent der Klinischen Psychologie. Der gebürtige Pole arbeitete in den vergangenen neun Jahren als Trainer in vier Ländern: Polen, Deutschland, Belgien und den Niederlanden. 2015 war er Defensive Line Coach der polnischen Mannschaft und bereitete das Team auf die „World Games 2017“ im heimischen Breslau vor. Anschließend übernahm Cholewinski als Defensive Line Coach und Co-Defense Coordinator bei der Belgischen Nationalmannschaft. Parallel dazu coachte der 2019 auch das niederländische Nachwuchsnationalteam. Mit diesem feierte er nach einem Sieg gegen Spanien die Teilnahme an der Europameisterschaft. Mit der Belgischen Nationalmannschaft schlug er überraschenden das Team aus Israel in Jerusalem sorgte so dafür, dass die Belgier im Rennen um die Qualifikation für die nächste Europameisterschaft bleiben. Darüber hinaus war Cholewinski auch als Vereinstrainer erfolgreich. Mit den Black Angels aus Brüssel, bei denen er zur Saison 2017 als Assistant Head Coach und Defense Coordinator unter Vertrag stand, feierte er zwei Meistertitel in Serie. Dabei ließ seine Defense im gesamten Jahr 2017 nur drei Touchdowns zu. Ein Jahr später schlugen die Black Angels unter Cholewinski die Limburg Shotguns im Belgian Bowl mit 50:0 und krönten damit die zweite Perfect Season in Folge.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Mike Mathis - Essen Assindia Cardinals

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kein einziger Snap, kein einziger Touchdown, kein einziger Meter Raumgewinn: Jetzt, da sich das Jahr 2020 langsam dem Ende neigt, ziehen die Brilon Lumberjacks Bilanz einer Saison, in der keine Saison stattgefunden hat. Wie in vielen Vereinen, nicht nur in Sportvereinen, war 2020 bei den American Footballern aus dem Hochsauerland geprägt von der Corona-Pandemie. Mit viel Motivation und Ambition nach dem Aufstieg in die Verbandsliga gestartet, dann auf wenigstens eine verkürzte Saison in der zweiten Jahreshälfte gehofft, bereiten die Verantwortlichen nun den Neuaufbau für das kommende Jahr 2021 vor.

Brilon Lumberjacks Nick Jungnitsch 000212 2019 09 22 OJ14 55 15„Jetzt ist die richtige Zeit, den Neustart vorzubereiten“ Foto: Nick Jungnitsch

„Bei unseren Seniors ist die Geschichte des Jahres 2020 schnell erzählt“, sagt Head Coach Chris Nehls. Mit sieben Siegen und nur drei Niederlagen in der erfolgreichen Saison 2019 hatte er das Team in die Verbandsliga geführt. Hamm, Dortmund, Recklinghausen, Remscheid und Lippstadt wären hier die Gegner gewesen. „Aber Mitte März kam der erste Lockdown mit sofortigem Trainingsstopp und der Absage der Spiele“, erinnert sich Chris Nehls.

Für die Wiederaufnahme des Trainings im Sommer hatten die Coaches neben der Umsetzung des Hygienekonzeptes auch das Training umgestellt. „American Football ist ein Kontaktsport. Auch wir mussten nun den Mindestabstand von 1,50 Meter einhalten“, erläutert Nehls. „Wir haben in kleinen Gruppen von maximal fünf Personen trainiert. Jede Gruppe hatte einen eigenen Coach.“ Praktisch bedeutete das: Tacklings konnten nicht trainiert werden. Der Fokus lag auf Kondition und Technik sowie dem Einüben von Spielzügen und Laufwegen. „Die Spieler bewegen sich dabei in einer Art Raster, das den Abstand gewährleistet.“

Eine verkürzte Saison war zwischenzeitlich im Gespräch, in der die Teams nicht zwei Mal, sondern nur einmal gegeneinander gespielt hätten. Diese Pläne wurden aber verworfen, unter anderem wegen begrenzter Platzkapazitäten und Terminüberschneidungen mit anderen Vereinen. Zuletzt haben die Brilon Lumberjacks auf ein Freundschaftsspiel gegen die Goldminers aus dem nahe gelegenen Korbach gehofft. „Wir hätten unseren Spielern gerne Spielpraxis ermöglicht“, sagt Chris Nehls. Doch dann kam Anfang November der zweite Lockdown.

Jugendteam entwickelt sich erfreulich

Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen ist die Entwicklung des Jugendteams in diesem Jahr erfreulich. Rund 20 Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren gehören dem Flag-Football-Team an und kamen, soweit es die Corona-Beschränkungen erlaubten, regelmäßig zum Training nach Brilon und Ostwig. Statt Helmen, Schulterpolstern und Protektoren tragen die Spieler dabei Gürtel mit zwei Flaggen, die mit Klett befestigt sind. „Die Grundregeln sind die gleichen wie beim American Football“, erläutert Axel Hoepfner, Vorsitzender der Brilon Lumberjacks und einer der beiden Coaches der Jugendmannschaft. „Statt durch ein Tackling wird der balltragende Spieler aus dem Spiel genommen, indem ihm eine der Flaggen abgezogen wird.“ Dann ist der Spielzug beendet. „Das Team ist im Laufe des Jahres gewachsen. Der Zusammenhalt ist super“, sagt Hoepfner. „Doch wegen Corona mussten auch die Flag-Football-Turniere abgesagt werden.“ Immerhin, die Lumberjacks konnten Kontakt zu einigen Schulen knüpfen und dort Flag Football im Sportunterricht vorstellen. Schulen, die daran interessiert sind, können über die Facebook-Seite des Vereins gerne Kontakt aufnehmen.

Lumberjacks Ausblick2021 Nov2020 FlagFootballDas Jugendteam hat sich in diesem Jahr erfreulich entwickelt. Rund 20 Jugendliche spielen Flag Football. Auch sie hoffen, 2021 wieder bei Turnieren antreten zu können.(Foto: Mario Polzer)

Auf eine ereignisreiche Saison 2020 hatten sich auch die „Flying Axes“, die Cheerleader der Lumberjacks, gefreut, zumal der Briloner Sänger Mathis Kaup im Frühjahr eigens den Song „Lumberjacks fürs Leben“ geschrieben hatte. Zusammen mit seiner Band „One Tape“ wollte er ihn bei den Heimspielen live performen – mit Unterstützung der „Flying Axes“. Auch das musste verschoben werden. Erfreulich ist, dass sich die „Little Axes“, die Gruppe der 6- bis 13-jährigen Tänzerinnen und Tänzer, 2020 weiter etabliert hat. Für Nachwuchs ist bei den Cheerleadern also gesorgt.

Vorbereitung auf 2021

„Jetzt geht es uns darum, das Jahr 2021 in den Blick zu nehmen und den Neustart vorzubereiten“, betont der Vorsitzende Axel Hoepfner. „Sobald das Training wieder möglich ist, ist die beste Zeit für Interessierte, neu dazu zu kommen.“ Head Coach Chris Nehls betont, dass Vorerfahrung nicht notwendig ist und dass American Football ein Sport für alle Spielertypen ist. „Es gibt viele verschiedene Spielerpositionen, auf denen unterschiedliche körperliche Voraussetzungen gefragt sind.“ Wer bei den Brilon Lumberjacks American Football ausprobiert, durchläuft erst einmal alle Positionen. „Dabei schauen wir, was am besten zum Spieler und zum Team passt. Jeder findet bei uns seine Position und seinen Platz in der Mannschaft“, sagt Nehls.

Auf den Vorsitzenden Axel Hoepfner und sein Team wartet zudem viel Arbeit im Hintergrund. Eine neue Homepage ist in Vorbereitung, ein Imagefilm und ein Musikvideo mit der Band „One Tape“ sind geplant. „Zum geplanten Neustart werden wir ins Marketing investieren“, kündigt Hopefner an. Eines ist ihm besonders wichtig: „Ausdrücklich bedanken möchte ich mich bei allen Sponsoren, die uns trotz der auch für sie schwierigen Zeit die Treue gehalten haben.“ Für sie und für potenzielle neue Sponsoren werden die Lumberjacks für 2021 ein Konzept erarbeiten, dass ihnen während der Heimspiele und in der Berichterstattung auf der Facebook-Seite des Vereins noch mehr Präsenz als bisher ermöglichen soll.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Mario Polzer - Brilon Lumberjacks

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unterkategorien

Last Games

Next Games

GFL2 Nord 2020

Pos Team Pl SD Pts
1. Langenfeld Longhorns 0 0
2. Hamburg Huskies 0 0
3. Rostock Griffins 0 0
4. Düsseldorf Panther 0 0
5. Assindia Cardinals 0 0
6. Solingen Paladins 0 0
7. Lübeck Cougars 0 0
8. Berlin Adler* 0 0

Regionalliga 2020

Pos Team Pts Pl SD
1. Gelsenkirchen Devils 0 0
2. Bonn Gamecocks 0 0
3. Düsseldorf Bulldozer 0 0
4. Paderborn Dolphins 0 0
5. Cologne Falcons 0 0
6. Bielefeld Bulldogs 0 0
7. Troisdorf Jets 0 0

Oberliga 2020

Pos Team Pl SD Pts
1. Wuppertal Greyhounds 0 0
2. Münster Blackhawks 0 0
3. Cologne Crocodiles Prospects 0 0
4. Aachen Vampires 0 0
5. Münster Mammuts 0 0
6. Siegen Sentinels 0 0

Verbandsliga-Ost 2020

Pos Team Pl SD Pts
1. Remscheid Amboss 0 0
2. Lippstadt Eagles 0 0
3. Brilon Lumberjacks 0 0
4. Dortmund Giants 0 0
5. Recklinghausen Chargers 0 0
6. Hamm Aces 0 0

Verbandsliga-West 2020

Pos Team Pl SD Pts
1. Mönchengladbach Wolfpack 0 0
2. Kevelaer Kings 0 0
3. Krefeld Ravens 0 0
4. Schiefbahn Riders 0 0
5. Mülheim Shamrocks 0 0
6. Bocholt Rhinos 0 0

Landesliga-Ost 2020

Pos Team Pl SD Pts
1. Herne Black Barons 0 0
2. Rheine Raptors 0 0
3. Bochum Rebels 0 0
4. Duisburg Vikings 0 0

Landesliga-West 2020

Pos Team Pl SD Pts
1. Düren Demons 0 0
2. Wesseling Blackvenom 0 0
3. Cologne Falcons Prospects 0 0
4. Neuss Gladiators 0 0
5. Troisdorf Jets Prospects 0 0

NRW Liga-Ost 2020

Pos Team Pl SD Pts
1. Kachtenhausen White Hawks 0 0
2. Dorsten Reapers 0 0
3. Minden Wolves 0 0
4. Iserlohn Titans 0 0
5. Coesfeld Bulls 0 0
6. Elsen Knights 0 0

NRW Liga-West 2020

Pos Team Pl SD Pts
1. Windeck Giborim 0 0
2. Lüdenscheid Lightning 0 0
3. Euskirchen Lions 0 0
4. Kreis Heinsberg Bisons 0 0
5. Erftstadt Bravehearts 0 0
6. Phoenix Bergisch Land 0 0

NRW Football on tour

Keine Veranstaltungen gefunden

Stadien / Logo

Stadien nach Namen (pdf-Datei)

Stadien nach PLZ (pdf-Datei)

* Falls kein Vereinslogo vorhanden: Aktuell keine Nutzung des Logos möglich, da der Verein auf unsere wiederholten Anfragen nicht reagiert hat. Sorry!  - Alle Angaben ohne Gewähr -

 

Share on

FacebookTwitter

Mini Camp der Gelsenkirchen Devils

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus

Support NRW Football

Du magst unsere Arbeit, dann kannst du uns gerne etwas spenden. Wir kommen für das Hosting, bei eigenen Beiträgen für die Anfahrt und Ausrüstung selber auf. Wir freuen uns über jeden Betrag, auch über einen symbolischen Kaffee! Gerne kannst Du den Betrag verändern. Ab 10 € senden wir Dir einen exklusiven Sticker von uns zu. Vielen Dank!

Ihre Spende über

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.