NRW-Liga (Seniors)

NRW-Liga (Gruppe West) 2019: Erftstadt Bravehearts, Düren Demons, Westerwald Giborim und Neuss Legions
NRW-Liga (Gruppe Ost) 2019: Coesfeld Bulls, Kachtenhausen White Hawks, Münster Blackhawks II und Rheine Raptors

Sieg über Neuss qualifiziert das Team für die Play-Off-Games
Um 17:15h war es geschafft: die American Footballer der Düren Demons konnten durch ihren hochverdienten 27:6-Heimsieg den Gruppensieg in der NRW-Liga einfahren und sich somit für die Meisterschafts-Play-Offs im September qualifizieren.

OJ Düren 002 2015 05 10 (Archivbild: ©Oliver Jungnitsch)

Das Team, die Trainer sowie die Cheerleader „Demoniacs“, die vor dem Anpfiff eine mitreißende Show geboten hatten, feierten mit den Fans ausgelassen den so wichtigen Heimsieg und das somit erreichte Etappenziel. Die Gäste der Neuss Gladiators waren von Anfang an unter Druck: hatte man das Hinspiel zu Hause mit 0:26 gegen die Dämonen verloren, so mussten diese Punkte nun in Düren wettgemacht werden. Doch die Mannen um Trainer Sebastian Granderath und dem neuen Defensive-Coordinator Eric Lynn Maddox behielten von Beginn an die Kontrolle.

Schnell wurde der gegnerische Angriff gestoppt und noch im ersten Quarter konnte man durch einen Touchdown-Lauf von Erol Tekindag mit 7:0 in Führung gehen. Auch im zweiten Quarter wurde das Spiel durch die Demons kontrolliert und man konnte wiederum durch Tekindag zum 14:0-Pausenstand erhöhen. Vor über 250 begeisterten Zuschauern wurde es dann im dritten Spielabschnitt nochmals spannend. Durch einen schnellen Pass konnten die Neusser aus 6:14 herankommen, jedoch erzielten die Gastgeber im direkten Gegenzug durch eine Reception von Marvin Becker das 21:6 (alle Extrapunkte durch Sven Appelt). Der „Man of the Match“, Quarterback Michel Venzke, der im gesamten Spiel eine enorm starke Leistung zeigte, erhöhte dann im letzten Viertel zum 27:6 Endstand.

„Das Ergebnis spiegelt leider nicht unbedingt so ganz das Spiel wieder.“, so Trainer Granderath nach dem Abpfiff. „ Wir haben uns viele unnötige Strafen geleistet und Neuss so immer wieder ins Spiel kommen lassen. Dennoch hat das Team verdient gewonnen und bis jetzt eine großartige Saison gespielt- wir sind Ligen übergreifend  eines der wenigen ungeschlagenen Teams in ganz NRW.“

Auch für die kommende Sommerpause steht noch Arbeit an, denn die Saison ist noch nicht zu Ende. „Unser Fokus liegt jetzt vollständig auf den Playoffs. Am 01.09. geht es noch zum Derby nach Erftstadt. Dieses Spiel wollen wir allerdings nutzen, um vor allem unseren Perspektivspielern die Möglichkeit zu geben, weitere Spielerfahrung zu sammeln.“, so der Trainer abschließend. Das Heimspiel der Demons um die Meisterschaft steigt am 14. September 2019 im Stadion am Veldener Hof zu Düren.

Alle Informationen, auch zum Probetraining der Jugend, Herren und Cheerleader, findet man unter www.demonsfootball.de – für weitere Fragen steht auch die Demons-Hotline 0172-6903890 zu Verfügung.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: AFC Düren Demons e.V. - Christian Kramer

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Am 13.07. können die American Footballer vorzeitig das Finale erreichen 
Die bislang ungeschlagenen American Footballer der Düren Demons können bei ihrem nächsten Heimspiel vorzeitig ihre Gruppe in der NRW-Liga-West gewinnen.

OJ Düren 002 2015 05 10Demons mit erstem Matchball gegen Neuss (Archivbild: ©Oliver Jungnitsch)

Am 13. Juli werden um 14.45 Uhr die Neuss Gladiators zu Gast am Veldener Hof in Düren sein. Der aktuelle Tabellenzweite wurde durch die Mannen um Trainer Sebastian Granderath bereits im Hinspiel am Niederrhein klar mit 26:0 geschlagen. „Als klarer Tabellenführer gehen wir natürlich als absoluter Favorit in das Match“, so Granderath. „Trotzdem muss jedes Spiel erstmal gewonnen werden und wenn wir nicht konzentiert und fokussiert auftreten, so wird das sicher kein Selbstläufer.“

Derzeit laufen die Vorbeitungen auf das vorgezogene Endspiel auf Hochtouren. Trotz der hohen Temperaturen wird hart trainiert und die Trainer hoffen auf entsprechende Resonanz der Zuschauer. „Wir brauchen eine volle Hütte um dieses wichtige Spiel zu gewinnen“, so Teammanager Dominik Böddrich.

Mit einem Heimsieg wäre der Gruppensieg und somit der Einzug in das Meisterschaftsfinale für die Demons gesichert. Dann folgen im September die beiden entscheidende Spiele um die Meisterschaft mit dem hiermit verbundenen Aufstieg in die nächste Spielklasse. Und genau der ist weiterhin das erklärte Ziel des Vereins, welcher bereits in diesen Wochen an den Weichen für die Saison 2020 arbeitet.

Einlass ist um 14.00 Uhr – Beginn des Spiels dann wie gewohnt um 14.45 Uhr an der Maltester Straße in Düren. Neben dem bewährten und beliebten Rahmenprogramm mit American BBQ, Fanshop etc. wird es in der Halbzeit auch wieder einen Mitmachwettbewerb mit attraktiven Preisen geben.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: AFC Düren Demons e.V. - Christian Kramer

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Deutlicher 77:0-Sieg über die Erfa Bravehearts
Die American Footballer der Düren Demons konnten am vergangenen Wochenende ihre Tabellenführung in der NRW Liga durch einen eindrucksvollen Sieg über die Erfstadt Bravehearts ausbauen.

OJ 002 2015 05 10Archivfoto - ©Oliver Jungnitsch

Die Gegner von der Erft waren am Veldener Hof von Beginn an auf der Verliererstraße. Bereits nach einer Minute passte Quaterback Michel Venzke zielgenau auf Receiver Michael Blech zum ersten Touchdown des Tages. Danach drehte das Team um Cheftrainer Sebastian Granderath vor gut 200 Zuschauern erst richtig auf und führte durch weitere Touchdowns von Patrick Kleefisch, Michael Zündorf, Marvin Becker, Jens Appelt (Fieldgoal), Erol Tekindag sowie zwei weiteren von Michael Blech zur Pause bereits 50:0.

Auch nach dem Pausentee blieben die Gastgeber konzentriert und erhöhten durch Scores von Sven Appelt, Marvin Peters sowie nochmals Erol Tekindag und Michael Blech zum finalen 77:0-Endstand. „Wir haben verdient gewonnen und uns an der Tabellenspitze festgesetzt“, so ein zufriedener Trainer Granderath. „Doch wollen wir auch dem Gegner Respekt zollen. Sie haben sich nie aufgegeben und bis zum Schluß gekämpft.“ Mit nunmehr 3 Siegen aus 3 Spielen und einem Punkteberhältnis von +130 reisen die Dämonen nun Mitte Juni nach Windeck an der Sieg um dort einen weiteren, wichtigen Schritt in Richtung Meisterschaft zu unternehmen.

Vor dem Sieg der Herren debütierte die dämonische Jugend auf eigenem Platz mit einem Match gegen die Spielgemeinschaft Wesseling/Witterschlick. Der Nachwus von der Rur war hier allerdings chancenlos und verlor, trotz einiger guter Plays, am Ende klar mit 0:35.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: AFC Düren Demons e.V. - Christian Kramer

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit einem klaren 36:9-Heimsieg starteten die American Footballer der Düren Demons vor einigen Tagen erfolgreich in die neue Saison. OJ 002 2015 05 10Archivfoto - ©Oliver Jungnitsch

Vor mehr als 200 Zuschauern konnten die Mannen um den neuen Cheftrainer Sebastian Granderath den Gegner aus Windeck/Sieg klar dominieren und dies trotz des teilweise sehr schlechten Wetters.

Nur eine Woche später kam es dann am vergangenen Wochenende in Neuss zum Spitzenspiel gegen die dort beheimateten Gladiators. „Im Vorfeld trafen da die beiden auf dem Papier stärksten Teams aufeinander“, so Teammanger Dominik Böddrich. „Ein Sieg in diesem Spiel war sehr wichtig für unsere ambitionierten Pläne“. Und tatsächlich rang man die Gastgeber vom Rhein deutlich mit 26:0 nieder.

„Das Ergebnis gibt nicht ganz den Spielverlauf wieder“, so Trainer Granderath. „Aber unser Sieg war absolut verdient und wir freuen uns über die Tabellenführung“. Einer soliden Leistung der Offense stand eine überragende Vorstellung der Verteidigung gegenüber. Gleichzeitig verloren im zweiten Spiel der RW-Liga die Erfstadt Bravehearts bei den Windeck Giborim klar mit 0:51.

Am 25. Mai finden gleich zwei Heimspiele in Düren statt

So empfangen die Düren Demons am 25. Mai um 15.00h im heimischen Stadion am Veldener Hof als Spitzenreiter und Favorit die dann anreisenden Gäste aus Erftstadt. „Bei den bisherigen Ergebnissen ist ein Heimsieg Pflicht“, so der Trainer. „Aber jedes Spiel muss erstmal konzentriert gespielt und gewonnen werden“.

Bereits um 11.00 Uhr kommt es zum Saisondebüt der dämonischen Jugend, die in dieser Saison mit den Erftstädtern eine Spiegemeinschaft gebildet haben. Gegner wird ebenfalls eine solche sein und zwar aus Wesseling und Witterschlick. Jugendleiter Fabian Stevens hofft auf viele Fans: „Wir haben extra einen großen American Football-Store als zusätzliches Highlight verpflichten können und bieten mit  dem Jugendspiel eine tolle Show. Und die Jugend freut sich über viel Unterstützung, das ist klar!“.

Beginn ist um 11.00h (Jugend) sowie 14.45h (Herren). Beide Spiele finden im Stadion Veldener Hof an der Malteser Straße im Herzen von Düren statt.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: AFC Düren Demons e.V. - Christian Kramer

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Erster Spieltag in der NRW-Liga

  OJ 000001 2014 06 22

GD N W

 

 

 

GD NO

 

 Bitte kurzfristige Änderungen beachten - ohne Gewähr! 

* Sollte ein Teamlogo fehlen, dann haben wir, trotz mehrfacher Bitte, kein Logo vom Verein erhalten. Sorry!

Adressenliste der Stadien

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

NRW Football on tour

10 Aug 2019
06:00PM - 09:00PM
Solingen Paladins vs. Langenfeld Longhorns
24 Aug 2019
04:00PM - 07:00PM
Essen Assindia Cardinals vs. Bielefeld Bulldogs
31 Aug 2019
04:00PM - 07:00PM
Essen Assindia Cardinals vs. Cologne Falcons

Next Games

Samstag, 24 August 2019
Windeck Giborim * vs Neuss Gladiators
17:00 | Beyenburg Arena
Sonntag, 1 September 2019
Erftstadt Bravehearts vs Düren Demons
15:00 | Sportplatz Erftstadt Herrig
Neuss Gladiators vs Windeck Giborim *
15:00 | BSA Weckhoven

Next Games

Sonntag, 25 August 2019
Coesfeld Bulls * vs Münster Blackhawks Prospects
15:00 | Sportzentrum Süd
Sonntag, 1 September 2019
Rheine Raptors * vs Münster Blackhawks Prospects
15:00 | Jahnstadion
Kachtenhausen White Hawks vs Coesfeld Bulls *
15:00 | TUS Kachtenhausen

NRW Liga-Ost 2019

Pos Team Pl SD Pts
1. Rheine Raptors * 5 +98 8
2. Coesfeld Bulls * 4 +44 4
3. Münster Blackhawks Prospects 4 -19 4
4. Kachtenhausen White Hawks 5 -123 2

NRW Liga-West 2019

Pos Team Pl SD Pts
1. Düren Demons 5 +180 10
2. Neuss Gladiators 4 +38 4
3. Windeck Giborim * 4 -3 4
4. Erftstadt Bravehearts 5 -215 0

Stadien / Logo

Stadien nach Namen (pdf-Datei)

Stadien nach PLZ (pdf-Datei)

* Sollte ein Teamlogo fehlen, dann haben wir, trotz mehrfacher Bitte, kein Logo vom Verein erhalten. Sorry!

Last pics

Gelsenkirchen Devils vs. Aachen Vampires Gelsenkirchen Devils vs. Aachen Vampires Gelsenkirchen Devils vs. Aachen Vampires Gelsenkirchen Devils vs. Aachen Vampires Gelsenkirchen Devils vs. Aachen Vampires Gelsenkirchen Devils vs. Aachen Vampires

Share on

Support NRW Football

Du magst unsere Arbeit, dann kannst du uns gerne etwas spenden. Wir kommen für das Hosting, bei eigenen Beiträgen für die Anfahrt und Ausrüstung selber auf. Wir freuen uns über jeden Betrag, auch über einen symbolischen Kaffee! Gerne kannst Du den Betrag verändern. Ab 10 € senden wir Dir einen exklusiven Sticker von uns zu. Vielen Dank!

Ihre Spende über

American Football Memes

Memes aus dem Bereich American Football

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen