Landesligen (U19)

 

Bereits am 26.05. reisten die Spielgemeinschaft Witterschlick Fighting-Miners / Wesseling Blackvenom mit der ersatzgeschwächten U19 zu den Mühlheim Shamrocks an die Ruhr. Lediglich 17 Spieler standen den Coaches für ein schwieriges Spiel zur Verfügung.

62246642 872359729785659 8314981729286750208 n
Trotz dieser widrigen Voraussetzungen gelang dennoch eine frühe Führung für die Spielgemeinschaft Witterschlick Fighting-Miners / Wesseling Blackvenom. Die Freude über diesen Touchdown hielt leider nicht lange, da die Gastgeber anschließend den Ball in die gegnerische Endzone trugen. Dies gelang  noch zweimal mehr und die Gäste lagen mit 20:6 zurück. Kurz vor der Halbzeitpause legte die Offense der Spielgemeinschaft nochmals nach und verkürzte auf den Halbzeitstand von 20:13.

Nach der Pause brachten die Shamrocks den Ball ins Spiel und über außen auch in die Endzone der Spielgemeinschaft (SG) Witterschlick Fighting-Miners / Wesseling Blackvenom. Der 2-Point gelang ebenfalls und es stand nun 28:13. Ein weiterer Versuch es Gäste-QB´s, den Ball nach vorne zu befördern wurde jäh gestoppt und der Spielmacher musste das Spielfeld verletzt verlassen. Auch hiervon ließ sich die SG nicht weiter beindrucken und erkämpfte sich einen weiteren Touchdown zum Stand von 28:19.

Da die Kräfte zusehend schwanden, weil fast alle Jungs der Spielgemeinschaft Witterschlick Fighting-Miners / Wesseling Blackvenom doppelt spielen mussten, ließen sich weitere Gegenpunkte auch nicht ganz vermeiden. Der Wille selbst zu punkten war weiterhin ungebrochen und man marschierte mit Lauf- und Pass-Spiel über das Spielfeld. Dieser Drive wurde durch einen QB-Run mit Punkten belohnt. Am Ende stand ein 42:26 für die Mühlheimer auf dem Scoreboard. Der erste Sieg für die Spielgemeinschaft Witterschlick Fighting-Miners / Wesseling Blackvenom lässt auf sich warten. Am 16.06. tritt die SG, auf dem Witterschlicker Kunstrasen, zum Rückspiel gegen die Windeck Giborrim an. Kick-Off ist dann um 11:00 Uhr.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Michael Schlegel - Witterschlick Fighting-Miners

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die zweite Auswärtspartie ging für die Mustangs Jugend mit 40:12 verloren. In einem kampfbetonten Spiel verlor die A-Jugend der Sauerland Mustangs als Spielgemeinschaft mit den Hamm Aces gegen die SG Seahawks/Rebels in Duisburg mit 12:40.

2018 05 13 PHOTO 00000039

Foto: Uwe Bromm.

Die erste Spielhälfte war noch komplett ausgeglichen und man glich durch einen 8 Yard- Run von Quarterback und Teamcaptain Mitch Merse zum 6:6 aus. Der Exrtapunkt konnte nicht verwertet werden. Wegen wiederholt guter Defense-Leistungen, u.a. QB-Sacks von Jonathan Hülle und Teamcaptain Eric Bromm (beide Defense End) hielten die Mustangs/ Aces das Spiel lange Zeit offen. Somit ging es beim Stand von 6:6 in die Halbzeit.

Nach der Pause ging es verheißungsvoll weiter, denn Linebacker Lucas Kolm fing einen gegnerischen Pass ab (Interception) und machte seinen ersten Touchdown. Doch mit den Verletzungen von Eric Bromm und Can Turan (D-Liner) gab es ein Bruch in der Mannschaft, und so wurde fast die komplette Defense umgestellt.

Am Ende mussten sich die jungen Mustangs mit 40:12 geschlagen geben. Jetzt heisst es, Kraft und Selbstbewusstsein zu tanken, die Verletzungen auskurieren, und im Juni im Derby gegen die Iserlohn Titans wieder siegen.

Verfasserin und verantwortlich für den Inhalt:  Uwe Bromm - Sauerland Mustangs

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Am Samstag, den 12.Mai wird  es wieder spannend im Olymp (Hemberg Leichtathletikstadion, Alex- Pfänder- Weg) in Iserlohn.
image
 
Die  U19 Mannschaft der Iserlohn Titans wird dieses Wochenende gegen die U19 der Recklinghausen Chargers antreten: Wer Football begeistert ist oder sich einfach für den Sport interessiert, kann ab 10.30 Uhr die Jugend der Iserlohn Titans mit einem kräftigen "Let´s go Titans, let´s  go!" unterstützen, ihre Fähigkeiten auf dem Platz zur Geltung zu bringen.  Für leckere Verpflegung haben die Titans natürlich auch gesorgt. 
 
Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Andrea Lehmkühler - ISERLOHN TITANS im TuS Iserlohn 1846 e.V. 
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 Es scheint das sich die neuformierte U19 Jugend der Wuppertal Greyhounds langsam an das Gewinnen gewöhnt hat.

 U19 1

Kaum noch zu schlagen: die U19 Jugend der Wuppertal Greyhounds

 

Der vierte Sieg in den letzten fünf Spielen bringt die U19 der Wuppertal Greyhounds auf den dritten Tabellenplatz der Landesliga NRW. Zu Beginn der Saison schien es als wenn das neue Team der Bergischen ordentlich Lehrgeld bezahlen müsste und kaum Chancen auf Siege hätte.

Nach einem 14:14 unentschieden zum Auftakt bei den Schiefbahn Riders setze es drei deftige Niederlagen in Folge. Doch urplötzlich zeigte das Team was in Ihnen steckt. Nach drei Siegen in Folge, wovon zwei zu Null gewonnen werden konnte und der knappen Niederlage gegen den Tabellenführer aus Heinsberg zeigten die Jungs im letzten Spiel gegen die Rheine Raptors abermals eine Gala Vorstellung und gewannen letztendlich souverän mit 28:00.

Schon im zweiten Spielzug des Spiels konnte LB Gian Luca Emmert einen Fumble von den Raptors sichern.  Im Anschluss markierte QB Julien Awater mit einem kurzen Lauf die 6:0 Führung der Greyhounds. Die Bärenstarke Defense war es, die für das nächste Highlight sorgte.  DE Janek Wenke fing einen Pass der Raptors ab und trug diesen über 25 yards bis in die Endzone der Hausherrn zur 12:00 Halbzeitführung.

Im dritten Quarter konnte keiner der beiden Mannschaften zu Punkte kommen. Im letzten Spielabschnitt zeigten sich die Jungs der Greyhounds wieder extrem souverän. So Konnte LB Johannes Klimaschka einen Fumble an der eigenen 40 yards Line sichern und somit sein Angriffsteam in Ballbesitz bringen.

Direkt im ersten Versuch zeigte QB Julien Awater einen spektakulären Lauf über 60 yards in die Endzone des Gegners und erhöhte somit die Führung auf 18:00. Die anschließende TPC verwandelte RB Bela Lawrenz sicher auf 20:00. Jegliche Bemühungen der Gastgeber wurden in Folge von einer kompromisslosen Defense der Greyhounds im Keim erstickt. So waren es wiederum die LB Gian Luca Emmert und Johannes Klimaschka die zwei Fumble der Raptors sichern konnten.

Kurz vor Schluss krönte der starke RB Bela Lawrenz sein gutes Spiel mit einem 1.Yard TD Lauf zur 26:00 Führung. Die anschließende TPC konnte Pascal Awater mühelos zum 28:00 Endstand verwerten. HC Jesse Moore… eine Super Vorstellung der Jungs, das darf man so einfach mal erwähnen. Die Jungs finden einfach immer besser zusammen, das macht ne Menge Spaß so Moore weiter.

Auch DC Fabian Thielmann ist zufrieden. Die Null steht, da kann es nicht viel zu kritisieren geben . Insgesamt haben wir eine Bärenstarke Verteidigung und die Jungs sichtlich Spaß am Spiel, so Thielmann. Mit diesem Sieg belegen die U19 der Wuppertal Greyhounds den dritten Tabellenplatz und wollen im letzten Spiel der Saison Zuhause gegen die Sauerland Mustangs noch einmal ein richtiges Feuerwerk abbrennen.

Das Spiel ist auf Samstag den 22.10. angesetzt. Bis dato gab es leider keine Zusage der Sauerland Mustangs. Wir hoffen das Diese in den nächsten Tagen erfolgt und die U19 zum letzten Spiel der Saison vor heimischer Kulisse noch mal so richtig für super Stimmung sorgen kann.

 

 

 

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach Jahren der Abstinenz stellen die Wuppertal Greyhounds endlich wieder eine eigenständige U19 Jugendabteilung. 

U19 in Schiefbahn

Neuformierte U19 Jugend der Wuppertal Greyhounds. Foto Kaul Fotografie

Die Nervosität war den Jungs vor Ihrem allerersten Spiel deutlich anzumerken, sollte sich aber im Spiel schnell legen. Mit gutem Laufspiel über Bela Lawrenz und Maurice Loch konnten zwar im ersten Quarter keine Punkte erzielt werden, jedoch zeigten die Jungen Greyhounds dass sie gut mitspielen können. So ging das erste Quarter ohne Punkte zu Ende.

Im zweiten Quarter erzielten dann beide Mannschaften ihre Punkte.

Die Riders gingen mit 06:00 (TPC Failed) in Führung. Kurz darauf war es LB Linus Kamppeter der eine Fumble der Riders aufnahm und über 50 yards zur 06:08 (TPC Gregor Theurich) zurück trug.

Danach gingen die Riders Ihrerseits mit einem schönen Lauf (TPC) mit 14:08 in Führung.

Durch einige Strafen der Greyhounds befand sich die Offense um QB Justin Madsak im dritten Versuch und lang mit dem Rücken zur Wand.

Ein wunderschöner Pass von Madsak über 30 yards konnte Julien Awater aufnehmen und die restlichen 60yards in die Endzone zum 14:14 (TPC Failed) tragen. So ging es auch in die Halbzeit.

Nach der Pause konnte keines der Teams mehr Punkte aufs Scoreboard bringen. Einige gute Feldpositionen der Schiefbahn Riders um das Ergebnis zu erhöhen wurde durch die starke Defense um Captain Dustin Fersing verhindert und somit ging das Spiel für beide Teams verdientermaßen mit einem 14:14 Unentschieden zu Ende.

HC Jesse Moore der auch die Defense leitet sowie OC Maurice Rumpa fanden so auch fast nur lobende Worte nach dem Spiel. Die meistens Jungs spielen erst seit ein paar Monaten Football so Moore..die kämpferische Einstellung und viel Talent sind deutlich zu spüren, wenn wir weiterhin so wie in der Vergangenheit trainieren wird sich das Team gut entwickeln.

Auch OC Rumpa war deutlich erleichtert. Wir hatten keinen Test im Vorfeld der Saison absolviert und wussten nicht wo wir stehen. Das Team hat sich stark verkauft und zu Recht ein verdientes Unentschieden erzwungen.

Das nächste Spiel der U19 findet dann wiederum Auswärts bei den Kreis Heinsberg Bisons statt, die in Ihrer ersten Begegnung gegen die Aachen Vampires mit 28:24 gewinnen konnten.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Next Games-19 Landesliga NRW/Ost

Next Games-19 Landesliga NRW/West

U19 Landesliga NRW/Ost

Pos Team Pl SD Pts
1. Bocholt Rhinos-U19 0 0
2. SG Mustangs/Aces/Titans 0 0
3. Gelsenkirchen Devils-U19 0 0
4. Wuppertal Greyhounds-U19 0 0

U19 Landesliga NRW/West

Pos Team Pl SD Pts
1. Neuss Gladiators-U19 0 0
2. Kreis Heinsberg Bisons-U19 0 0
3. Aachen Vampires-U19 0 0
4. SG Blackvenom/Fighting Miners-U19 0 0

NRW Football on tour

Keine Veranstaltungen gefunden

Share on

FacebookTwitter

Mini Camp der Gelsenkirchen Devils

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.