Fon: 0209 490291 / Mobil: 01777051967 / Email: info@nrwfootball.de oder info@nrwfootball.com

Heute gehen wir unter die Wölfe, denn es gibt ein Interview mit dem Head Coach des Mönchengladbach Wolfpack’s: Phil Scales. Seine Verpflichtung war eine richtige Überraschung, als er vor einen Jahr diese Aufgabe übernahm.

image001

Phil Scales, seine Verpflichtung war eine richtige Überraschung (Foto: bereitgestellt von den Mönchengladbach Wolfpack )

Phil ist Brite und lebt bereits seit über 20 Jahren in Deutschland. Er hat in der GFL  für die Cologne Falcons (ab 2002) und für die britische Nationalmannschaft gespielt. Später übernahm er bei den Falcons den Posten als D-line Coach. Damit nicht genug, denn er spielte in den Niederlanden bei den Maastricht Wildcats, coachte auch dort als D-line Coach und war Head Coach der Oberberg Bandits. Auch im Jugendbereich war er auch aktiv. Phil trainierte meist als Head Coach verschiedene Teams von der U13 bis hinauf zur U19 bei den Kerpen Bears und den Cologne Crocodiles. Er ist auch gefragter Gastcoach für Trainingscamps von der vierten bis zur ersten Liga.

Oliver von NRW Football: Phil, irgendwie ist es mir unverständlich, aber du kannst es bestimmt aufklären: wie kommt ein Brite, der aus dem Heimatland des Fußballs kommt, eigentlich zum American Football?
Phil Scales: Ich habe American Football schon immer geliebt und habe auch schon viele Jahre zuvor immer Kontaktsport betrieben. Als ehemaliger Rugbyspieler lag mir auch der American Football nah. 
 
Oliver: Stimmt, Rugby hat in England auch eine große Tradition. Seit einem Jahr bist du Head Coach des Wolfpack. Wie ist es bisher aus deiner Sicht gelaufen?
Phil: Aus meiner Sicht verbessert sich das Team stetig. Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung durch die Coaches, die Team-Manager und den Vorstand, die mir bei wichtigen Fragen und Entscheidungen immer zur Seite stehen. 
 
Oliver: Prima, das hört sich gut an. Man sagt, dass man Ziele nur dann erreichen kann, wenn man sie kennt. Welche Ziele steckst Du dir und deinem Team für 2019?
Phil: Mein Ziel ist es, das Beste aus der Mannschaft heraus zu holen. Zur Zeit gibt es Nichts, was wir als Mannschaft nicht schaffen können. 
 
Oliver: Was sind eure aktuellen Trainingsinhalte oder wie weit seid ihr in der Saisonvorbereitung? Plant Ihr ein Testspiel oder ähnliches? 
Phil: Das Training und die Vorbereitungen auf die Saison laufen auf Hochtouren und wir liegen sehr gut im Zeitplan. Alles ist so, wie es sein sollte und die Jungs arbeiten hart an sich selbst. Ein Scrimmage ist mit einer belgischen Mannschaft geplant, aber es steht noch nichts Genaues fest.
 
Oliver: Phil, du warst in verschiedenen Ländern unterwegs, gibt es hier Unterschiede im Training oder in der Einstellung zum Football? 
Phil: Natürlich ist Football in der 4. oder 5. Liga anders als in der GFL, aber das Niveau ist trotzdem hoch. Und es steigert sich von Jahr zu Jahr, auch wegen des allgemein wachsenden Interesses am American Football. In Deutschland wird eine ehemalige „Randsportart“ heute zunehmend von der Öffentlichkeit wahrgenommen, bestenfalls sogar schätzen gelernt. Das ist doch sehr positiv.
 
Oliver: Letzte Frage: du selber hast in der GFL gespielt. Gibt es eine Formel oder ein Rezept, wie es dir ein talentierter Spieler nachmachen kann? Was sind deine Tipps hierzu?
Phil: Talentierte Spieler gibt es überall. Den Unterschied macht das Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit, im Team zu spielen aus. Und nicht nur auf sich selbst fokussiert zu sein. Das macht für mich einen guten GFL Spieler aus. 
 
Oliver: Gut gesagt, ich muss sofort an den Spruch denken: „There is no I in Team!“ Vielen dank für deine Zeit und bis bald!
Phil: Auf wiedersehen!
 
Oliver Jungnitsch führte das Interview mit Phil Scales für NRW Football. Wer weitere Informationen zu den Mönchengladbach Wolfpack haben wir hier verlinkt.
 

CB SPORTS - Werbung

Last pics

WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals WB: Wuppertal Greyhounds vs. Assindia Cardinals

Share on

Aktuelles

Auftakt der diesjährigen Saison der GFLJ

Plakat
GFLJ West Apr 21, 2019
Die U19 der Typhoons fiebert ihrer 13. Spielzeit im American-Football-Ligaspielbetrieb des Landes…

Zu Ostern flogen die Eier

Zu Ostern flogen die Eier
Flag-Liga Apr 21, 2019
Am vergangenen Samstag flogen wieder die Football-“Eier“. Die Rheda Minotaurs hat zum Osterbowl,…

AFVD: Ergebnisdienst vom 20.04. bis 21.04.2019

afvd logo
Ergebnisse Apr 21, 2019
American Football Verband DeutschlandErgebnis- und Informationsdienst Freundschaftsspiel 20.04.…

We are ready to go up!

IMG 9314
Regionalliga (Seniors) Apr 19, 2019
Am Donnerstag stellten sich die beiden Neuzugänge der Bulldogs, gemeinsam mit Head Coach Bert Smith…

Football ist hier generationsübergreifend 

57352870 2288423664543765 6412078352621895680 n
Landesligen (U19) Apr 18, 2019
Kleve (Cleve*) liegt an der Grenze zu den Niederlanden und ist ein Kurort. Es ist aber auch die…

U19 Trainingslager – 72 Stunden Football

U19 Cardinals
Regionalliga (U19) Apr 17, 2019
Am vergangenen Freitag um 14.30 Uhr traf sich die U19 Mannschaft der Assindia Cardinals, um…

NRW Football on tour

27 Apr 2019
03:00PM - 06:00PM
Cologne Falcons vs. Essen Assindia Cardinals
28 Apr 2019
03:00PM - 05:00PM
Herne Black Barons vs. Duisburg Vikings
04 Mai 2019
04:00PM - 05:00PM
Troisdorf Jets vs. Rostock Griffins

American Football Memes

Memes aus dem Bereich American Football

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen