U19

 
 
 

„Fliedner-Schüler“ unterliegen beim Deutschen Meister Cologne Crocodiles mit 0:55

Cologne Crocodiles vs TFG Typhoons (Foto: Bernd Thiel-Wieding)Cologne Crocodiles vs TFG Typhoons (Foto: Bernd Thiel-Wieding)

Auf den Tag genau vier Wochen nach dem Saisonauftakt im heimischen Rather Waldstadion stand für die TFG Typhoons das Rückspiel in der Gruppe West der German Football League Juniors (GFLJ) gegen die Cologne Crocodiles auf dem Programm. Anders als im Hinspiel ließen die Mannen von Head Coach Fritsche auf der Bezirkssportanlage in Köln-Chorweiler diesmal nicht selten durchaus vielversprechende Ansätze auch und gerade aufseiten der Offense erkennen, die ihnen unter dem Strich allerdings herzlich wenig brachten.

Ursächlich wirkte zum einen die Vielzahl an Geschenken, die man rheinaufwärts mitgebracht hatte, zum anderen eine deutliche Leistungssteigerung des amtierenden Deutschen Meisters. So stand am Ende des Tages eine 0:55-Auswärtsniederlage auf dem Scoreboard, nach der den „Fliedner-Schülern“ nur noch die Hoffnung bleibt, in den beiden noch ausstehenden Partien gegen die Düsseldorf Panther am 2. und 9. Oktober das Ruder doch nochmal herumreißen zu können.

Cologne Crocodiles vs. TFG Typhoons 55:00 (14:00; 21:00; 14:00; 06:00)
07:00  73-Yard-Lauf und PAT Cologne Crocodiles
14:00  68-Yard-Lauf und PAT Cologne Crocodiles
21:00  10-Yard-Lauf und PAT Cologne Crocodiles
28:00  7-Yard-Lauf und PAT Cologne Crocodiles
35:00  Cologne Crocodiles nach 20-Yard-Pass und PAT 
42:00  1-Yard-Lauf und PAT Cologne Crocodiles
49:00  Cologne Crocodiles nach 28-Yard-Pass und PAT
55:00  2-Yard-Lauf Cologne Crocodiles, PAT failed

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Andreas Paprotny  - TFG Typhoons Projektteam 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ein Jugendspiel an einem Freitagabend ist schon etwas ganz Besonderes – zumindest in Deutschland. Denn in den USA sind die Freitage traditionell für die vielen Tausend High School-Spiele landauf- und landabwärts reserviert.

Friday Night Lights  in Troisdorf (Foto: Nick Jungnitsch)Friday Night Lights in Troisdorf (Foto: Nick Jungnitsch)

Die Jets haben es in den vergangenen Jahren immer wieder einmal geschafft, ein so genanntes „Friday Night Lights“ auf dem Hauptrasen im Aggerstadion für ihr U19-Team zu organisieren.

Wie auch an diesem Freitag waren dazu meist gegnerische Teams aus der näheren Umgebung eingeladen, um die Anreisezeit so kurz wie möglich zu halten. In diesem Jahr werden die Cologne Falcons zu Gast sein, deren Head Coach Lorenz Kunkel bei den Jets kein Unbekannter ist, war er doch selbst einige Jahre Cheftrainer der JuniorJets. Gemeinsam mit seiner Trainercrew hatte er die Troisdorfer U19 zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte der Jets bis in die GFL Juniors (Jugendbundesliga) geführt.

Nun wird er auf der anderen Seite des Feldes stehen und versuchen, den Jets ein paar Punkte zu stehlen. Die Kölner sind am vergangenen Wochenende mit einem Sieg gegen die Bonn Gamecocks in die Saison gestartet.

Für die JuniorJets steht mit dem „Friday Night Lights“ bereits das dritte Saisonspiel auf dem Plan. Nach zwei Siegen (einer davon am Grünen Tisch) gegen die Nachbarn aus Bonn freuen sich die Jungs nun auf den nächsten Gegner unter Flutlicht.

Für das Spiel am Freitagabend gelten die gleichen 3G-Regeln wie bei den Spielen der Herrenmannschaft. Eintrittskarten gibt es über den Online-Ticketshop auf der Website der Troisdorf Jets (www.troisdorf-jets.de).

Friday Night Lights

  • Troisdorf JuniorJets vs. Cologne Falcons (U19)
  • Freitag, 10. September 2021
  • Kickoff: 19:30 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Andreas Heinen - American Football Club Troisdorf Jets e.V.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

American Football: Die U19 der Minden Wolves gewinnt als Spielgemeinschaft mit Kachtenhausen 22:9 gegen die SG Eagles/Titans

Die U19 der SG Wolves/White Hawks startete mit einem 22:9-Heimsieg gegen die SG Eagles/Titans in die neue Saison. Foto: Minden WolvesDie U19 der SG Wolves/White Hawks startete mit einem 22:9-Heimsieg gegen die SG Eagles/Titans in die neue Saison. Foto: Minden Wolves

Erstes Spiel, erster Sieg. Die U19-Jugend der Minden Wolves in der DJK Dom Minden, die die Saison in einer Spielgemeinschaft mit den Kachtenhausen White Hawks bestreitet, hat ihre Premiere erfolgreich gestaltet. Gegen die SG Eagles/Titans (Lippstadt/Iserlohn) gewann das Team von Phil Gamble deutlich mit 22:9. 

Mit einem souveränen Sieg und noch klarerem Spielverlauf hatte beim Gastgeber keiner gerechnet. Bereits die erste Aktion verlieh den Hausherren auf dem Dankerser Sportplatz viel Sicherheit. Der Eagles/Titans-Nachwuchs erlaubte sich gleich einen Ballverlust, einen Fumble. Allerdings gelang es der Kombination aus Wolves und WhiteHawks in den folgenden Angriffen nicht, die kurze Distanz von 23 Metern bis zur Goal-Line zu überwinden. Der Gast holte sich den Ball zurück, wurde aber in der eigenen Endzone gestoppt. Safety – zwei Punkte für die Minden-Kachtenhausener Formation. Der Gegner hielt im ersten Viertel jedoch dagegen, brachte das Ei aber auch nicht in die Endzone. Ein Fieldgoal war alles, was heraussprang. Damit aber auch die 3:2-Führung.

Ein Touchdown mit anschließender erfolgreicher Two-Point-Conversion drehte die Partie – Minden führte nun mit 10:3 und erhöhte noch vor der Pause durch einen weiteren Touchdown auf 16:3. Im dritten Viertel legte die heimische SG weiter nach, brachte den Ball in die Endzone und erhöhte auf 22:3. Lippstadt leistete sich im Abschlussviertel einen erneuten Ballverlust, den der Mühlenkreisnachwuchs mit einem Lauf über 70 Yard zum vermeintlichen 28:3 nutzte. Allerdings hatte ein Referee eine Flag geworfen. Zum Leidwesen der Gastgeber eine unbeabsichtigte, die aber eine Wiederholung des Spielzugs zur Folge hatte. So blieb es beim 22:3. Kurz vor Spielende hatte dann auch die SG Eagles/Titans ihr Erfolgserlebnis mit einem Touchdown zum Endstand von 22:9 für die SG Wolves/White Hawks. 

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Volker Krusche - Minden Wolves 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

„Fliedner-Schüler“ unterliegen zum Saisonauftakt den Cologne Crocodiles mit 00:27

Typhoons vs Crocodiles - Foto: Bernd Thiel-WiedingTyphoons vs Crocodiles - Foto: Bernd Thiel-Wieding

Mehr als zwei Jahre nach ihrem letzten von Zuschauern begleiteten Auftritt im Rather Waldstadion stand für die TFG Typhoons in der Bundesliga, der German Football League Juniors (GFLJ), am Samstag der Season Opener 2021 gegen den noch aus 2019 amtierenden Deutschen Meister Cologne Crocodiles an (die Saison 2020 wurde coronabedingt abgebrochen). Anders als damals, als man Mitte Juli 2019 durch einen Sieg gegen die Paderborn Dolphins dem Lokalrivalen Düsseldorf Panther die Playoff-Teilnahme wegschnappte, half den Mannen von Head Coach Philipp Fritsche am Samstag auch nicht die erneut gut gefüllte Tribüne. So stand am Ende der Partie eine in vielerlei Hinsicht ernüchternde 00:27-Heimniederlage, die einer ausgesprochen unsanften Landung auf dem Boden der Tatsachen gleichkam, hatte man sich am Kaiserswerther Theodor-Fliedner-Gymnasium doch vorgenommen, nun den nächsten Schritt zu machen.

Stattdessen setzte es eine Niederlage, deren Wie – deren Zustandekommen – eine Vielzahl von Fragen aufwirft. Diese beginnen mit fehlender Durchschlagskraft der Offense und dem Liegenlassen Kölner Geschenke – die Crocodiles kassierten dreimal mehr Strafen als die Typhoons – und enden mit dem eigenen Verteilen von Geschenken. Beispiele für Letzteres gefällig? Im ersten Quarter ein Hand-off-Fumble an der eigenen 6-Yard-Linie, dem unmittelbar das 0:7 folgt. Im zweiten Quarter eine Lücke in der Defense, die einen 79-Yard-Lauf zum 00:14 zur Folge hat. Im dritten Quarter Snap-Probleme beim Punt von der eigenen 15-Yard-Linie, sodass der Punter das Ei nicht mehr wegbringen kann – wenig später heißt es 00:21. Im vierten Quarter erneuter Fumble in der eigenen Redzone, die Folge: das 00:27.

Unterm Strich ein Tag zum Vergessen, der viel demütigender kaum hätte ausfallen können. Was bleibt, ist die Hoffnung – und damit der Blick nach vorne. In 14 Tagen, am Samstag, den 4. September, sind die Typhoons bei den Düsseldorf Panthern zu Gast, die vorher noch ihre Visitenkarte bei den Crocodiles in Köln abgeben werden.

U19 TFG Typhoons vs. Cologne Crocodiles 00:27 (0:7; 0:7; 0:7; 0:6)
Rather Waldstadion, Düsseldorf, 400 Zuschauer
00:07  6-Yard-Lauf und PAT Crocodiles
00:14  79-Yard-Lauf und PAT Crocodiles
00:21  15-Yard-Lauf und PAT Crocodiles
00:27  11-Yard-Lauf Crocodiles, PAT failed

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Andreas Paprotny  - TFG Typhoons Projektteam 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bereits am Samstag macht die U19 der Troisdorf Jets den Auftakt zur diesjährigen Ersatzsaison in NRW. Die Mannschaft von Head Coach Philipp Westphal muss dafür allerdings nur auf die andere Rheinseite hinüber zu den Bonn Gamecocks.

Troisdorf Jets   Helm

Auch der Jets-Nachwuchs hat eine harte Zeit hinter sich. Nicht nur pandemiebedingt, auch die Tatsache, dass die heiße Phase der Vorbereitung mitten in die Sommerferien fiel, sorgte für eine hohe Spieler-Fluktuation im Training. Dennoch werden die JuniorJets am Samstag alles geben, um das Derby für sich zu entscheiden.

JuniorJets (U19) @ Bonn Gamecocks

  • Sonntag, 22. August 2021
  • Kickoff: 11 Uhr (Pennenfeld Stadion)

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Andreas Heinen - American Football Club Troisdorf Jets e.V.

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unterkategorien

 

 
 

Share on

FacebookTwitter

NRW Football on tour

2 Okt
Gelsenkirchen Devils vs. Düsseldorf Bulldozer
Datum 02.10.2021 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Spiel in der Regionalliga


 

3 Okt
Iserlohn Titans vs. Herne Black Barons
03.10.2021 19:00 Uhr - 19:30 Uhr

Spiel in der Landesliga 

Jugend GFL West 2021

Pos Team Pl SD Pts
1. Cologne Crocodiles-U19 4 +8 6
2. Düsseldorf Typhoons-U19 2 +28 2
3. Düsseldorf Panther-U19 2 -36 0

Jugendregionalliga Ost 2021

Pos Team Pl SD Pts
1. Münster Blackhawks-U19 0 0 0
2. Paderborn Dolphins-U19 0 0 0
3. Bielefeld Bulldogs-U19 0 0 0
4. Münster Mammuts-U19 0 0 0

Jugendregionalliga Mitte 2021

Pos Team Pl SD Pts
1. Langenfeld Longhorns-U19 2 +64 4
2. Assindia Cardinals-U19 1 -22 0
3. Dortmund Giants-U19 1 -42 0

Jugendregionalliga West 2021

Pos Team Pl SD Pts
1. Cologne Falcons-U19 3 +35 4
2. Troisdorf Jets-U19 4 +34 4
3. Bonn Gamecocks-U19 3 -69 2

U19 Verbandsliga NRW-Ost 2021

Pos Team Pl SD Pts
1. SG Eagles/Titans U19 3 -8 3
2. SG Wolves / White Hawks 1 +13 2
3. Recklinghausen Chargers-U19 2 -5 1

U19 Verbandsliga NRW-Mitte 2021

Pos Team Pl SD Pts
1. Wuppertal Greyhounds-U19 2 +44 4
2. Mönchengladbach Wolfpack-U19 1 -8 0
3. SG GE Devils / MH Shamrocks U19 1 -36 0

U19 Verbandsliga NRW-West 2021

Pos Team Pl SD Pts
1. SG Blackvenom / Sentinals 1 +8 2
2. Krefeld Ravens-U19 1 -8 0
3. SG Black Ravens / Fighting Miners 0 0 0

U16 11-er Tackle 2021

Pos Team Pl SD Pts
1. Cologne Falcons-U16 2 +6 4
2. Troisdorf Jets-U16 2 +6 2
3. Cologne Crocodiles-U16 2 +2 2
4. Düsseldorf Panther-U16 2 -14 0

U16 9-er Tackle - Ost 2021

Pos Team Pl SD Pts
1. Paderborn Dolphins-U16 1 +56 2
2. SG Cardinals / Amboss 1 +30 2
3. Dortmund Giants-U16 1 -30 0
4. Münster Blackhawks-U16 1 -56 0
5. Münster Mammuts-U16 0 0 0

U16 9-er Tackle - West 2021

Pos Team Pl SD Pts
1. Düsseldorf Typhoons-U16 3 +76 6
2. Langenfeld Longhorns-U16 4 +28 6
3. Wuppertal Greyhounds-U16 3 +99 4
4. Neuss Gladiators-U16 2 +20 2
5. Mülheim Shamrocks-U16 3 -103 0
6. SG Bulldozer / Riders U16 3 -120 0

Lippstadt Eagles vs. Dortmund Giants

Werbung:

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday! Seite im Neuaufbau... stay tuned

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus

Support NRW Football

Du magst unsere Arbeit, dann kannst du uns gerne etwas spenden. Wir kommen für das Hosting, bei eigenen Beiträgen für die Anfahrt und Ausrüstung selber auf. Wir freuen uns über jeden Betrag, auch über einen symbolischen Kaffee! Gerne kannst Du den Betrag verändern. Ab 10 € senden wir Dir einen exklusiven Sticker von uns zu. Vielen Dank!

Ihre Spende über
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.