Die Assindia Cardinals haben ihren Offense Coaching Staff für die kommende Saison neu aufgestellt. Gleich drei Trainerposten werden neu besetzt: Raphael Llanos-Farfan wird künftig die Offense Line der Men in Blue trainieren, Rudi Tischler übernimmt den Posten des Quarterback-Coaches und Daniel Hessler ist in Zukunft für die Running Backs zuständig. In einem weiteren Schritt wurde Physiotherapeut Javier Doral zum Athletikcoach „befördert“.

 Ein Foto von Head Coach Bernd Janzen mit den neuen Coaches Javier Doral, Daniel Heßler, Raphael Llanos-Farfan und Rudi Tischler (v.l.n.r.) Ein Foto von Head Coach Bernd Janzen mit den neuen Coaches Javier Doral, Daniel Heßler, Raphael Llanos-Farfan und Rudi Tischler (v.l.n.r.) (Foto: Roland Schicho - Assindia Cardinals)

Raphael Llanos-Farfan, Offense Line
Llanos-Farfan spielte in seiner Football-Laufbahn jeweils zwei Welt- und Europameisterschaften für die deutsche Nationalmannschaft. Er begann seine Karriere im Alter von 12 Jahren bei den Bremen Bravehearts. Nach einer kurzen Station bei den Firebirds zog es den neuen Offense-Coach mit 18 Jahren nach Braunschweig. Dort nahm der 39-Jährige an zahlreichen Euro Bowls und German Bowls teil, von denen die Lions einige für sich entscheiden konnte. Auf eine kurze Zwischenstation in Peru, wo der ehemalige Nationalspieler Rugby spielte, folgte die Rückkehr nach Deutschland zu den Düsseldorf Panthern – seiner ersten Station in NRW. In seinem letzten aktiven Jahr als Spieler lief er für die Assindia Cardinals auf, bevor er 2016 seine Spielerkarriere beendete. Nachdem er die Schuhe endgültig an den Nagel gehängt hatte, machte sich Llanos-Farfan mit einem eigenen Offense-Line- Trainingsprogramm selbstständig, an dem auch einige Cardinals-Spieler teilgenommen haben. Seit drei Jahren ist der mehrmalige deutsche Meister in einer koordinativen Stelle für den Düsseldorfer Sportbund tätig. Der neue Offense-Line-Coach freut sich auf die neue Aufgabe: „Ich wollte in einem Verein tätig werden, der kontinuierlich das Ziel hat, aus sich und den Spielern das Bestmögliche rauszuholen. Diese Möglichkeiten sind in Essen gegeben. Die Jugendarbeit und das Erarbeiten einer eigenen Identität, übergreifend von den Jugendmannschaften bis in die erste Mannschaft, sind für mich wichtig“, erklärt Llanos-Farfan. „Ich habe bereits mit der Arbeit begonnen und mich mit einigen Spielern umfangreich ausgetauscht.“ Die Ziele sind klar gesteckt: „Ich habe den ganz klaren Anspruch, die beste Running-Offense mit Yards zu haben.“


Rudi Tischler, Quarterbacks
Tischlers aktive Karriere liegt in die Jahre 1988 bis 1995 zurück. Seine spielerische Laufbahn startete in Hagen. Nach dem berufsbedingten Karriereende kehrte er vor rund sieben Jahren als Coach in den Sport zurück. Bei den Saarland Mustangs bereute er zunächst die Receiver und Quarterbacks, bevor sich sein Wirkungsbereich auf die gesamte Offense ausweitete. Von den Mustangs ging es zu den Düsseldorf Bulldozern, wo Tischler die gesamte Offense trainiert hat, sich aber mit der Zeit auf die Position des Quarterbacks spezialisierte. Nach fehlender Perspektive in Düsseldorf freut sich der neue Quarterback-Coach auf die Aufgabe bei den Cardinals: „Die Assindia Cardinals sind ein top aufgestellter Verein mit guten Trainingsmöglichkeiten. Das ist ein Standing in NRW, das nicht viele Vereine aufweisen können.“ Tischler weiß bereits genau, was er mit den Quarterbacks vorhat. „Ich möchte gerade die Kleinigkeiten, die den Jungs das Leben selbst schwer machen, abstellen. Gerade bei den QBs gibt es viele Techniken, die sehr stark gepflegt werden müssen.

Daniel Heßler, Runningbacks
Seine ersten Football-Erfahrungen sammelte Heßler als Fullback der Assindia Cardinals. Nach eineinhalb Jahren zog es ihn zu den Düsseldorf Panthern, wo er sowohl als Spieler als auch später als Coach aktiv war. Nach dem Spielerkarriereende 2014 trainierte er zunächst neben der Offense Line auch die Runningbacks der zweiten Mannschaft, und später der U16, sodass er bereits Erfahrung auf dieser Position sammeln konnte. Nun freut sich der neue Runningback-Coach auf die neue Aufgabe in Essen: „Ich möchte den Cardinals wieder nach vorne helfen. Neben den sehr guten Trainingsmöglichkeiten war für mich ein ausschlaggebender Grund, sich mal wieder einer neuen Herausforderung zu stellen.“ Heßler lässt die Aufgabe erst einmal auf sich zukommen, hat aber auch schon das ein oder andere Ziel im Hinterkopf. „Ein Ziel wäre ein sehr guter Klassenerhalt nach der letzten Saison. Das muss auf jeden Fall drin sein. Dafür sind wir in der Offense schon sehr gut aufgestellt.“ Die Chemie passt auf jeden Fall, denn Heßler kennt aus seiner aktiven Zeit als Spieler den neuen O-Line Coach Raphael Llanos-Farfan, mit dem er bereits bei den Panthern zusammengespielt hat. „Das macht natürlich vieles einfacher“, so Heßler.

Javier Doral, Athletik
Der sympathische Spanier betreute die „Men in Blue“ bereits in der abgelaufenen Spielzeit als Physiotherapeut an der Sideline und ist insofern kein wirklicher Neuzugang. Neu ist jedoch die Erweiterung seines Aufgabenbereiches. Ab dem Start ins Wintertraining kümmert sich Doral um die Fitness und Athletik der Cardinals-Herren, um sie für eine anstrengende und harte Saison auch körperlich optimal vorzubereiten. „Mein Ziel ist es, Athleten aufzubauen, die auch Football spielen können“, so Doral. Dass sein Ansatz erfolgreich ist, hat er in der vergangenen Saison bereits bei der Cardinals-U19 unter Beweis gestellt, was auch einer der Gründe für seine „Beförderung“ bei den Herren war.

Verfasser und verantwortlich für den Inhalt: Julian Lötte  - Essen Assindia Cardinals

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Share on

FacebookTwitter

NRW Football on tour

Keine Veranstaltungen gefunden

Next Games-GFL2

GFL2 Nord 2021

Pos Team Pl SD Pts
1. Berlin Adler 10 +238 18
2. Düsseldorf Panther 10 +65 17
3. Langenfeld Longhorns 10 +75 14
4. Rostock Griffins 10 +111 13
5. Solingen Paladins 10 -66 8
6. Lübeck Cougars 10 -70 5
7. Hamburg Huskies 10 -198 3
8. Assindia Cardinals 10 -155 2
Die Cheearleader der Troisdorf Jets bekommen Zuwachs(Foto: Oliver Jungnitsch)

Die PeeWees kommen!

30. Oktober 2021 News (Cheerleading)
Die Troisdorf Jets erweitern ihr Angebot im…
Bochum Miners verlieren mit 0:35 deutlich gegen die Aachen Vampires Damen - Quarterback Tabea Kouchen #7 (Foto: Oliver Jungnitsch)

Miners verlieren gegen souveräne Aachenerinnen

30. August 2021 DBL2
Gestern wurde von den Bochum Miners der neue…
Scheckübergabe an die U16 Jugend Meistermannschaft der Blackvenom (Foto: Blackvenom Wesseling)

Scheckübergabe an die U16-Jugend…

05. Dezember 2021 NRW-Ligen (U16)
Frau Ute Meiers (Stadtverordnete), überreichte…
OJ 000001 2014 06 22

AFVD: Vorschau vom Vorschau vom 01.12. bis…

01. Dezember 2021 Vorschau
American Football Verband Deutschland Ergebnis-…
IFAF Flag Football World Championships 2021 552x381

Spiele der deutschen Nationalteams gegen Mexiko…

05. Dezember 2021 Flag-News
Am Montag wird es ernst für die beiden deutschen…
NRW Football 0001 2018 04 07OJS 1406

In eigener Sache: Mit so viel krimineller Energie…

02. September 2021 Specials
Es war von uns gut gedacht, aber man wollte euch…

Herne Black Barons vs. Rheine Raptors #2

Werbung:

AFC.pics

Unser Fotodienst für deinen perfekten Gameday! Seite im Neuaufbau... stay tuned

Fands.pics

Father and Sohn F(and)S- ein Gemeinschaftsprojekt im Bereich Foto und Journalismus

Support NRW Football

Du magst unsere Arbeit, dann kannst du uns gerne etwas spenden. Wir kommen für das Hosting, bei eigenen Beiträgen für die Anfahrt und Ausrüstung selber auf. Wir freuen uns über jeden Betrag, auch über einen symbolischen Kaffee! Gerne kannst Du den Betrag verändern. Ab 10 € senden wir Dir einen exklusiven Sticker von uns zu. Vielen Dank!

Ihre Spende über
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.