Die Minden Wolves präsentieren mit „Four Quarters – Stories of Football“ auf YouTube ein in Deutschland bislang einmaliges Format. Zum Auftakt plaudert Ex-Charger Darryl Gamble mit den Wölfen

Four Quarters DGamble

Neue Wege gehen, den Herausforderungen einer modernen Sportart gerecht werden und zugleich das eigene Portfolio durch besondere Maßnahmen erweitern – das ist seit den Gründertagen der Minden Wolves das Anliegen des jungen American Football-Teams aus dem Herzen Ostwestfalens. Passend zum Super Bowl LV im Raymond-James-Stadion in Tampa präsentieren die Wölfe mit „Four Quarters – Stories of Football“ ein in Deutschland einmaliges Format. 

Bevor sich in der Nacht die Tampa Bay Buccaneers und Titelverteidiger Kansas City Chiefs bei der 55. Auflage des weltweit größten Einzelsportereignisses in Florida gegenüberstehen, stimmen die Minden Wolves in der DJK Dom Minden die große Football-Family mit einem besonderen Interview, das am Sonntag, 7. Februar, ab 16 Uhr auf YouTube (http://yt.mindenwolves.com/) zu sehen sein wird, ein.

Interview-Partner der Wölfe wird dabei Darryl Gamble, ehemaliger Linebacker der Chargers sein. Der 33-Jährige kam 2011 als „undrafted free agent“ in die NFL. Gemeinsam mit seinem Bruder Phil, der das Interview (das wird auch übersetzt) gemeinsam mit Danny Wilkening führt, begann er das Footballspielen bei den Bearcats an der Bainbridge High Shool. Es folgte die Zeit am College, wo er für die Bulldogs der Universität Georgia spielte. Nach seinem Engagement in der NFL verschlug es das Kraftpaket, das ein deutscher Teammanager mal mit „quadratisch, praktisch, gut“ umschrieb, nach Deutschland, wo er für die Bielefeld Bulldogs und die Paderborn Dolphins in der GFL spielte. Nach einem Abstecher als Coach und Spieler nach Brasilien führte ihn der Weg zurück in die USA, wo er heute in Atlanta lebt.

Darryl Gamble gewährt im Interview neben sportlichen Einblicken auch private Einsichten in sein Leben. Und genau das ist es, was das Format der Minden Wolves auch dauerhaft erreichen will. „Four Quarters stehen für vier Abschnitte im Football-Leben“, erklärt Mindens Marketing-Beauftragter Marcel Wiegmann. „Im ersten Quarter, dass die Bezeichnung ‚The Road to Football‘ trägt, sprechen wir darüber, wie jemand zum Football gekommen ist. Im zweiten Viertel geht es um die Football-Ausbildung, die sportliche Entwicklung.“ Den dritten Abschnitt bestimmt schließlich die aktive Football-Karriere, bevor es im vierten und letzten Viertel um „Future-Times und -Plans“, also die Zeit nach dem Wirken auf dem Platz geht.

Wiegmann macht deutlich, „dass es sich bei der Premiere nicht um eine Eintagsfliege handeln wird. Wir werden das Format monatlich ausstrahlen.“ Gesprächspartner werden dabei nicht nur viele interessante Spieler aus den USA, sondern auch Funktionäre oder Coaches sein. „Wir werden völlig unterschiedliche Stories, viele verschiedene Charaktere präsentieren und wollen damit auch die Vielseitigkeit des American Football darstellen“, betont Marcel Wiegmann, der hofft, dass am Sonntag schon viele Begeisterte auf „Four Quarters – Stories of Football“ auf YouTube zugreifen werden.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Volker Krusche - Minden Wolves 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

NRW Football on tour

Keine Veranstaltungen gefunden

Share on

FacebookTwitter

Mini Camp der Gelsenkirchen Devils

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday!

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.