Verbandsliga (U16)

 

Die U16-Junioren des AFC Remscheid Amboss haben den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel der Verbandsliga West eingefahren.

U16 Amboss Recken - Friedel Salg, Milo Wegener, Joel Wolf und Maximilian Erdelyi (v.l.n.r.)/ Foto: Remscheid AmbossU16 Amboss Recken - Friedel Salg, Milo Wegener, Joel Wolf und Maximilian Erdelyi (v.l.n.r.)/ Foto: Remscheid Amboss

In einer Spielgemeinschaft zusammen mit den Essen Cardinals und den Bochum Rebels besiegten die Amboss-Recken die Mülheim Shamrocks in Essen mit 42:00.

Nach dem 78:00-Erfolg in der Vorwoche ist es bereits die zweite überzeugende Vorstellung der Mannschaft von Amboss-Trainer Philipp Hensch. Für die Spielgemeinschaft kamen vonseiten des Amboss erneut Maximilian Erdelyi, Friedel Salg, Milo Wegener und Joel Wolf zum Einsatz. Während Wegener als Quarterback und Wide Receiver im Einsatz war und erneut mehrere starke Pässe spielte und fing, gelang Salg ein erobertes Fumble. Erdelyi und Wolf hielten hingegen die Offensive Line zusammen.

Durch den Erfolg verteidigte der Zusammenschluss die Tabellenspitze. Weiter geht es am 12. Juni mit einem Heimspiel in Essen gegen die Schiefbahn Riders, die am ersten Spieltag den Shamrocks noch mit 18:20 unterlegen waren.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Markus Schulz - AFC Remscheid Amboss e.V.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Was nur als Vertretung geplant war, endet jetzt nach 17 Jahren Engagement. Ingo Gorny, Head Coach der Bulldogs U16 gibt nach vielen Jahren das Zepter ab. Moritz Gotzmann wird die Jugendarbeit von Ingo weiter führen. Ab dem 1. Oktober wird Moritz neuer Head Coach der U16. Moritz spielt seit drei Jahren bei den Seniors der Bulldogs. Bis jetzt hat er die D-Line der U16 gecoacht.

IMG 7421 horzMoritz Gotzmann wird die Jugendarbeit von Ingo weiter führen (Foto: André Zarnke)

Gorny zu seiner Entscheidung: "Es war vor einer gefühlten Ewigkeit, als mich mein ältester Sohn darüber informierte, dass der damalige Coach des Flag Football Teams, es gab noch kein Tackle Football unterhalb der U19, ausbildungsbedingt für einige Wochen nicht zur Verfügung stehen würde und damit kein Training sei. Mein Einstieg in die Welt des American Football, eigentlich nur eine Vertretung für ein paar Wochen, es sind nun gute 17 Jahre geworden. Aus dem Jugend Flag Football wurde Jugend Tackle Football für die jüngeren Altersklassen, mein Engagement führte mich quer durch alle Jugendteams der Bulldogs. Doch jetzt wird es Zeit sich zu verabschieden. Schon seit einiger Zeit steht für mich fest, dass, bevor man mir Gehhilfen oder sonstige Hilfsmittel anbietet, ein Nachfolger gefunden werden muss, der engagiert die Jugendarbeit in der U16 fortführt. Das nicht nur sportlich sondern auch menschlich. Ich hoffe und glaube, dass mit Moritz Gotzmann der "Richtige" nun ab dem kommenden Monat die volle Verantwortung für unsere U16 übernehmen wird und wünsche ihm und seinem Coaching Staff dafür auch auf diesem Weg viel Erfolg! Da ich mich selber kenne, habe ich meine Überlegung als QB Coach weiter in der U16 tätig zu sein dann doch verworfen und werde mich auf die "Hintergrundunterstützung" von Moritz, den Coaches und des Teams beschränken. Für diesen (Generations-)Wechsel braucht Moritz meiner Meinung nach Platz und Freiraum, um der U16 "seinen Stempel aufdrücken" zu können. Und ich kann mich manchmal einfach schwer zurück nehmen."

Ingo bleibt natürlich trotzdem dem Verein erhalten. Als Geschäftsführer der Bulldogs wird er natürlich weiter die Geschicke des Vereins leiten und sich um die "Zukunftsbaustellen" der Bulldogs kümmern.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt 1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke (Beitrag redaktionell angepasst)
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit etwa 20 bis 25 Spielern quält sich die U16 zur Zeit jeden Freitag um den Obersee. Aber ohne eine Grundlagen-Kondition ist es in keinem Laufsport möglich erfolgreich zu sein.

Die Bulldogs U16 freut sich auf die FreiluftsaisonDie Bulldogs U16 freut sich auf die Freiluftsaison

Nach dem Herzschlagfinale der letzten Saison, in der man sich im letzten Spiel mit einem erforderlichen hohen Sieg gegen die Münster Blackhawks durchsetzte, begann ab dem November die Vorbereitung auf die Saison 2020. Hierfür treffen sich die Jungs zwischen 13 und 15 Jahren jeden Freitag in der Plassschule, um dort nach der Kondition auch noch im Kraftbereich ein wenig zuzulegen. Da es aber mit rasanten Schritten auf den Kickoff des ersten Spieles zugeht, wird es Zeit auch im Football Bereich Grundlagen im Tackling, Blocking zu schaffen. So wartet das Team Woche um Woche, dass es sich wieder auf dem Außengelände der Radrennbahn auspowern kann. Hier wird man dann wieder in zwei  Trainingseinheiten die Woche ,die Weichen für eine erfolgreiche Saison stellen. Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen, einmal am Training teilzunehmen.

Trainingszeiten:

  • Mi: Je nach Wetterlage 17:15-19:00 Außengelände der Radrennbahn
  • Fr: 17:30-20:00 in der Sporthalle der Plassschule oder 17:15-19:00 Außengelände der Radrennbahn
  • nähere Infos unterE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: 1.AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit einem 60:08 gegen die Münster Blackhawks fuhr am vergangenen Wochenende die U16 der Bulldogs, die Meisterschaft der NRW Verbandsliga ein. Die Blackhawks können trotz noch zweier ausstehender Spiele ihrerseits, nicht mehr an den Bulldogs vorbei ziehen. Wer hätte das am Anfang der Saison gedacht. Die Bulldogs mussten zu Beginn der Saison viele neue Spieler integrieren. Dies brauchte natürlich Zeit. Aber mit fortlaufender Saison gelang dies dem Coaching-Staff immer besser. Nach einem dominierenden Saisonauftakt gegen Solingen musste sich das Team in den nachfolgenden Spielen erst "zurechtruckeln". Hinzu kam noch eine unnötige Niederlage gegen Mönchengladbach.

70508024 392273518122244 5458784363837652992 n

Das Fazit von Head Coach Ingo Gorny zur Saison: "Das Team wuchs immer mehr zu einer Einheit zusammen, was sich im letzten entscheidenden Spiel gegen Münster zeigte. Nach der Hinspielniederlage gegen Münster mit 06:33, brauchten die Bulldogs einen Sieg mit 28 Punkten Vorsprung um im direkten Vergleich an den Blackhawks vorbei zu ziehen. Dieses gelang mit fulminanten 52 Punkten Vorsprung. Die jährliche Gewinnung von neuen Footballspielern war auch 2019 wieder erfolgreich. Das bestehende „Fundament“ der U16 aus 2018 konnte mit den neuen Spielern zu einem auf dem Platz effektiv agierenden Team geformt werden. Die Niederlage zu Saisonbeginn gegen Mönchengladbach hat dem Team gezeigt, dass es auch gegen vermeintlich schwächere Teams kein Spaziergang zu einem Sieg geben wird. Wieder wird ein Großteil der Spieler altersbedingt das Team verlassen und zur U19 gehen und ein weiteres Jahr mit einem Neuaufbau der U16, bestehend aus dem Fundament von 14 verbleibenden Spielern beginnt."

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: 1.AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit einem 18:00 gegen die Spielgemeinschaft Wuppertal Greyhounds/Schiefbahn Riders kehrte die U16 zurück in die Erfolgsspur. Für die Bulldogs punkteten zweimal David Emeh und einmal Jonathan Grothaus. Ein über die ganze Spielzeit nie gefährdeter Sieg.

IMG 3376 1

Coach Daniel Korbmacher freute sich über die Leistung seines Teams ''Mit einer starken Defense und einer den Umständen entsprechenden Offenseleistung, konnten wir heute eine Mannschaft mit viel Potenzial besiegen. Nachdem wir unseren QB durch eine Verletzung verloren hatten, konnten wir in der Offense nicht mehr so sehr in die Tiefe unseres Playbooks gehen, sodass wir auf den Run vertrauen mussten. Hier muss ich unserer Oline Marlon Pöhlker, Michael Pastuchov und Fabian Fiorentino, sowie RB David Emeh ein riesen Kompliment machen. Da sind 4 Spieler auf dem Feld, die den Bulldogs in den nächsten Jahren noch viel Spaß machen werden. Außerdem machten Ersatz-Quarterback Joshua Peter und Widereceiver Timo Voss einen sehr guten Job.''

Defense Coordinator Lukas Biermann nach dem Spiel ''Die Defense hat über den gesamten Spielverlauf sehr gut gespielt. Aber es gibt noch gerade im Tackling viel Verbesserungsbedarf, welcher bis zum Münsterspiel abgestellt werden muss.'' Ein großer Dank gilt auch den vielen Fans die den Weg zur Radrennbahn gefunden hatten.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: 1.AFC Bielefeld Bulldogs e.V. - André Zarnke

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Share on

Facebook

NRW Football on tour

Keine Veranstaltungen gefunden

News - Cheerleading

News - Seniors

News - Ladies

News - Verband

News - Vereine

News - Specials


ELF: Cologne Centurions vs. Frankfurt Galaxy/OJ

ELF: Cologne Centurions vs. Frankfurt Galaxy 2022/NJ

AFC-food.de

Der Almanach des ku­li­na­rischen Angebotes in den Footballstadien ... Seite im Neuaufbau... stay tuned

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday! Seite im Neuaufbau... stay tuned

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.