Die Iserlohn Titans verloren zwar mit 12:37 gegen die Herne Black Barons, aber sammelten mehr als 2000 Euro für die Organisation Pink Ribbon. Den Zuschauern wurde auch rund um das Spiel einiges geboten. 

Iserlohn Titans vs Herne Black Barons - hier im Bild RB Maximilian Weitz #11 (Foto: Oliver Jungnitsch)Iserlohn Titans vs Herne Black Barons - hier im Bild RB Maximilian Weitz #11 (Foto: Oliver Jungnitsch)

Auch beim Pink Ribbon Bowl V. stand der Kampf gegen eine der heimtückischsten Krankheiten im Vordergrund, dem Krebs.  Die Organisatoren von Pink Ribbon setzen sich für den Kampf gegen Brustkrebs und für die Früherkennung ein. Die Iserlohn Titans organisierten rund um den Gameday viele Aktionen um Geld für diese gute Sache zu sammeln. Dabei waren sie sehr erfolgreich, denn 2000 Euro kommen nicht so leicht zusammen. Eine großartige Aktion!

Ungewöhnlich, aber sehr gut war der Auftritt von der Marching Band "Scottish Volunteers". Genauso gut gefiel uns das Essen vor Ort (Spoiler Alarm: wir planen einen Almanach der Stadien mit empfehlenswerten Leckereien - www.afc-food.de).  Gerne hätten wir von dem Spanferkel gekostet, aber leider passte es zeitlich nicht. 

Obwohl die Bedingungen für American Football nicht die besten waren, zeigten beide Teams eine unterhaltsame Partie. Besonders die Gäste aus Herne installierten viele Laufspielzüge und kamen mit ihnen häufig zum Erfolg. Für die ersten Punkte sorgte jedoch ein Quarterback Sneak von Tim Schiffer #10 (Herne Black Barons). Nach dem PAT von Kicker Malte Gerlach #67 stand es 0:7. 

Iserlohn wurde gerade in der ersten Halbzeit ordentlich unter Druck gesetzt. Noch im ersten Quarter mussten sie aus der eigenen Endzone punten. Der Punter bekam jedoch den Ball nicht richtig unter Kontrolle und letztendlich konnte D-Liner Lukas Grebe ihn sichern und für einen Defence Touchdown sorgen (0:13 – TPC nicht gut).

Einen richtig guten Tag hatte Runningback Manuel Krafzik erwischt, denn er erzielte gleich zwei Touchdowns. Der eine war zum Spielstand von 0:19 und der andere TD zum 0:31. Dazwischen konnte sich Wide Receiver Louis Kubillus #13 sich auch auf das Scoreboard eintragen (Passspiel). Auch bei diesen Touchdowns spielten die Herner eine TPC, konnten jedoch keine Punkte erzielen. Beim Stand von 0:31 ging es in die Halbzeitpause. 

Nach der Pause kamen die Titans besser in die Begegnung und erzielten nach zwei langen Läufen von Runningback Gabriel Love #4 Punkte. Besonders sehenswert war sein Punt-Return Touchdown über rund 80 Yards. Seine beiden Touchdowns sorgten für 12 Punkte (PAT/ TPC nicht gut). Auch die Barons erzielten durch einen Pass auf WR Oliver Voss #9 weitere Punkte und so war der Endstand 12:37. 

Für beide Teams gibt es noch ein Heimspiel. Die Herne Black Barons empfangen die Rheine Raptors und die Iserlohn Titans bekommen Besuch vom „Meister“. Sie haben die Minden Wolves zu Gast. Von beiden Parteien wollen wir auch berichten...

Bildergalerie - ©Oliver Jungnitsch - 50 Pics:

Bildergalerie - ©Nick Jungnitsch - 105 Pics:

Oliver Jungnitsch für NRW Football

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Share on

FacebookTwitter

Next Games-LL/West

Next Games-LL/Ost

Landesliga-Ost 2021

Pos Team Pl SD Pts
1. Minden Wolves 6 +111 11
2. Herne Black Barons 6 +3 7
3. Rheine Raptors 6 -36 4
4. Iserlohn Titans 6 -78 2

Landesliga-West 2021

Pos Team Pl SD Pts
1. Troisdorf Jets Prospects 3 +32 5
2. Wesseling Blackvenom 3 +42 4
3. Neuss Gladiators 3 +18 2
4. Duisburg Vikings 3 -92 1

Iserlohn Titans vs. Minden Wolves-OJ

Werbung:

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday! Seite im Neuaufbau... stay tuned

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.